Auf Spurensuche

Rezension Christopher Ward – Hans Rott Vol. 1

Auf Spurensuche

Das Gürzenich-Orchester Köln und Christopher Ward haben begonnen, das orchestrale Werk von Hans Rott in Gänze zu erschließen.

Ein bisschen die Aura des Geheimnisvollen umgibt den Komponisten Hans Rott bis heute. Das hängt teilweise mit seiner Biografie zusammen, teilweise mit seinen Werken, von denen einige, wie die „Hamlet-Ouvertüre“, nur lückenhaft überliefert sind. Das Kölner Gürzenich-Orchester und Christopher Ward haben sich auf Spurensuche begeben, um das orchestrale Werk Rotts in Gänze zu erschließen, inklusive mehrerer Rekonstruktionen. Die erste Folge enthält Vorspiele sowie zwei Suiten-Versuche mit jeweils zwei Sätzen. Auch wenn hier noch keine der größeren Sinfonien zu hören ist, weckt diese Aufnahme Lust auf mehr, zum einen wegen der bis heute nur gelegentlich erweckten Musik, zum anderen weil Ward und sein Orchester Rotts Werke mit vielen Farben ausleuchten. Da werden überraschende Übergänge hörbar, rhythmisch straff untermauert, Finessen der Orchestrierung sensibel herausgearbeitet.

© csward.com

Christopher Ward

Christopher Ward

Rott: Sämtliche Orchesterwerke Vol. 1

Gürzenich-Orchester Köln, Christopher Ward (Leitung)
Capriccio

Weitere Rezensionen

Rezension François-Xavier Roth – Manoury: Lab.Oratorium

Diskursiv

Neue Musik in großer Besetzung: Das abendfüllende Stück „Lab.Oratorium“ von Philippe Manoury hinterlässt einen tiefen Eindruck und wirkt nach. weiter

Rezension François-Xavier Roth – Mahler: Sinfonie Nr. 3

Tradition verpflichtet

François-Xavier Roth entlockt dem Gürzenich-Orchester Köln Sinnliches und subtil Doppelbödiges bei Mahlers Dritter. weiter

CD-Rezension François-Xavier Roth – Mahler: Sinfonie Nr. 5

Mit seltener Klarheit

Es fällt besonders auf, wie brillant das Kölner Gürzenich-Orchester unter François-Xavier Roth spielt, wie mühelos und mit wie viel Klangfantasie weiter

Termine

Samstag, 04.09.2021 19:30 Uhr Oper Köln (Staatenhaus)

Korngold: Die tote Stadt (Premiere)

Dalia Schaechter (Brigitta), Anna Malesza-Kutny (Juliette), Regina Richter (Lucienne), John Heuzenroeder (Victorin), Dustin Drosdziok (Graf Albert), Chor der Oper Köln, Knaben und Mädchen der Kölner Dommusik, Gürzenich-Orchester Köln, Gabriel Feltz (Leitung), Tatjana Gürbaca (Regie)

Sonntag, 05.09.2021 11:00 Uhr Kölner Philharmonie

Sol Gabetta, Gürzenich-Orchester Köln, François-Xavier Roth

Montalbetti: Ouverture philharmonique, Elgar: Cellokonzert e-Moll op. 85, Schubert: Sinfonie Nr. 8 C-Dur D 944 „Große“

Dienstag, 07.09.2021 19:30 Uhr Oper Köln (Staatenhaus)

Korngold: Die tote Stadt

Dalia Schaechter (Brigitta), Anna Malesza-Kutny (Juliette), Regina Richter (Lucienne), John Heuzenroeder (Victorin), Dustin Drosdziok (Graf Albert), Chor der Oper Köln, Knaben und Mädchen der Kölner Dommusik, Gürzenich-Orchester Köln, Gabriel Feltz (Leitung), Tatjana Gürbaca (Regie)

Mittwoch, 08.09.2021 20:00 Uhr Kölner Dom

Haydn: Die Schöpfung

Regula Mühlemann (Sopran), Julian Prégardien (Tenor), Thomas E. Bauer (Bass), Jugendchor am Kölner Dom, Gürzenich-Orchester Köln, Raphaël Pichon (Leitung)

Freitag, 17.09.2021 19:30 Uhr Oper Köln (Staatenhaus)

Korngold: Die tote Stadt

Dalia Schaechter (Brigitta), Anna Malesza-Kutny (Juliette), Regina Richter (Lucienne), John Heuzenroeder (Victorin), Dustin Drosdziok (Graf Albert), Chor der Oper Köln, Knaben und Mädchen der Kölner Dommusik, Gürzenich-Orchester Köln, Gabriel Feltz (Leitung), Tatjana Gürbaca (Regie)

Sonntag, 19.09.2021 11:00 Uhr Kölner Philharmonie

Torsten Janicke, Bonian Tian, Gürzenich-Orchester Köln, François-Xavier Roth

Brahms: Konzert für Violine, Violoncello und Orchester a-Moll op. 102, Bruckner: Sinfonie Nr. 4 Es-Dur WAB 104 „Romantische“

Sonntag, 19.09.2021 18:00 Uhr Oper Köln (Staatenhaus)

Korngold: Die tote Stadt

Dalia Schaechter (Brigitta), Anna Malesza-Kutny (Juliette), Regina Richter (Lucienne), John Heuzenroeder (Victorin), Dustin Drosdziok (Graf Albert), Chor der Oper Köln, Knaben und Mädchen der Kölner Dommusik, Gürzenich-Orchester Köln, Gabriel Feltz (Leitung), Tatjana Gürbaca (Regie)

Montag, 20.09.2021 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Torsten Janicke, Bonian Tian, Gürzenich-Orchester Köln, François-Xavier Roth

Brahms: Konzert für Violine, Violoncello und Orchester a-Moll op. 102, Bruckner: Sinfonie Nr. 4 Es-Dur WAB 104 „Romantische“

Dienstag, 21.09.2021 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Torsten Janicke, Bonian Tian, Gürzenich-Orchester Köln, François-Xavier Roth

Brahms: Konzert für Violine, Violoncello und Orchester a-Moll op. 102, Bruckner: Sinfonie Nr. 4 Es-Dur WAB 104 „Romantische“

Mittwoch, 22.09.2021 19:30 Uhr Oper Köln (Staatenhaus)

Korngold: Die tote Stadt

Dalia Schaechter (Brigitta), Anna Malesza-Kutny (Juliette), Regina Richter (Lucienne), John Heuzenroeder (Victorin), Dustin Drosdziok (Graf Albert), Chor der Oper Köln, Knaben und Mädchen der Kölner Dommusik, Gürzenich-Orchester Köln, Gabriel Feltz (Leitung), Tatjana Gürbaca (Regie)

Kommentare sind geschlossen.