Termintipp

Böhmische Poesie

Interpreten

Sol Gabetta (Violoncello)
Tschechische Philharmonie
Jakub Hrůša (Leitung)

Programm

Dvořák: Cellokonzert h-Moll op. 104
Suk: Scherzo fantastique op. 25
Janáček: Taras Bulba

Termine

Dienstag, 03.03.2020
20:00 Uhr

Auch interessant

Online-Tipp: hr-Sinfonieorchester im Video-Livestream

Von Russland nach Frankreich

Das hr-Sinfonieorchester spielt Werke von Schostakowitsch, Debussy und Ravel. Das Konzert ist im Livestream zu erleben. weiter

Lieblingsstück Jakub Hrůša

Antonín Dvořák: Sinfonie Nr. 8 G-Dur

Als Jakub Hrůša die Partitur zu Dvořáks Sinfonie Nr. 8 aufschlug, wusste er, dass er Dirigent werden wollte. weiter

Porträt Tschechische Philharmonie

Der Tradition verpflichtet

Die Tschechische Philharmonie bricht mit ihrem neuen Chefdirigenten Semyon Bychkov zielstrebig in Richtung Zukunft auf. weiter