TV-Tipp 18.9. 3sat: Wiener Philharmoniker und Christian Thielemann

Wien zu Gast in Barcelona

Aus der beeindruckenden Sagrada Família in Barcelona überträgt 3sat das Reisekonzert der Wiener Philharmoniker unter der Leitung von Christian Thielemann.

© Matthias Creutziger

Christian Thielemann

Christian Thielemann

Dass bei Konzerten unvollendete Werke gespielt werden, ist in der Klassikwelt nichts Außergewöhnliches. Dass ein Konzert in einer unvollendeten Spielstätte stattfindet, kommt dagegen seltener vor. Der Bau der prachtvollen katalanischen Basilika Sagrada Família in Barcelona begann bereits im Jahr 1882 und wartet noch immer auf seine Fertigstellung. Heute Abend ist die wohl beeindruckendste Baustelle Europas Austragungsort für das Reisekonzert der Wiener Philharmoniker unter der Leitung von Christian Thielemann.

Entworfen wurde die Sagrada Família von dem berühmten spanischen Architekten Antoni Gaudí, der bis zu seinem Tod im Jahr 1926 eine aktive Rolle bei den Konstruktionsarbeiten übernommen hatte. Das imposante Mittelschiff bietet mit seiner beachtlichen Deckenhöhe von über 45 Metern, den baumähnlichen Säulen und dem komplex wie ansehnlich angelegten Deckengewölbe eine ungewöhnliche Akustik. Für Thielemann und die Wiener Philharmoniker, die bereits seit langer Zeit eine enge Zusammenarbeit verbindet, dürfte dies jedoch keine große Hürde sein.

Alt und Neu vereint

Genau wie die Spielstätte bietet auch das Programm Traditionelles wie Neuartiges in gleichem Maße: Anton Bruckners ausschweifende 4. Sinfonie, die „Romantische“, ist eng mit den Wienern verbunden, wurde sie doch 1881 von ihnen uraufgeführt. Ihr gegenüber steht mit „Elysium“ wiederum eine Uraufführung. Das Werk stammt aus der Feder von Samy Moussa. Der Kanadier wurde für seine meist hochdramatischen Tonschöpfungen bereits mehrfach ausgezeichnet und hat sich als Komponist und Dirigent weltweit einen Namen gemacht.

concerti-Tipp:

Sa., 18. September 2021, 20:15 Uhr
Konzert der Wiener Philharmoniker aus der Sagrada Família, Barcelona
Wiener Philharmoniker, Christian Thielemann (Leitung)
3sat

Programm:

Moussa: Elysium (UA)
Bruckner: Sinfonie Nr. 4 Es-Dur

Termine

Freitag, 07.10.2022 15:30 Uhr Musikverein Wien

Wiener Philharmoniker, Franz Welser-Möst

Werke von Wagner, R. Strauss & Dvořák

Samstag, 08.10.2022 15:30 Uhr Musikverein Wien

Wiener Philharmoniker, Franz Welser-Möst

Werke von Wagner, R. Strauss & Dvořák

Sonntag, 09.10.2022 11:00 Uhr Musikverein Wien

Wiener Philharmoniker, Franz Welser-Möst

Werke von Wagner, R. Strauss & Dvořák

Dienstag, 11.10.2022 19:30 Uhr Musikverein Wien

Wiener Philharmoniker, Franz Welser-Möst

Werke von Wagner, R. Strauss & Dvořák

Sonntag, 13.11.2022 11:00 Uhr Semperoper Dresden

Julia Fischer, Sächsische Staatskapelle Dresden, Christian Thielemann

Mendelssohn: Die Hebriden op. 26, Violinkonzert e-Moll op. 64 & Symphonie Nr. 5 d-Moll op. 107

Montag, 14.11.2022 20:00 Uhr Semperoper Dresden

Julia Fischer, Sächsische Staatskapelle Dresden, Christian Thielemann

Mendelssohn: Die Hebriden op. 26, Violinkonzert e-Moll op. 64 & Symphonie Nr. 5 d-Moll op. 107

Dienstag, 15.11.2022 20:00 Uhr Semperoper Dresden

Julia Fischer, Sächsische Staatskapelle Dresden, Christian Thielemann

Mendelssohn: Die Hebriden op. 26, Violinkonzert e-Moll op. 64 & Symphonie Nr. 5 d-Moll op. 107

Sonntag, 20.11.2022 15:00 Uhr Isarphilharmonie München

Julia Fischer, Sächsische Staatskapelle Dresden, Christian Thielemann

Mendelssohn: Konzertouvertüre „Die Hebriden“, Violinkonzert e-Moll op. 64 & Sinfonie Nr. 5 D-Dur op. 107 „Reformationssinfonie“

Dienstag, 22.11.2022 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Julia Fischer, Sächsische Staatskapelle Dresden, Christian Thielemann

Mendelssohn: Die Hebriden op. 26, Violinkonzert e-Moll op. 64 & Sinfonie Nr. 5 D-Dur op. 107

Mittwoch, 23.11.2022 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Bruckner: Sinfonie Nr. 5 B-Dur

Sächsische Staatskapelle Dresden, Christian Thielemann (Leitung)

Auch interessant

TV-Tipp 25.9. Arte: Puccinis „Il trittico“ aus Salzburg

Dreimal Grigorian

Die litauische Sopranistin singt alle drei weiblichen Hauptrollen in Christof Loys Inszenierung von Puccinis „Il trittico“ bei den Salzburger Festspielen. weiter

TV-Tipp 16.6. 3sat: Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker 2022

Von Walzer bis Tango

Andris Nelsons dirigiert zum ersten Mal das traditionelle Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker im Park vor Schloss Schönbrunn. weiter

Opern-Kritik: Semperoper Dresden – Aida

Ganz stilles und ganz großes Drama

(Dresden, 5.3.2022) Wagners Meisterdirigent Christian Thielemann debütiert mit Verdis „Aida“, die Katharina Thalbach in kunstvoll arrangierten Tableaus auf die Bühne bringt. Der Krieg in der Ukraine schwingt dennoch allgegenwärtig mit. weiter

Rezensionen

Rezension Christian Thielemann – Bruckner: Sinfonie Nr. 5

Statischer Luxusklang

Mit den Wiener Philharmonikern zelebriert Dirigent Christian Thielemann hochpriesterlichen Bruckner mit einem Hang zur Statik. weiter

Rezension Elīna Garanča – Live from Salzburg

Kalkuliert

An der Seite von Christian Thielemann und den Wiener Philharmonikern glänzt Mezzosopranistin Elīna Garanča bei der Salzburger Live-Aufnahme der „Rückert-“ und „Wesendonck-Lieder“. weiter

Rezension Anneleen Lenaerts – Vienna Stories

Harfengeschichten

Harfenistin Anneleen Lenaerts steht seit einigen Jahren in Diensten der Wiener Philharmoniker und hat ihre dortigen Erfahrungen in den „Vienna Stories“ musikalisch verarbeitet. weiter

Kommentare sind geschlossen.