Gesangswettbewerb NEUE STIMMEN

Opernstars von morgen

Rund 1.500 junge Operntalente haben sich 2017 im 30. Jubiläumsjahr beim internationalen Gesangswettbewerb NEUE STIMMEN beworben. In den vergangenen vier Monaten hat die Jury die 42 besten Bewerber für die Endrunde vom 7. bis 14. Oktober in Gütersloh nominiert

© Jan Voth

Übertragung des Wettbewerbs per Livestream

Übertragung des Wettbewerbs per Livestream

42 junge Opernsänger aus 26 Nationen haben die Vorauswahlen des Gesangswettbewerbes NEUE STIMMEN erfolgreich gemeistert. Sie sind eingeladen, vom 7. bis 14. Oktober 2017 zur Endrunde des Sängerwettstreits nach Gütersloh zu kommen. „Wir haben junge Operntalente aus unterschiedlichsten Kulturen und Nationen entdeckt. Über sprachliche und kulturelle Grenzen hinweg verbindet sie die Leidenschaft und ihr Talent für die Oper. In der Endrunde von NEUE STIMMEN können sie sich miteinander messen und künstlerisch und persönlich weiterentwickeln“, so Liz Mohn, NEUE STIMMEN-Präsidentin und stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann Stiftung.

Insgesamt kommen Sänger von fünf Kontinenten nach Nordrhein-Westfalen, darunter sechs Teilnehmer aus dem deutschsprachigen Raum. Die Anzahl von teilnehmenden Männern und Frauen hält sich dabei die Waage – 21 Sängerinnen stehen 21 Sängern gegenüber, wobei das Stimmfach Sopran mit 14 Teilnehmerinnen am stärksten vertreten ist.

Wettbewerb NEUE STIMMEN auch online präsent

Das Semifinale am 12. Oktober und das Finale am 14. Oktober werden per Livestream auf der Website des Wettbewerbs übertragen. Vor Ort stehen außerdem die Türen der Stadthalle während der Endrunde an zwei Tagen offen. Opernfans können während der Generalproben am 12. und 14. Oktober von 11 bis 14 Uhr im Publikum sitzen und dem Opernnachwuchs während der letzten Vorbereitungen auf das Semifinale und das Finale über die Schulter schauen.

Der internationale Gesangswettbewerb der Bertelsmann Stiftung wurde 1987 von Liz Mohn initiiert. Er gilt als eine der international wichtigsten Nachwuchsplattformen für das Opernfach. Junge Opernsängerinnen und -sänger können den Wettbewerb nutzen, um Kontakte zu Jury-Mitgliedern, Intendanten und Agenten zu knüpfen. NEUE STIMMEN hat bereits vielen jungen Künstlern den Weg zu einer internationalen Karriere ermöglicht, darunter international renommierte Sängerinnen und Sänger wie Christiane Karg, Nathalie Stutzmann, Marina Rebeka, Michael Volle, René Pape oder Franco Fagioli.

NEUE STIMMEN: Das Finale aus dem Jahr 2015:

concerti-Tipp:

NEUE STIMMEN 2017
Semifinale
Do. 12.10., 19 Uhr
Finale
Sa. 14.10., 19 Uhr
Livestream

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *