Zwischen Poesie und Aufruhr

CD-Rezension Alban Gerhardt

Zwischen Poesie und Aufruhr

Die bislang aufregendsten 20 Minuten des 21. Jahrhunderts: Unsuk Chins Scheng-Konzert

Endlich auf Tonträger: Unsuk Chins schon mehrfach mit großem Erfolg aufgeführtes Sheng-Konzert von 2009. Es verdankt seine „Popularität“ nicht allein der 3500 Jahre alten chinesischen Mundorgel, deren Klang zwischen Elektronik und Leierkasten oszilliert, und nicht nur dem irrwitzig virtuos aufspielenden Wu Wei; vielmehr gelingt es der in Berlin lebenden Koreanerin mustergültig, Soloinstrument und Orchester zu verzahnen, wie sie auch Fernöstliches und Europäisches verzahnt, avantgardistische Technik und expressive Kraft, schrillen Aufruhr und zerbrechliche Poesie: eine extrem einfallsreiche, vielschichtige Partitur – die aufregendsten 20 Minuten, die in unserem Jahrhundert bislang komponiert wurden. Chins Klavierkonzert und Cellokonzert fallen da notgedrungen etwas ab, aber das derzeit beste Orchester Asiens macht auch sie zum Erlebnis.

Chin: Šu für Sheng & Orchester, Klavierkonzert
& Cellokonzert

Sunwook Kim (Klavier), Alban Gerhardt (Violoncello), Wu Wei (Sheng), Seoul Philharmonic Orchestra, Myung-Whun Chung (Leitung)
Deutsche Grammophon

Weitere Rezensionen

Rezension Alban Gerhardt – Bach: Cellosuiten

Ehrlich frei

Alban Gerhardt spielt Bachs Cellosuiten mit einer Mischung aus Akribie und Gelassenheit, die staunen macht. weiter

CD-Rezension Rostropovich Encores von Alban Gerhardt

Würdig

Alban Gerhardt und Markus Becker würdigen Rostropowitsch mit 18 seiner Zugaben auf einem Album weiter

CD-Rezension Alban Gerhardt

Die drei Cellokonzerte

Alban Gerhardt hat sich Pfitzners Cellokonzerte vorgenommen: Auch er kann die einkomponierte Sprödigkeit der Stücke nicht wegzaubern weiter

Termine

Mittwoch, 06.05.2020 20:00 Uhr Philharmonie Mercatorhalle Duisburg

Alban Gerhardt, Duisburger Philharmoniker, Marcus Bosch

Glinka: Ouvertüre zu „Ruslan und Ludmila“, Prokofjew: Cellokonzert op. 125, Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 4 f-Moll op. 36

Donnerstag, 07.05.2020 20:00 Uhr Philharmonie Mercatorhalle Duisburg

Alban Gerhardt, Duisburger Philharmoniker, Marcus Bosch

Glinka: Ouvertüre zu „Ruslan und Ludmila“, Prokofjew: Cellokonzert& Orchester op. 125, Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 4 f-Moll op. 36

Sonntag, 17.05.2020 11:00 Uhr Historische Stadthalle Wuppertal

Alban Gerhardt, Sinfonieorchester Wuppertal, Julia Jones

Rameau: Zais (Auszüge), Dutillleux: Tout un monde lointain …, Dvořák: Cellokonzert h-Moll op. 104

Montag, 18.05.2020 20:00 Uhr Historische Stadthalle Wuppertal

Alban Gerhardt, Sinfonieorchester Wuppertal, Julia Jones

Rameau: Zais (Auszüge), Dutillleux: Tout un monde lointain …, Dvořák: Cellokonzert h-Moll op. 104

Samstag, 30.05.2020 17:00 Uhr Carmen Würth Forum Künzelsau

Veronika Eberle, Alban Gerhardt, Lars Vogt, Würth Philharmoniker, Claudio Vandelli

Beethoven: Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 „Pastorale“ & Tripelkonzert C-Dur op. 56

Sonntag, 07.06.2020 11:00 Uhr Staatstheater Darmstadt

Jana Baumeister, Alban Gerhardt, Staatsorchester Darmstadt, Daniel Cohen

Sibelius: Luonnotar op. 70 & Sinfonie Nr. 2 D-Dur, Dean: Cellokonzert

Montag, 08.06.2020 20:00 Uhr Staatstheater Darmstadt

Jana Baumeister, Alban Gerhardt, Staatsorchester Darmstadt, Daniel Cohen

Sibelius: Luonnotar op. 70 & Sinfonie Nr. 2 D-Dur, Dean: Cellokonzert

Mittwoch, 26.08.2020 19:30 Uhr Konzertrotunde am Königlichen Kurgarten Bad Reichenhall

Auch interessant

Musicians4Europe

Der aktive Nicht-Aktivist

Der Cellist Alban Gerhardt initiiert mit Musicians4Europe ein Manifest, in dem sich Musiker für die europäische Gemeinschaft stark machen weiter

KURZ GEFRAGT: ALBAN GERHARDT

Kein Fabelwesen auf der Bühne

Bach im Bahnhof, Besuche in Schulen – der Cellist Alban Gerhardt geht innovative Wege, um Menschen für Musik zu begeistern. Mit concerti sprach er über... weiter

Interview Alban Gerhardt

„Die meisten Musiker überschätzen sich“

Selbstkritik ist nicht jedes Künstlers Sache. Doch Alban Gerhardt spart nicht mit Wertungen – sich selbst wie anderen gegenüber weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *