Startseite » Rezensionen » Auf gewohnt hohem Niveau

CD-Rezension Maurice Steger – Souvenirs d’Italie

Auf gewohnt hohem Niveau

Durchdachtes Programm souverän präsentiert: Maurice Steger und seine Freunde verzaubern mit musikalischen Souvenirs aus Italien

vonJulia Hellmig,

Wieder einmal ist Maurice Steger ein Gesamtkunstwerk gelungen. Zusammen mit einer Schar an befreundeten Musikern widmet sich der Schweizer Blockflötist der Sammlung von Graf Harrach. Mit fast 60 Jahren wurde dieser noch nach Neapel beordert, um dort als Vizekönig die Interessen Habsburgs zu vertreten. Um 1730 war im neapolitanischen Musikleben vor allem virtuose Blockflötenmusik in Mode, welche der Graf als musikalische Souvenirs mit nach Niederösterreich brachte. Maurice Steger haucht diesen kostbaren Manuskripten neues Leben ein. Atemberaubend stellt sich der Spezialist für Historische Aufführungspraxis ganz in den Dienst der Musik. Das Instrumentalensemble stellt dabei einen würdigen Partner dar, sodass Stegers ausdrucksstarkes Spiel, seine intensive Tongebung sowie die außerordentliche Technik eindrucksvoll zur Geltung kommen, vor allem bei den eher unbekannten Komponisten Nicola Fiorenza und Giovanni Antonio Piani.

Souvenirs d’Italie – Count Harrach’s Musical Diaries
Maurice Steger (Blockflöte), Instrumentalensemble
harmonia mundi

Fiorenza: Blockflötensonata a-Moll
Porpora: Cellosonate F-Dur
Gleitsmann: Capriccio c-Moll für & Passacaglia
Piani: Sonata Nr. 4 D-Dur
Hasse: Flötenkantate D-Dur
Leo: Toccaten Nr. 2 g-Moll & Nr. 6 C-Dur für Cembalo
Sammartini: Flötenkonzert F-Dur & Sonate G-Dur op. 2

Auch interessant

Rezensionen

Termine

Aktuelle Rezensionen

Anzeige

Audio der Woche

Musik des Mozart-Sohns Franz Xaver

Andriy Dragan und das Musikkollegium Winterthur entdecken die Klavierkonzerte des jüngsten Mozart-Sohns.

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!