Pfeifentricks am Spieltisch

CD-Rezension Cameron Carpenter

Pfeifentricks am Spieltisch

Der Orgelrevoluzzer Cameron Carpenter bürstet Bachs Musik gegen den Strich

Es kann kein Zweifel daran bestehen, dass Cameron Carpenter die Orgelwelt revolutioniert hat. Mit seiner monumentalen, aber transportablen Digitalorgel hat er nicht nur die Jahrhunderte währende Abhängigkeit des Organisten von vorgegebenen Räumen und Instrumenten aufgebrochen: das eine Million Dollar teure Instrument ermöglicht ihm auch neuartige Klangwirkungen, die auf keiner Pfeifenorgel der Welt so realisiert werden könnten. Und das nutzt Carpenter auch bei der Musik von Johann Sebastian Bach. Manches mag einem zunächst aberwitzig vorkommen, schert sich Carpenter doch nicht groß um Traditionen. Das Spektrum an Farben und Texturen aber, mit dem er hier Bachs Musik neu beleuchtet, ist nachhaltig faszinierend. Und Carpenter ist ein Virtuose, der auch im polyphonen Fugendickicht stets den Überblick behält, wenngleich in raschen Sätzen seine Finger gelegentlich das Metrum überholen trachten. Einziger Wermutstropfen: um die Klangfülle von Carpenters Superorgel auch im Wohnzimmer zur Geltung zu bringen, braucht man eine entsprechende Abhöranlage – am besten mit Subwoofer.

All you need is Bach
Cameron Carpenter (Orgel)
Sony Classical

Weitere Rezensionen

CD-Rezension Cameron Carpenter

Eine Frage des Geschmacks

Cameron Carpenter an seiner Touring Organ: Kluge musikalische Auswahl – der Klang eine Frage des Geschmacks weiter

Termine

Donnerstag, 04.11.2021 20:00 Uhr Konzerthaus Berlin

Cameron Carpenter, Mitglieder der Kammersymphonie Berlin

J. S. Bach: Fantasie und Fuge für Orgel c-Moll BWV 537 & Cembalokonzert A-Dur BWV 1055, Couperin: Les Barricades Mystérieuses für Cembalo (aus der 6ème Ordre), Carpenter: Improvisation über das altenglische Lied „Westron Wynde“ (16. Jahrhundert), Händel: Orgelkonzert F-Dur op. 4 Nr. 4 HWV 292

Dienstag, 28.12.2021 20:00 Uhr Residenz München

Cameron Carpenter

J. S. Bach: Goldberg-Variationen BWV 988 u. a.

Auch interessant

Urauffürhung in Bonn: Beethovens zehnte Sinfonie

Klangschöpfung aus dem Computer

Zwei Sätze aus Beethovens zehnter Sinfonie wurden von einer künstlichen Intelligenz komponiert und feiern ihre Uraufführung mit dem Beethoven Orchester Bonn. weiter

Interview Cameron Carpenter

„Meine Wahrnehmung der Orgel ist binär“

Gut, dass sie mobil ist: Cameron Carpenter musste mit seiner Orgel umziehen. Jetzt steht ihm außerdem eine gigantische Leinwand zur Verfügung. weiter

Eröffnung Bodenseefestival

Ein Stück Amerika am Bodensee

Beim Bodenseefestival gibt es vier Wochen lang Klassik, Jazz, Tanz, Schauspiel sowie Literatur aus den USA zu entdecken weiter

Kommentare sind geschlossen.