Virtuoses Duo

CD-Rezension Xavier de Maistre – Serenata Española

Virtuoses Duo

Urig, mysteriös, leichtfüßig und verträumt – das alles und noch mehr kann die Harfe von Xavier de Maistre

In seiner Mission, das Repertoire seines Instruments auszuweiten, ist der Harfenist Xavier de Maistre auf das üppige Füllhorn der spanischen Musik gestoßen. Die geniale Idee dabei: Für einige der Charakterstücke hat er die Flamenco-Legende Lucero Tena, die als Tänzerin jahrzehntelang Erfolge feierte, als Kastagnetten-Virtuosin ins Boot geholt. Sie unterstreicht das zupackende perkussive Harfenspiel bei den andalusisch gefärbten Stücken, etwa von Isaac Albéniz oder bei einem Tanz aus der Oper „La vida breve“ von Manuel de Falla. Auch die übrigen Harfen-Interpretationen von Klavier- und Orchesterwerken bezaubern, weil Xavier de Maistre mit technischer Bravour und stilistischer Wandlungsfähigkeit die jeweilige Stimmung trifft, sei das Stück nun von der Insel Mallorca inspiriert oder vom baskischen Tanz Zortzico. Zuweilen meint man sogar tatsächlich eine Gitarre zu hören. Urig, mysteriös, leichtfüßig und verträumt. Das alles und noch mehr kann die Harfe von Xavier de Maistre.

Serenata Española
Granados: Andaluza
I. Albéniz: Asturias, Torre Bermeja, Zaragoza & Mallorca
Soler: Sonate D-Dur
Malats: Serenata española
Guridi: Viejo Zortzico
M. Albéniz: Sonate D-Dur
Lopez-Chavarri: El viejo castello moro
Falla: Danza Española Nr. 1
Tarrega: Recuerdos de la Alhambra
Gimenez: Intermedio

Xavier de Maistre (Harfe), Lucero Teno (Kastagnetten)
Sony Classical

Weitere Rezensionen

Rezension Rolando Villazón & Xavier de Maistre

Intensive Emotionalität

Diese Liedbearbeitungen lateinamerikanischer Komponisten wirken authentisch, weil sich Rolando Villazón und Xavier de Maistre harmonisch ergänzen. weiter

CD-Rezension La Harpe Reine mit Xavier de Maistre

Farbenfroh

Die Harfe am französischen Hof mit Les Arts Florissants und William Christie weiter

CD-Rezension Xavier de Maistre

Slawische Saiten

Entgegen süßlicher Klischees: Xavier de Maistre hat osteuropäische Komponisten für die Harfe entdeckt weiter

Termine

Freitag, 20.11.2020 19:30 Uhr Mozarteum Salzburg

Eröffnungskonzert

Mozartwoche
Sonntag, 10.01.2021 20:00 Uhr Deutsches Haus Flensburg

Rolando Villazón, Xavier de Maistre

Schleswig-Holstein Musik Festival
Donnerstag, 14.01.2021 20:00 Uhr Musik- und Kongresshalle Lübeck

Rolando Villazón, Xavier de Maistre

Schleswig-Holstein Musik Festival
Donnerstag, 21.01.2021 15:00 Uhr Mozarteum Salzburg

Eröffnungskonzert

Mozartwoche
Dienstag, 23.02.2021 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Rolando Villazón, Xavier de Maistre

Werke von Falla, Guastavino, Lecuona, Tárrega u. a.

Sonntag, 07.03.2021 17:00 Uhr Museum Kunstpalast Düsseldorf

Mondnacht

Zweiklang! Wort und Musik
Sonntag, 16.05.2021 11:00 Uhr Prinzregententheater München

Xavier De Maistre, Münchener Kammerorchester

Mendelssohn: Streichersinfonie Nr. 13 c-Moll, Haydn: Harfenkonzert D-Dur, Mozart: Sinfonie Nr. 29 A-Dur KV 201, Krumpholtz: Harfenkonzert Nr. 5 op.7

Auch interessant

Interview Xavier de Maistre

„Es ärgert mich, dass die Kunst momentan zu wenig Beachtung findet“

Im Interview spricht Harfenist Xavier de Maistre darüber, wie seine Arbeit als Porträtkünstler für das Schleswig-Holstein Musik Festival weitergeht, das Alternativprogramm und die Vor- und Nachteile von Streaming. weiter

Durch den Monat mit...

… Xavier de Maistre

Der Harfenist Xavier de Maistre nimmt uns mit durch seinen Monat und erzählt von seinen Highlights und Geheimtipps. weiter

Harfenist Xavier de Maistre im Interview

„Alle haben mir davon abgeraten“

Xavier de Maistre hat als Solist den Feenstaub von der Harfe geblasen und sich für sein neues Projekt mit der Kastagnetten-Virtuosin Lucero Tena zusammengetan weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *