concerti Klassik-Daily mit Holger Wemhoff – Folge 34 mit Piotr Beczała

„Ich zerbreche mir nicht den Kopf über Dinge, auf die ich keinen Einfluss habe“

In Zeiten von Corona blickt Moderator Holger Wemhoff im concerti Klassik-Daily ins Innere der Klassikszene. Folge 34 mit Piotr Beczała.

© Jean-Baptiste Millot

Weil ihm die Lage in New York aufgrund der Corona-Pandemie zu kritisch erschien, zog sich Tenor Piotr Beczała mit seiner Frau in sein polnisches Landhaus zurück. In Folge 34 des concerti Klassik-Daily berichtet er im Gespräch mit Holger Wemhoff über seine fluchtartige Reise, das mangelhafte Krisenmanagement Donald Trumps und über improvisiertes Kuchenbacken in der Isolation.

Hören Sie jetzt Folge 34 des concerti Klassik-Daily Podcast mit Piotr Beczała und Holger Wemhoff:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Weitere Podcasts

Wemhoff weekly – Folge 15 mit Till Brönner

„Der digitale Ersatz ist nicht adäquat genug“

Wemhoff weekly – Jeden Sonntag die neuesten Nachrichten aus der Klassik- und Opernwelt. Folge 15 mit Till Brönner. weiter

Wemhoff weekly – Folge 14 mit Raphaela Gromes

„Die Qualität ist einfach unglaublich“

Wemhoff weekly – Jeden Sonntag die neuesten Nachrichten aus der Klassik- und Opernwelt. Folge 14 mit Raphaela Gromes. weiter

Wemhoff weekly – Folge 13 mit Dietmar Wiesner

„Der Austausch mit dem Publikum fehlt enorm“

Wemhoff weekly – Jeden Sonntag die neuesten Nachrichten aus der Klassik- und Opernwelt. Folge 13 mit Dietmar Wiesner, Mitbegründer und Flötist des Ensemble Modern. weiter

Termine

Dienstag, 20.04.2021 20:00 Uhr Gasteig München

Piotr Beczała, Bruckner Orchester Linz, Marco Boemi

Werke von Verdi, Bizet, Puccini u. a.

Auch interessant

Blind gehört Piotr Beczała

„Wenn man dann das hohe C nicht trifft, dann war alles umsonst“

Der Tenor Piotr Beczała hört und kommentiert CDs von Kollegen, ohne dass er erfährt, wer singt und spielt weiter

Rezensionen

Rezension Piotr Beczała – Vincerò!

Mit Gütesiegel

Piotr Beczała zieht auf dem Album „Vincerò!“ seine edle Phrasierung sogar in den dramatisch auftrumpfenden Krisen- und Glanzmomenten bis in die strahlendsten Höhen. weiter

Kommentare sind geschlossen.