Klangliche Entdeckungsreise

Rezension Kristian Bezuidenhout – Beethoven: Klavierkonzerte Nr. 1 & 3

Klangliche Entdeckungsreise

Pianist Kristian Bezuidenhout und das von Pablo Heras-Casado geleitete Freiburger Barockorchester entfachen Beethovens revolutionäres Potential.

Beethovens Klavierkonzerte gehören sozusagen zu den Schlachtrössern des Repertoires: Tausendmal gehört, kennt man. Wirklich? Für ihre Neuaufnahme haben Kristian Bezuidenhout und Pablo Heras-Casado den Ballast des Überlieferten abgeworfen, den Zugang sozusagen nochmals auf Null gestellt und alles neu befragt: Welches sind die Quellen? Wie hat Beethoven was gemeint? Das Ergebnis dieser Neubewertung war schon bei den vorausgegangenen Veröffentlichungen der Konzerte 2,4 und 5 zu bestaunen, und auch die jetzt vorgelegten Konzerte 1 und 3 bestätigen den singulären Rang dieses Zyklus. An klanglicher Delikatesse, spieltechnischer Kompetenz und vor allem an Lebendigkeit stellt das alles in den Schatten, was der Katalog bietet. Jeder Satz gleicht hier einer Entdeckungsreise, bei der das im Lauf der Jahrhunderte abgeschliffene revolutionäre Potential dieser unerhörten Musik wieder freigelegt erscheint.

© Marco Borggreve

Kristian Bezuidenhout

Kristian Bezuidenhout

Beethoven: Klavierkonzerte Nr. 1 & 3

Kristian Bezuidenhout (Hammerflügel), Freiburger Barockorchester, Pablo Heras-Casado
harmonia mundi

Weitere Rezensionen

Rezension René Jacobs – Weber: Der Freischütz

Erzromantisches Hörspiel

Das Freiburger Barockorchester und René Jacobs präsentieren mit Mut zum Risiko einen neuartigen „Freischütz“. weiter

Rezension Isabelle Faust – Eötvös: Violinkonzert Nr. 3 „Alhambra“

Gestochen scharf

Absolut mitreißend: In der Ersteinspielung von Peter Eötvös' 3. Violinkonzert gelingt Geigerin Isabelle Faust und dem Orchestre de Paris ein spannendes Wechsel- und Zusammenspiel. Auch „Le Sacre“ zum Strawinsky-Gedenkjahr hat Frische, Biss und Spannkraft. weiter

Rezension René Jacobs – Beethoven: Missa Solemnis

Sphärisch

Réne Jacobs gelingt es, Beethovens „Missa Solemnis“ als eine sehr persönliche, stellenweise geradezu intime Musik abzubilden. weiter

Termine

Freitag, 16.12.2022 20:00 Uhr Franziskaner Konzerthaus Villingen-Schwenningen

Vox Luminis, Freiburger Barockorchester, Lionel Meunier

J. S. Bach: Magnificat Es-Dur BWV 243a, Kuhnau: Uns ist ein Kind geboren BWV 142 & Magnificat C-Dur

Montag, 19.12.2022 20:00 Uhr Kammermusiksaal Berlin

Vox Luminis, Freiburger Barockorchester, Lionel Meunier

J. S. Bach: Magnificat Es-Dur BWV 243a, Kuhnau: Uns ist ein Kind geboren, Magnificat C-Dur

Mittwoch, 21.12.2022 20:00 Uhr Liederhalle Stuttgart

Vox Luminis, Freiburger Barockorchester, Lionel Meunier

J. S. Bach: Magnificat Es-Dur BWV 243a, Kuhnau: Uns ist ein Kind geboren BWV 142 & Magnificat C-Dur

Donnerstag, 22.12.2022 20:00 Uhr Konzerthaus Freiburg

Vox Luminis, Freiburger Barockorchester, Lionel Meunier

J. S. Bach: Magnificat Es-Dur BWV 243a, Kuhnau: Uns ist ein Kind geboren BWV 142 & Magnificat C-Dur

Samstag, 21.01.2023 19:00 Uhr Festspielhaus Baden-Baden

Jan Lisiecki, Wiener Symphoniker, Pablo Heras-Casado

Grieg: Klavierkonzert a-Moll op. 16, Brahms: Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68

Montag, 23.01.2023 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Lorenzo Coppola, Corina Golomoz, Freiburger Barockorchester, Kristian Bezuidenhout

Mozart: Klarinettentrio Es-Dur KV 498 „Kegelstatt“, Klavierkonzert Es-Dur KV 271 „Jeunehomme“, Sinfonien G-Dur KV 74 & g-Moll KV 183

Dienstag, 24.01.2023 20:00 Uhr Burghof Lörrach

Lorenzo Coppola, Corina Golomoz, Freiburger Barockorchester, Kristian Bezuidenhout

Mozart: Sinfonie Nr. 25 g-Moll KV 183, Klavierkonzert Nr. 9 Es-Dur KV 271 „Jenamy“ & Kegelstatt-Trio Es-Dur KV 498

Donnerstag, 26.01.2023 20:00 Uhr Kammermusiksaal Berlin

Mozart Evolution

Corina Golomo (Viola), Lorenzo Coppola (Klarinette), Freiburger Barockorchester, Kristian Bezuidenhout (Klavier & Leitung)

Freitag, 27.01.2023 20:00 Uhr Konzerthaus Freiburg

Lorenzo Coppola, Corina Golomoz, Freiburger Barockorchester, Kristian Bezuidenhout

Mozart: Sinfonie Nr. 25 g-Moll KV 183, Klavierkonzert Nr. 9 Es-Dur KV 271 „Jenamy“ & Kegelstatt-Trio Es-Dur KV 498

Sonntag, 29.01.2023 20:00 Uhr Kultur- und Kongresszentrum Weingarten

Sol Gabetta, Kristian Bezuidenhout

Beethoven: Cellosonaten F-Dur op. 5/1 & D-Dur op. 102/2, Ries: Grande Sonate g-Moll op. 125

Auch interessant

TV-Tipp 3sat: Eröffnungskonzert Schleswig-Holstein Musik Festival mit Jan Lisiecki

Aus dem hohen Norden

3sat überträgt das Eröffnungskonzert des Schleswig-Holstein Musik Festivals mit Jan Lisiecki live aus der Musik- und Kongresshalle in Lübeck. weiter

Blickwinkel: Hans-Georg Kaiser

„Wir können die Ausfälle nicht kompensieren“

Hans-Georg Kaiser, Intendant und Geschäftsführer des Freiburger Barockorchesters, über Konzerttourneen und Finanzmanagement in Pandemie-Zeiten, neue Konzertformate und über das Glück einer treuen Zuschauerschaft. weiter

Interview Kristian Bezuidenhout

„Und dann wird Beethoven zum Serienkiller!“

Kristian Bezuidenhout über Mozart-Interpretationen am Steinway, Beethovens wahren Charakter und Bach als Kosmopoliten. weiter

Kommentare sind geschlossen.