Blick ins Innere

CD-Rezension Kit Armstrong

Blick ins Innere

Der 21-jährige Pianist Kit Armstrong spielt Choralvorspiele und die Partita Nr. 1 von Bach, eine Auswahl aus Ligetis „Musica ricercata“ und eine eigene Fantasie

Eine gute Portion Eigenwilligkeit, aber auch Eigenständigkeit gehört schon dazu, wenn ein 21-jähriger Pianist auf seinem Debüt-Album keine originären Klavierkompositionen spielt, sondern von ihm selbst für das Piano bearbeitete Choralvorspiele. Kit Armstrong nähert sich den Orgelstücken Bachs von ihrer emotionalen, sanglichen Seite und rückt die Partita Nr. 1 BWV 825 in ein weiches Licht, das wohl auch noch von Armstrongs Lehrer Alfred Brendel herüberstrahlt. Von erstaunlicher technischer Reife und hohem Einfühlungsvermögen zeugt die Einspielung einer Auswahl von György Ligetis „Musica recercata“. Schlussendlich steuert der junge Ausnahmepianist noch eine eigene B-A-C-H-Fantasie bei. Bach-Puristen, die nach gestochen scharfer Transparenz suchen, werden mit den filigranen Ausdeutungen dieses sensiblen Tastenstreichlers ihre Probleme haben. Alle anderen erfreuen sich an einem warmen Blick ins Innere der polyphonen Musik.

Bach: Partita Nr. 1, diverse Choralvorspiele, Ligeti: Musica ricercata (Auszüge), Armstrong: Fantasy on BACH
Kit Armstrong (Klavier)
Sony Classical

Weitere Rezensionen

DVD-Rezension Kit Armstrong – Bach's Goldberg Variationen

Passion für Kontrapunkt

In Bachs „Goldberg-Variationen“ besticht Kit Armstrong mit einer Durchgestaltung des Stimmverlaufs, die luzider kaum sein könnte weiter

Termine

Montag, 05.10.2020 19:30 Uhr Brucknerhaus Linz

Kit Armstrong

Werke von Liszt & Reubke

Sonntag, 11.10.2020 19:00 Uhr Konzerthaus Blaibach
Montag, 12.10.2020 19:00 Uhr Konzerthaus Blaibach
Dienstag, 13.10.2020 19:00 Uhr Konzerthaus Blaibach
Freitag, 16.10.2020 19:00 Uhr Wilhelmsgymnasium München
Sonntag, 22.11.2020 18:00 Uhr Brucknerhaus Linz

Kit Armstrong

Werke von Preston, Bull, Farnaby, Byrd, Tallis & Sweelinck

Freitag, 22.01.2021 20:00 Uhr Prinzregententheater München

Auch interessant

TV-Tipp 26.1.: Kit Armstrong in Bayreuth

Passgenau

Für sein Recital im Markgräflichen Opernhaus in Bayreuth hat Kit Armstrong Werke von Wagner und Liszt ausgewählt. weiter

Interview Kit Armstrong

„Ich bin einfach ein neugieriger Mensch“

Warum der Pianist und Komponist auch Mathematik studierte und gerne Meeresfrüchte kocht weiter

ONLINE-INTERVIEW

In der Welt von… Kit Armstrong

In unserer Reihe „In der Welt von...“ begleiten wir, vernetzt durch Smartphone und Social Media, Künstler auf Reisen, zu spannenden Projekten und besonderen Ereignissen weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *