Online-Tipp: „Eine Alpen­sinfonie“ mit Reinhold Messner

Musikalischer Gipfelsturm

Strauss' „Alpensinfonie“ mal anders: Eine musikalische Bergführung mit Reinhold Messner.

© Peter Adamik

Das DSO und Robin Ticciati spielen „Eine Alpensinfonie“

Das DSO und Robin Ticciati spielen „Eine Alpensinfonie“

Eine wirklich außergewöhnliche filmische Zusammenarbeit zwischen dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin und Bergsteigerlegende Reinhold Messner feierte Anfang Juni ihre Online-Premiere: Unter dem Titel „Eine Alpen­sinfonie“ präsentiert die aufwendige Produktion die gleichnamige Tondichtung von Richard Strauss als eine musikalische Bergführung. Dabei treten Messners Erlebnis­berichte in den filmischen Dia­log mit eindrücklichen Konzertaufnahmen des kreisförmig um den DSO-Chefdirigenten Robin Ticciati aufgestellten Orchesters. Der im Berliner Tempodrom unter der Regie von Frederic Wake-Walker und Andreas Morell entstandene Konzertfilm ist nun kostenfrei in dem orchestereigenen Online­portal „DSO Player“ als Video-on-Demand-Angebot verfügbar.

concerti-Tipp:

Eine Alpensinfonie (Musikfilm)
Abrufbar unter: www.dso-player.de

Termine

Sonntag, 10.03.2024 20:00 Uhr Philharmonie Berlin

Okka von der Damerau, Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Aivis Greters

Einfelde: And a Tricolour Sun Shines on Everything, Wagner: Wesendonck-Lieder, Bruckner: Sinfonie Nr. 3 d-Moll

Freitag, 15.03.2024 20:00 Uhr Philharmonie Berlin

Kirill Gerstein, Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Robin Ticciati

L. Boulanger: D’un Matin de printemps, Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 1 fis-Moll op. 1, Ravel: Ma Mère l’Oye

Samstag, 16.03.2024 20:00 Uhr Philharmonie Berlin

Kirill Gerstein, Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Robin Ticciati

L. Boulanger: D’un Matin de printemps, Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 1 fis-Moll op. 1, Ravel: Ma Mère l’Oye

Sonntag, 17.03.2024 19:00 Uhr Alte Oper Frankfurt
Samstag, 23.03.2024 20:00 Uhr Philharmonie Berlin

Jan Lisiecki, Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Tarmo Peltokoski

Saariaho: Ciel d’hiver, Prokofjew: Klavierkonzert Nr. 2 g-Moll op. 16, Sibelius: Lemminkäinen-Suite op. 22

Samstag, 30.03.2024 20:00 Uhr Philharmonie Berlin

Thomas Hecker, Falk Maertens, Mischa Meyer, Lauma Skride, Vivi Vassileva, Deutsches …

Vivaldi/Sadikova: Die vier Jahreszeiten, Hensel: Das Jahr

Sonntag, 14.04.2024 20:00 Uhr Philharmonie Berlin

Nikolai Lugansky, Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Stéphane Denève

Dukas: L’Apprenti sorcier, Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll op. 18, Lera Auerbach: Icarus, Prokofjew: Suite aus „Cinderella“

Freitag, 19.04.2024 20:00 Uhr Konzerthaus Berlin

Benefiz-Operngala „Rebuild Ukraine“

Pretty Yende, Nino Machaidze, Elsa Dreisig, Olga Kulchynska & Samuel Mariño (Sopran), Rolando Villazón (Tenor), Andrei Kymach (Bariton), Diana Tishchenko (Violine), Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Keri-Lynn Wilson (Leitung)

Donnerstag, 25.04.2024 20:00 Uhr Philharmonie Berlin

Frank Peter Zimmermann, Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Kazuki Yamada

Owen: Nocturne Des-Dur, Brahms: Violinkonzert D-Dur op. 77, Rachmaninow: Sinfonie Nr. 2 e-Moll op. 27

Rezensionen

Rezension Dietrich Henschel – Ruzicka: Orchesterwerke Vol. 4

Weich und markant

Mit hervorragender Diktion gestaltet Bariton Dietrich Henschel unter der Leitung des Komponisten Peter Ruczickas Zyklus „Die Sonne singt". weiter

Rezension Martin Helmchen – Beethoven

Reflektiertes Miteinander

Martin Helmchen und das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin musizieren auf der Basis einer historisch informierten Klangvorstellung und mit großer Emphase. weiter

Rezension Robin Ticciati – Richard Strauss

Ohne Fett oder Saccharin

Bei Robin Ticciati gibt es neben feiner Glanz- und Detailarbeit in den schon irrwitzig delikaten Holzbläsern viel geschmeidigen Schönklang. weiter

Kommentare sind geschlossen.