© Jean Baptiste Millot

Maurice Steger

Maurice Steger

Wer Maurice Steger spielen hört, wird die Blockflöte nie mehr als Kinderinstrument abtun. Geboren 1971 im schweizerischen Winterthur hat sich der Flötist dabei schon in Jugendjahren nicht nur der Alten Musik, sondern auch der Historischen Aufführungspraxis zugewandt. Neben seiner Leidenschaft für Ausgrabungen und Wiederveröffentlichungen arbeitet Maurice Steger mittlerweile auch weltweit als Dirigent und leitet seit 2013 die Gstaad Baroque Academy.

Sonntag, 19.07.2020 17:00 Uhr Johann-Sebastian-Bach-Kirche Arnstadt
Sonntag, 09.08.2020 19:30 Uhr Kirche Saanen
Samstag, 31.10.2020 19:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Kammermusikfest

Maurice Steger (Blockflöte), Simone Rubino (Schlagwerk), Quatuor Modigliani, Deutsche Bläsersolisten

Freitag, 08.01.2021 20:00 Uhr Laeiszhalle Hamburg

Maurice Steger, La Cetra Barockorchester Basel

Werke von Händel, Geminiani, Purcell & Avison

concerti Klassik-Daily mit Holger Wemhoff – Folge 57 mit Maurice Steger

„Meine Beziehung zur Musik wurde noch nie so gestört“

In Zeiten von Corona blickt Moderator Holger Wemhoff im concerti Klassik-Daily ins Innere der Klassikszene. Folge 57 mit Maurice Steger. weiter

Montafoner Resonanzen 2017

Klingendes Montafon

Das Festival „Montafoner Resonanzen“ bringt die Region an sechs Wochenenden zum klingen – jedes Mal mit neuem musikalischen Schwerpunkt weiter

Blind gehört Maurice Steger

„Das geht gar nicht!“

Der Blockflötist Maurice Steger hört und kommentiert CDs von Kollegen, ohne dass er erfährt, wer spielt weiter

Rezension Maurice Steger – Mr Handel's Dinner

Pures Vergnügen

Maurice Stegers Virtuosität und Stilempfinden sind bewundernswert und das Album belegt zudem erneut, wie unerschöpflich die Schatzkiste der Alten Musik ist. weiter

CD-Rezension Maurice Steger – Souvenirs d’Italie

Auf gewohnt hohem Niveau

Durchdachtes Programm souverän präsentiert: Maurice Steger und seine Freunde verzaubern mit musikalischen Souvenirs aus Italien weiter

CD-Rezension Maurice Steger

Wunderbar verrückt

Die berühmteste Follia stammt zwar von Arcangelo Corelli und ist nicht auf dieser CD. Doch dass auch Alessandro Scarlatti über die in ganz Europa verbreitete Harmoniefolge im Sarabandenrhythmus trefflich zu improvisieren vermochte, zeigt Maurice Steger in seiner wunderbaren Sammlung neapolitanischer Blockflötenmusik, die um 1725 entstand. Er präsentiert sie mit seiner… weiter