Startseite » Rezensionen » Höhenprobleme

CD-Rezension Christoph Prégardien

Höhenprobleme

Leider kann Christoph Prégardien seine Engpässe in der Höhe nicht sängergestalterisch ausgleichen

vonMichael Blümke,

So sehr ich Christoph Prégardien immer als intelligenten Liedsänger und -gestalter geschätzt habe, so sehr schmerzt die Feststellung, dass seine mittlerweile allzu heftigen Höhenprobleme (bereits ab der oberen Mittellage) durch die Faszination seiner Interpretation nicht mehr aufgefangen werden können. Auch wenn Prégardien nie ein Höhentiger war – mit dieser starken und für den Zuhörer mitunter peinsamen Begrenzung lässt sich als Tenor kaum leben. Mit seinen früheren Fähigkeiten wäre das aktuelle Programm „Wanderer“ mit Liedern von Schumann, Mahler und Killmayer sicher ein Genuss. Der beschränkt sich jetzt aber leider auf das begleitende Ensemble Kontraste.

Wanderer
Lieder von Schumann,
Mahler & Killmayer
Christoph Prégardien (Tenor)
Ensemble Kontraste
Challenge Classics

Auch interessant

Rezensionen

Termine

Aktuelle Rezensionen

Anzeige

Audio der Woche

Das Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker

Ein Konzerterlebnis der Spitzenklasse gab es im Park von Schloss Schönbrunn in Wien. Unter Leitung von Andris Nelsons präsentierten die Wiener Philharmoniker und Starsolistin Lise Davidsen ein unterhaltsamen Programm mit Musik von Verdi, Wagner, Smetana u.a.

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!