Startseite » Künstler » Deutsche Radio Philharmonie

Deutsche Radio Philharmonie

Die Deutsche Radio Philharmonie ging im September 2007 aus dem Zusammenschluss vom Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken mit dem Rundfunkorchester Kaiserslautern hervor. Erster Chefdirigent war Christoph Poppen. Neben Auftritten im Südwesten Deutschlands gastiert der Klangkörper regelmäßig im Festspielhaus Salzburg und dem Arsenal Metz, Tourneen führten zudem in die Schweiz sowie nach Polen und nach Asien. Unter seinem finnischen Chefdirigenten Pietari Inkinen, der 2017 die Nachfolge von Karel Mark Chichon übernahm, pflegt die Deutsche Radio Philharmonie insbesondere die sinfonische Musik von Antonín Dvořák, Sergej Prokofjew und Jean Sibelius. Selten gespielte Werke und Auftragskompositionen bereichern das Repertoire. Ein weiterer Schwerpunkt des Orchesters ist die Nachwuchsförderung. So bestimmen seit 2013 Orchestermitglieder über die Vergabe des jährlichen Théodore Gouvy-Kompositionspreises mit. Überhaupt tritt der Klangkörper regelmäßig mit Gewinnern internationaler Wettbewerbe auf, bietet jungen Dirigenten die Chance, zeitgenössische Musik zu erarbeiten, und unterhält diverse Musikvermittlungsprojekte und Konzertformate.

Termine

Artikel

Leider konnte wir keine Artikel finden.

Rezensionen

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!