ONLINE-INTERVIEW

In der Welt von… WDR Sinfonieorchester

In unserer Reihe „In der Welt von...“ begleiten wir – vernetzt durch Smartphone und Social Media – Künstler auf Reisen, zu spannenden Projekten und besonderen Ereignissen

© Thomas Kost/WDR

WDR Sinfonieorchester Köln mit Jukka-Pekka Saraste

WDR Sinfonieorchester Köln

concerti begleitet das WDR Sinfonieorchester vom 7. bis 15. Dezember auf seiner Japan-Tournee. Gehen Sie mit auf die Reise, verfolgen Sie die einzelnen Stationen auf facebook und verpassen Sie nicht diesen einmaligen Blick hinter die Kulissen!

Ab Sonntag, 7.12., sind wir hautnah dabei, wenn das WDR Sinfonieorchester unter der Leitung von Yutaka Sado seine Japan-Tournee antritt. Beethovens neunte Sinfonie ist das populärste Werk im Land der aufgehenden Sonne, wo alljährlich 700 bis 800 Aufführungen der „Neunten“ stattfinden – elf davon bestreiten in den kommenden Tagen die Musiker aus Köln – und allein sieben davon in Tokyo, unter anderem in der Suntory Hall und der NHK Hall. Auftakt der Tournee ist eine Aufführung mit 10.000 Musikern.

Yutaka Sado gilt als einer der bedeutendsten japanischen Dirigenten. Sein Bekanntheitsgrad in Japan ist enorm, nicht zuletzt durch die wöchentliche TV-Sendung mit klassischer Musik, die er als Dirigent und Moderator gestaltet. Der langjährige Assistent von Leonard Bernstein und Seiji Ozawa gewann einige der wichtigsten Dirigier-Preise, darunter den Premier Grand Prix des 39. Internationalen Dirigierwettbewerbs Besançon und den Grand Prix du Concours International L. Bernstein Jerusalem. Seine enge Verbundenheit zu Bernstein führte ihn als „conductor in residence“ zu dessen Pacific Music Festival in Sapporo. Sado hatte auch das Privileg, am Leonard Bernstein 2/3 Memorial Concert in der Kathedrale von St. John the Divine in New York teilzunehmen. Seit 2005 ist Yutaka Sado Künstlerischer Direktor des Hyogo Performing Arts Centre (PAC) und Chefdirigent des PAC Orchesters.

Das WDR Sinfonieorchester hat sich in den 65 Jahren seines Bestehens als Orchester von Weltformat in und für Nordrhein-Westfalen etabliert. In Zusammenarbeit mit großen Dirigenten, Solisten und Komponisten und in regelmäßiger Partnerschaft mit den wichtigsten Konzerthäusern und Festivals prägt und repräsentiert das WDR Sinfonieorchester die Musiklandschaft im Sendegebiet des WDR in besonderer Weise. Darüber hinaus ist das WDR Sinfonieorchester Köln nicht nur regelmäßig auf internationalen Podien zu Gast, sondern macht im Hörfunk und Fernsehen des WDR große Klassik einem breiten Publikum zugänglich. Zudem leistet es mit vielfältigen Projekten im Bereich der Musikvermittlung einen wichtigen Beitrag zur kulturellen Bildung. Herausragende Produktionen der Sinfonik des 19. Jahrhunderts entstanden unter der Leitung Gary Bertinis, der dem WDR Sinfonieorchester von 1983-1991 als Chefdirigent vorstand und das Orchester zu einem führenden Interpreten der Sinfonien Gustav Mahlers machte. Weiter geschärft wurde das Profil des WDR Sinfonieorchesters Köln durch die Zusammenarbeit mit Semyon Bychkov, der als Chefdirigent zwischen 1997 und 2010 zahlreiche preisgekrönte und hoch gelobte Produktionen vorlegte. Seit Beginn der Saison 2010/2011 ist Jukka-Pekka Saraste Chefdirigent des WDR Sinfonieorchester Köln.

Termine

Freitag, 15.03.2024 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Lucas & Arthur Jussen, Peter Stracke & Johannes Wippermann, WDR Sinfonieorchester, …

Dvořák: Legenden op. 59 (Auszüge), Bartók: Konzert für zwei Klaviere, Brahms: Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 73

Samstag, 16.03.2024 20:00 Uhr Rudolf-Oetker-Halle Bielefeld

Lucas & Arthur Jussen, Peter Stracke & Johannes Wippermann, WDR Sinfonieorchester, …

Dvořák: Legenden op. 59 (Auszüge), Bartók: Konzert für zwei Klaviere, Brahms: Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 73

Sonntag, 17.03.2024 20:00 Uhr Tonhalle Düsseldorf

Lucas & Arthur Jussen, Peter Stracke & Johannes Wippermann, WDR Sinfonieorchester, …

Dvořák: Legenden op. 59 (Auszüge), Bartók: Konzert für zwei Klaviere, Brahms: Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 73

Sonntag, 05.05.2024 16:00 Uhr Theatersaal Witten

Marco Blaauw, WDR Sinfonieorchester, Lucie Leguay

Wittener Tage für neue Kammermusik
Sonntag, 12.05.2024 20:00 Uhr Kölner Philharmonie
Freitag, 24.05.2024 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Bertrand Chamayou, WDR Sinfonieorchester, Andris Poga

Boulanger: D’un matin de printemps, Skrjabin: Klavierkonzert fis-Moll op. 20, Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 8 c-Moll op. 65

Samstag, 01.06.2024 19:00 Uhr Philharmonie Essen

Kris Garfitt, WDR Sinfonieorchester, Reinhard Goebel

M. Haydn: Serenade D-Dur, Wagenseil: Pousaunenkonzert Es-Dur

Samstag, 01.06.2024 19:00 Uhr Philharmonie Essen

Kris Garfitt, WDR Sinfonieorchester, Reinhard Goebel, Marlis Schaum

Haydn: Serenade D-Dur, Wagenseil: Posaunenkonzert Es-Dur

Freitag, 07.06.2024 19:00 Uhr Kölner Philharmonie

Renaud Capuçon, WDR Sinfonieorchester, Cristian Măcelaru

Bruch: Violinkonzert Nr. 1 g-Moll op. 26, Bonis: Salomé op. 100/2, R. Strauss: Don Juan op. 20

Samstag, 08.06.2024 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Renaud Capuçon, WDR Sinfonieorchester, Cristian Măcelaru

R. Strauss: Don Juan op. 20 & Tod und Verklärung op. 24, Bruch: Violinkonzert Nr. 1 g-Moll op. 26, Bonis: Salomé op. 100/2, Wagner: Ouvertüre zu „Tannhäuser“

Rezensionen

Rezension Simon Trpčeski – Brahms: Klavierkonzerte Nr. 1 & 2

Französisiert

In den Dissonanzen gemildert, aber mit wenig transparentem Klangbild präsentieren Simon Trpčeski und Cristian Măcelaru Brahms' Klavierkonzerte. weiter

Rezension Edgar Moreau – Weinberg & Dutilleux: Cellokonzerte

Poetische Verzauberungskunst

Mit seiner Neuaufnahme von Henri Dutilleux' „Tout un monde lointain …“ reiht sich Cellist Edgar Moreau in die Spitzengruppe seines Fachs ein. weiter

Rezension Augustin Hadelich – Recuerdos

Existenzielle Hörerfahrung

Augustin Hadelich verleiht allen versammelten Stilrichtungen glaubhaften Ausdruck: technisch meisterhaft und mit bedingungsloser Hingabe. weiter

Kommentare sind geschlossen.