Gute Alternative

Rezension Andris Nelsons – Schostakowitsch

Gute Alternative

Beim Boston Symphony Orchestra unter Andris Nelsons fehlt hier bei wuchtigen oder ironischen Passagen gelegentlich der letzte Biss.

Der Schostakowitsch-Zyklus mit Andris Nelsons und dem Boston Symphony Orchestra erlebt seine Fortsetzung. Die Doppel-CD enthält diesmal die monumentale siebte Sinfonie mit fast achtzig Minuten Spielzeit und die nicht mal halb so lange sechste, die ebenfalls weitschweifig beginnt, aber fast verspielt ausklingt. Das Klangbild ist hervorragend eingefangen. Neben den Solobläsern kommen gerade die tiefen Register wunderbar zur Geltung, ohne jemals dröhnend zu wirken. Die leisen Stellen wirken im besten Sinn eindringlich oder auch erschütternd. Bei wuchtigen oder ironischen Passagen fehlt jedoch gelegentlich der letzte Biss, wie etwa im schnellen Teil mitten im Adagio der Siebten. Aufgrund des guten Klangbilds ist diese Aufnahme mit Nelsons dennoch eine Alternative zu den älteren russischen Einspielungen mit Dirigenten, die noch persönlichen Kontakt zu Schostakowitsch hatten. Als Ergänzung finden sich zwei Gelegenheitswerke, die Festliche Ouvertüre und die Suite aus der Schauspielmusik zu König Lear, die zwar nicht den Tiefgang der Sinfonien bieten, aber eine willkommene Repertoire-Erweiterung darstellen.

© Marco Borggreve

Andris Nelsons

Andris Nelsons

Under Stalin’s Shadow
Schostakowitsch: Sinfonien Nr. 6 & 7, King Lear-Suite op. 58a, Festouvertüre op. 96

Boston Symphony Orchestra, Andris Nelsons (Leitung)
Deutsche Grammophon

Weitere Rezensionen

Rezension Andris Nelsons – R. Strauss: Orchesterwerke

Zwei Traditionen

Dirigent Andris Nelsons spielt mit „seinen“ beiden Orchestern und den Starsolisten Yo-Yo Ma und Yuja Wang Richard Strauss' große Werke ein. weiter

Rezension Rudolf Buchbinder – Beethoven: Klavierkonzerte

Fünf auf einen Streich

Fünf Orchester, fünf Dirigenten, fünf Klavierkonzerte: Rudolf Buchbinders Beethoven-Zyklus ist renommiert besetzt – kann jedoch nicht alle Erwartungen erfüllen. weiter

Rezension Neujahrskonzert 2020

Breites Spektrum

Erstmals hat Andris Nelsons das traditionelle Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker geleitet. Das Ergebnis: Viel Gefühl und gelungene Überraschungen. weiter

Termine

Donnerstag, 08.12.2022 20:00 Uhr Philharmonie Berlin

Mitsuko Uchida, Berliner Philharmoniker, Andris Nelsons

Schönberg: Klavierkonzert op. 42, Bruckner: Sinfonie Nr. 7 E-Dur

Freitag, 09.12.2022 20:00 Uhr Philharmonie Berlin

Mitsuko Uchida, Berliner Philharmoniker, Andris Nelsons

Schönberg: Klavierkonzert op. 42, Bruckner: Sinfonie Nr. 7 E-Dur

Samstag, 10.12.2022 19:00 Uhr Philharmonie Berlin

Mitsuko Uchida, Berliner Philharmoniker, Andris Nelsons

Schönberg: Klavierkonzert op. 42, Bruckner: Sinfonie Nr. 7 E-Dur

Donnerstag, 15.12.2022 20:00 Uhr Gewandhaus Leipzig

Leif Ove Andsnes, Gewandhausorchester, Andris Nelsons

Smyth: Ouvertüre zu „The Wreckers“, Grieg: Klavierkonzert a-Moll op. 16, Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 2 c-Moll op. 17

Freitag, 16.12.2022 20:00 Uhr Gewandhaus Leipzig

Leif Ove Andsnes, Gewandhausorchester, Andris Nelsons

Smyth: Ouvertüre zu „The Wreckers“, Grieg: Klavierkonzert a-Moll op. 16, Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 2 c-Moll op. 17

Sonntag, 18.12.2022 11:00 Uhr Gewandhaus Leipzig

Leif Ove Andsnes, Gewandhausorchester, Andris Nelsons

Smyth: Ouvertüre zu „The Wreckers“, Grieg: Klavierkonzert a-Moll op. 16, Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 2 c-Moll op. 17

Mittwoch, 21.12.2022 20:00 Uhr Konzerthalle Bamberg

Mahler: Sinfonie Nr. 7 e-Moll

Bamberger Symphoniker, Andris Nelsons (Leitung)

Donnerstag, 22.12.2022 20:00 Uhr Konzerthalle Bamberg

Mahler: Sinfonie Nr. 7 e-Moll

Bamberger Symphoniker, Andris Nelsons (Leitung)

Donnerstag, 29.12.2022 20:00 Uhr Gewandhaus Leipzig

Beethoven: Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125

Christiane Karg (Sopran), Wiebke Lehmkuhl (Alt), Mauro Peter (Tenor), Andrè Schuen (Bass), GewandhausKinderchor, GewandhausChor, MDR-Rundfunkchor, Gewandhausorchester, Andris Nelsons (Leitung)

Freitag, 30.12.2022 20:00 Uhr Gewandhaus Leipzig

Beethoven: Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125

Christiane Karg (Sopran), Wiebke Lehmkuhl (Alt), Mauro Peter (Tenor), Andrè Schuen (Bass), GewandhausKinderchor, GewandhausChor, MDR-Rundfunkchor, Gewandhausorchester, Andris Nelsons (Leitung)

Auch interessant

TV-Tipp 16.6. 3sat: Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker 2022

Von Walzer bis Tango

Andris Nelsons dirigiert zum ersten Mal das traditionelle Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker im Park vor Schloss Schönbrunn. weiter

TV-Tipp: Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker mit Andris Nelsons 2020

Frohes Neues!

Andris Nelsons dirigiert das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker. weiter

Tanglewood Festival des Boston Symphony Orchestra

Sommer in Massachusetts

Seit 1937 zieht das Boston Symphony Orchestra nach der Saison ins nahegelegene Tanglewood und begeistert dort seine Anhänger mit kunterbuntem Musikprogramm. weiter

Kommentare sind geschlossen.