Startseite » Rezensionen » Devotionalie für Fans

CD-Rezension Plácido Domingo

Devotionalie für Fans

Opernarien von Verdi gesungen von Plácido Domingo und dem Orquestra de la Comunitat Valenciana unter der Leitung Pablo Heras-Casados

vonMichael Blümke,

Als Domingo vor einigen Jahren mit der Titelrolle von Verdis Simon Boccanegra endgültig ins Baritonfach wechselte (er hatte 20 Jahre zuvor bereits einmal Rossinis Figaro auf CD aufgenommen), hörte sich das recht überzeugend an, man hätte sich diesen Schritt lediglich schon früher von ihm gewünscht. Zum Verdi-Jahr legt der Sänger jetzt ein ganzes Bariton-Album vor. Schon die Macbeth-Arie zu Beginn lässt allerdings Schlimmes befürchten, so müde und matt hatte man die Stimme nicht in Erinnerung. Leider bessert sich der Eindruck bei den übrigen Ausschnitten nicht, im Gegenteil. Beim darauffolgenden Rigoletto hat Domingo selbst mit den Baritonhöhen heftig zu kämpfen. Und nicht einmal die große Szene aus Simon Boccanegra hält den Vergleich mit seinem Rollen-(und Bariton-)Debüt 2009 annähernd aus. So taugt diese CD definitiv nur als Devotionalie für eingefleischteste Domingo-Fans.

Auch interessant

Rezensionen

Termine

Aktuelle Rezensionen

Anzeige

Audio der Woche

„Chameleon“ das Saxophon in seiner ganzen Vielfalt

Inspiriert von der faszinierenden Fähigkeit des Chamäleons, seine Hautfarbe zu verändern, präsentiert das SIGNUM saxophone quartet eine einzigartige Sammlung von Stücken, die die Vielseitigkeit des Saxophons in den Mittelpunkt stellen.

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!