Ohne Spektakel

Rezension Justin Doyle – Händel: Messiah

Ohne Spektakel

Justin Doyle zeigt in Händels „Messiah“ eine ausgeprägte Vorliebe für von ihm mit Distinktion und unaufdringlicher Noblesse gestaltete Feinheiten.

Händels „Messiah“ ist das bekannteste Oratorium der europäischen Kunstmusik – auch, weil es Christi Geburt, Passion und die apotheotische Heilserwartung auf nur 130 Minuten verkürzt. Die Akademie für Alte Musik distanziert sich allerdings von traditionellen Aufblähungen zum kompakten Spektakelstück. Dafür setzt sie mit dem RIAS Kammerchor auf die optimalen Raumwirkungen des Aufnahmeorts, der Jesus-Christus-Kirche in Berlin-Dahlem, und flüssig pointierende Rhythmik. Ein echtes Wunder sind die Rufe „Wonderful, Consellor“, die im Mezzoforte weitaus tiefer beeindrucken denn als explosive Jubelböen. Auch in den Soloarien entsteht eine schwebend affektive Nähe, der pomphafte Sakralität fremd ist. Thomas Hobbs geht mit vokaler Genüsslichkeit und Empathie im Tenor-Part auf. Justin Doyle zeigt eine ausgeprägte Vorliebe für von ihm mit Distinktion und unaufdringlicher Noblesse gestaltete Feinheiten.

© Matthias Heyde

Justin Doyle

Justin Doyle

Händel: Messiah

Julia Doyle (Sopran), Tim Mead (Countertenor), Thomas Hobbs (Tenor), Roderick Williams (Bass), RIAS Kammerchor, Akademie für Alte Musik Berlin, Justin Doyle (Leitung)
Pentatone

Weitere Rezensionen

Rezension Howard Arman – Mozart: Requiem

Klarheit und Kühle

Howard Arman erschafft eine sterile, fast jeder Spiritualität bare und interessante Strukturskizze basierend auf Mozarts „Requiem“ mit exzellenten Chorleistungen. weiter

Rezension AKAMUS Händel: Concerti grossi op. 6 Nr. 7-12

Betörend und berührend

Ein Füllhorn an akustischen Sinnesreizen bietet das neue Händel-Album der Akademie für Alte Musik Berlin. weiter

Rezension RIAS Kammerchor – Haydn: Missa Cellensis

Haydn auf Wallfahrt

Sein Multitalent hat Joseph Haydn am Anfang seiner Karriere in der „Missa Cellensis“ unter Beweis gestellt. weiter

Termine

Sonntag, 06.12.2020 17:00 Uhr Rudolf-Oetker-Halle Bielefeld

Akademie für Alte Musik Berlin (abgesagt)

Akademie für Alte Musik Berlin

Freitag, 11.12.2020 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Händel: Messiah HWV 56 (Auszüge) (abgesagt)

Julia Doyle (Sopran), Tim Mead (Altus), Thomas Hobbs (Tenor), Roderick Williams (Bass), RIAS Kammerchor, Akademie für Alte Musik Berlin, Justin Doyle (Leitung)

Mittwoch, 16.12.2020 20:00 Uhr Philharmonie Essen

Händel: Messiah HWV 56 (abgesagt)

Julia Doyle (Sopran), Tim Mead (Altus), Thomas Hobbs (Tenor), Roderick Williams (Bass), RIAS Kammerchor Berlin, Akademie für Alte Musik Berlin, Justin Doyle (Leitung)

Mittwoch, 23.12.2020 19:30 Uhr Pierre Boulez Saal Berlin

Roberta Mameli, Akademie für Alte Musik Berlin

Dall’Abaco: Concerto D-Dur op. 6/12, Porpora: Stelle lucide, Vivaldi: Concerto Madrigalesco d-Moll RV 129, Laudate pueri RV 600, Händel: Gloria in excelsis deo, Corelli: Concerto grosso g-Moll op. 6/8 „Fatto per la notte di natale“

Freitag, 01.01.2021 20:00 Uhr Philharmonie Berlin

Neujahrskonzert

RIAS Kammerchor, Justin Doyle (Leitung)

Dienstag, 12.01.2021 20:00 Uhr Konzerthaus Berlin

Xenia Löffler, Raphael Alpermann, Akademie für Alte Musik Berlin, Georg Kallweit

Werke von Janitsch, C. P. E. Bach, Janitsch, Graun J. C. Bach & J. S. Bach

Mittwoch, 13.01.2021 20:00 Uhr Konzerthaus Berlin

Xenia Löffler, Raphael Alpermann, Akademie für Alte Musik Berlin, Georg Kallweit

Werke von Janitsch, C. P. E. Bach, Janitsch, Graun J. C. Bach & J. S. Bach

Donnerstag, 14.01.2021 20:00 Uhr Konzerthaus Berlin

Xenia Löffler, Raphael Alpermann, Akademie für Alte Musik Berlin, Georg Kallweit

Werke von Janitsch, C. P. E. Bach, Janitsch, Graun J. C. Bach & J. S. Bach

Freitag, 22.01.2021 18:00 Uhr Pauluskirche Zehlendorf Berlin

Werkstattkonzert

RIAS Kammerchor, Justin Doyle (Leitung)

Freitag, 12.02.2021 17:45 Uhr Sophienkirche Berlin

Freitag 3/4 Sechs

Männer des RIAS Kammerchor, Justin Doyle (Leitung)

Auch interessant

Porträt Justin Doyle

Britisches Understatement

Der Chefdirigent und Künstlerische Leiter des RIAS Kammerchors Justin Doyle ist – bei aller Zurückhaltung um seine Person – ein Garant für musikalische Sensationen. weiter

RIAS Kammerchor in Berlin

Sechs Chöre lobpreisen Salzburg an der Spree

Der RIAS Kammerchor lässt Bibers „Missa Salisburgensis“ im Berliner Dom erstrahlen. weiter

Vecchis „Tragicomedia L’Amfiparnaso“ im Märkischen Museum

Wenn das Töchterchen nicht wie der Vater will

Mit Vecchis Madrigalkomödie „Tragicomedia L’Amfiparnaso“ lässt der RIAS Kammerchor die Comedia dell’Arte musikalisch aufblühen weiter

Kommentare sind geschlossen.