Online: Plattform AccompaMe bietet Musikern Begleitung

Nie mehr alleine Musizieren

Musik von Musikern für Musiker: Das ist das Konzept der Online-Plattform AccompaMe.

© AccompaMe

AccompaMe-Gründer Daniel Klier, Gabriel Gomez und Alexandra Petrovic

AccompaMe-Gründer Daniel Klier, Gabriel Gomez und Alexandra Petrovic

Folgendes Szenario ist denkbar: Ein Streichquartett nimmt bei einer seiner Proben für ein bevorstehendes Konzert ein Werk auf – allerdings nur mit drei der vier Stimmen, sagen wir, ohne Cello. Diese Datei wird dann auf AccompaMe hochgeladen. Das Hochladen ist kostenlos und mit geringem Aufwand verbunden, und für tausende von Cellisten weltweit steht ab sofort eine qualitativ hochwertige Aufnahme der drei restlichen Stimmen des Werks zum Üben zur Verfügung. Die Musiker des Streichquartetts bereichern damit die Einzelproben vieler Musiker und verdienen auch noch Geld, denn der Download ist kostenpflichtig.

Die Zielgruppe von AccompaMe umfasst 65.000 Profi- und vier Millionen Hobbymusiker in Deutschland

Dieses und ähnliche Nutzungsbeispiele hält die Homepage von AccompaMe bereit. Die Online-Plattform, die unter anderem von der EU gefördert wird, bietet professionelle Begleitungen an, die von Musikern und Komponisten als Audio-Datei hochgeladen werden. Dabei handelt es sich um Partitur-Einspielungen oder Einzelstimmen.

© AccompaMe

AccompaMe: Orchesterbegleitung zur Arie "Der Vogelfänger bin ich ja" von W. A. Mozart

AccompaMe: Orchesterbegleitung zur Arie "Der Vogelfänger bin ich ja" von W. A. Mozart

AccompaMe leitet sich von dem englischen Wort accompaniment (deutsch: „Begleitung“) her, die vor Kurzem von den selbst ernannten Musik-Enthusiasten Gabriel Gomez, Daniel Klier und Alexandra Petrovic gegründet wurde. Die Zielgruppe von AccompaMe umfasst laut eigenen Angaben rund 65.000 Profimusiker als Anbieter und vier Millionen Hobbymusiker als Käufer allein in Deutschland. Auch international will das Start-up-Unternehmen in Zukunft seine Fühler ausstrecken.

Eine Win-win-Situation

Befüllt wird die Datenbank, indem Musiker die von anderen gestellten Wünsche erfüllen oder ihre eigenen Begleitungen oder Einzelstimmen bei AccompaMe hochladen und den Verkaufspreis selbst festlegen. Neben Audio-Dateien können Arrangeure oder Komponisten auch eigene musikalische Arrangements als Notensätze verkaufen.

Lädt ein Musiker ein Stück in sehr guter Qualität hoch, dann ist es wahrscheinlich, dass dieses von Musikern weltweit für Übungszwecke gekauft wird. Derjenige, der das Stück hochgeladen hat, hat nur einmal den Aufwand, profitiert aber fortan von allen Verkäufen dieses Stücks. Bekannte Werke haben logischerweise eine höhere Wahrscheinlichkeit, gekauft zu werden. Zusätzlich zu den Einnahmen der verkauften Stücke können die Mitglieder auch neue musikalische Kontakte knüpfen. Zudem wird mit jedem neuen hochgeladenen Werk das musikalische Angebot erweitert, was Millionen von Musikschülern weltweit zugute kommt.

Mehr Informationen auf der Homepage.

Sehen Sie den Trailer von AccompaMe:

Kommentare sind geschlossen.