ONLINE-INTERVIEW

In der Welt von… Kit Armstrong

In unserer Reihe „In der Welt von...“ begleiten wir, vernetzt durch Smartphone und Social Media, Künstler auf Reisen, zu spannenden Projekten und besonderen Ereignissen

© Neda Navaee

Kit Armstrong

Kit Armstrong

Mit neun Jahren begann Kit Armstrong ein Studium der Musik, Mathematik und Naturwissenschaften an der Chapman University of California. Inzwischen ist er 21 und nicht nur als Pianist erfolgreich, sondern auch als Komponist vielbeschäftigt. 

Alfred Brendel nannte ihn das größte musikalische Talent, das ihm je begegnet sei. „Ich schätze mich sehr glücklich, solch einen außergewöhnlcihen Mentor zu haben“, sagt der US-Amerikaner taiwanesischer Abstammung im concerti-Interview. „Er beeinflusst mich nicht nur als Musiker, sondern als Mensch.“

concerti begleitet Kit Armstrong vom 8. bis 14. September beim Mosel Musikfestival, wo er bereits das zweite Mal zu Gast ist.

Gehen Sie mit auf diese Konzertreise, verfolgen Sie die einzelnen Stationen auf facebook, stellen Sie Kit Armstrong Fragen und verpassen Sie nicht diesen einmaligen Blick hinter die Kulissen!

CD-Tipp

Termine

Montag, 05.10.2020 19:30 Uhr Brucknerhaus Linz

Kit Armstrong

Werke von Liszt & Reubke

Sonntag, 11.10.2020 19:00 Uhr Konzerthaus Blaibach
Montag, 12.10.2020 19:00 Uhr Konzerthaus Blaibach
Dienstag, 13.10.2020 19:00 Uhr Konzerthaus Blaibach
Freitag, 16.10.2020 19:00 Uhr Wilhelmsgymnasium München
Sonntag, 22.11.2020 18:00 Uhr Brucknerhaus Linz

Kit Armstrong

Werke von Preston, Bull, Farnaby, Byrd, Tallis & Sweelinck

Dienstag, 24.11.2020 17:00 Uhr Liederhalle Stuttgart

Kit Armstrong

Liszt: Troisième Année aus „Années de Pèlerinage“, J. S. Bach: Chromatische Fantasie und Fuge d-Moll BWV 903

Dienstag, 24.11.2020 20:00 Uhr Liederhalle Stuttgart

Kit Armstrong

Liszt: Troisième Année aus „Années de Pèlerinage“, J. S. Bach: Chromatische Fantasie und Fuge d-Moll BWV 903

Freitag, 22.01.2021 20:00 Uhr Prinzregententheater München

Auch interessant

TV-Tipp 26.1.: Kit Armstrong in Bayreuth

Passgenau

Für sein Recital im Markgräflichen Opernhaus in Bayreuth hat Kit Armstrong Werke von Wagner und Liszt ausgewählt. weiter

Interview Kit Armstrong

„Ich bin einfach ein neugieriger Mensch“

Warum der Pianist und Komponist auch Mathematik studierte und gerne Meeresfrüchte kocht weiter

Interview Kit Armstrong

„Ich träume davon, Koch zu werden“

Der Pianist und Komponist Kit Armstrong über Struktur, Komplexität und Meeresfrüchte weiter

Rezensionen

DVD-Rezension Kit Armstrong – Bach's Goldberg Variationen

Passion für Kontrapunkt

In Bachs „Goldberg-Variationen“ besticht Kit Armstrong mit einer Durchgestaltung des Stimmverlaufs, die luzider kaum sein könnte weiter

CD-Rezension Kit Armstrong

Blick ins Innere

Der 21-jährige Pianist Kit Armstrong spielt Choralvorspiele und die Partita Nr. 1 von Bach, eine Auswahl aus Ligetis „Musica ricercata“ und eine eigene Fantasie weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *