Variationen der Melancholie

Rezension Christian Gerhaher – Frage

Variationen der Melancholie

So nuancenreich, farbintensiv, so fantasievoll ausdeutend, so energetisch wie von Christian Gerhaher hört man Schumanns Lieder selten.

Auf weniger bekannte Stücke konzentriert sich Christian Gerhaher auf seinem aktuellen Album im Rahmen der Gesamteinspielung der Lieder Robert Schumanns. Vielfache Variationen der Melancholie bieten sich da, unerwiderte Liebe, tiefes Sehnen, Elegien, Herzenskummer, Todesthematik, Zorn. Gerhaher transportiert mit schlankem, flexiblem Bariton einfühlsam die in den Liedern beschworenen Bilder und Stimmungen, deklamiert gestochen. Das Verträumte, die ruhige Trauer, die Innenschau liegen ihm. Auch kann er dramatisch auffahren, verfügt über Wandlungsfähigkeit und Strahlkraft in den Höhen. Dennoch würde an manchen Stellen eine körnigere Gestaltung mehr Schärfe und letztlich noch mehr Charakter verleihen. Ein wahres Ereignis ist der Klavierpart von Gerold Huber. So nuancenreich, farbintensiv, so fantasievoll ausdeutend, so energetisch hört man dies selten.

Frage
Schumann: 6 Gesänge op. 107, Romanzen und Balladen op. 49, Warnung op. 119/2, 3 Gesänge op. 83, 12 Gedichte op. 35, 4 Gesänge op. 142

Christian Gerhaher (Bariton), Gerold Huber (Klavier)
Sony Classical

Weitere Rezensionen

Rezension Christian Gerhaher – Schoeck: Elegie op. 36

Beredte Reise

Christian Gerhaher beweist mit dem Kammerorchester Basel und Dirigent Heinz Holliger feinsinniges Gespür für die kleinen Sprachnuancen der „Elegie“. weiter

Rezension Christian Gerhaher – Werke von Wolfgang Rihm

Jubiläum

Wolfgang Rihms 70. Geburtstag ist Anlass zur Einspielung seiner Werke, die dank prominenter Besetzung zu einem echten Ereignis werden. weiter

Rezension Christian Gerhaher – Schumann: Alle Lieder

Aus einem Guss

Christian Gerhaher und Pianist Gerold Huber singen Schumanns Lieder mit ungemein viel Poesie, feinen Abstufungen und einem ausgeprägten Sinn für Zwischentöne. weiter

Termine

Mittwoch, 26.10.2022 19:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Mozart: Così fan tutte (Premiere)

Louise Alder (Fiordiligi), Avery Amereau (Dorabella), Konstantin Krimmel (Guillelmo), Sebastian Kohlhepp (Ferrando), Sandrine Piau (Despina), Christian Gerhaher (Don Alfonso), Bayerischer Staatsopernchor, Bayerisches Staatsorchester, Vladimir Jurowski (Leitung), Benedict Andrews (Regie)

Sonntag, 30.10.2022 16:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Mozart: Così fan tutte

Louise Alder (Fiordiligi), Avery Amereau (Dorabella), Konstantin Krimmel (Guillelmo), Sebastian Kohlhepp (Ferrando), Sandrine Piau (Despina), Christian Gerhaher (Don Alfonso), Bayerischer Staatsopernchor, Bayerisches Staatsorchester, Vladimir Jurowski (Leitung), Benedict Andrews (Regie)

Mittwoch, 02.11.2022 19:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Mozart: Così fan tutte

Louise Alder (Fiordiligi), Avery Amereau (Dorabella), Konstantin Krimmel (Guillelmo), Sebastian Kohlhepp (Ferrando), Sandrine Piau (Despina), Christian Gerhaher (Don Alfonso), Bayerischer Staatsopernchor, Bayerisches Staatsorchester, Vladimir Jurowski (Leitung), Benedict Andrews (Regie)

Samstag, 05.11.2022 18:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Mozart: Così fan tutte

Louise Alder (Fiordiligi), Avery Amereau (Dorabella), Konstantin Krimmel (Guillelmo), Sebastian Kohlhepp (Ferrando), Sandrine Piau (Despina), Christian Gerhaher (Don Alfonso), Bayerischer Staatsopernchor, Bayerisches Staatsorchester, Vladimir Jurowski (Leitung), Benedict Andrews (Regie)

Montag, 07.11.2022 19:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Mozart: Così fan tutte

Louise Alder (Fiordiligi), Avery Amereau (Dorabella), Konstantin Krimmel (Guillelmo), Sebastian Kohlhepp (Ferrando), Sandrine Piau (Despina), Christian Gerhaher (Don Alfonso), Bayerischer Staatsopernchor, Bayerisches Staatsorchester, Vladimir Jurowski (Leitung), Benedict Andrews (Regie)

Donnerstag, 10.11.2022 19:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Mozart: Così fan tutte

Louise Alder (Fiordiligi), Avery Amereau (Dorabella), Konstantin Krimmel (Guillelmo), Sebastian Kohlhepp (Ferrando), Sandrine Piau (Despina), Christian Gerhaher (Don Alfonso), Bayerischer Staatsopernchor, Bayerisches Staatsorchester, Vladimir Jurowski (Leitung), Benedict Andrews (Regie)

Samstag, 19.11.2022 19:30 Uhr Laeiszhalle Hamburg
Samstag, 03.12.2022 20:00 Uhr Kammermusiksaal Berlin
Donnerstag, 12.01.2023 20:00 Uhr Philharmonie Berlin

Mendelssohn: Elias op. 70

Elsa Dreisig (Sopran), Wiebke Lehmkuhl (Alt), Daniel Behle (Tenor), Christian Gerhaher (Bass), Rundfunkchor Berlin, Berliner Philharmoniker, Kirill Petrenko (Leitung)

Freitag, 13.01.2023 20:00 Uhr Philharmonie Berlin

Mendelssohn: Elias op. 70

Elsa Dreisig (Sopran), Wiebke Lehmkuhl (Alt), Daniel Behle (Tenor), Christian Gerhaher (Bass), Rundfunkchor Berlin, Berliner Philharmoniker, Kirill Petrenko (Leitung)

Auch interessant

Bücherfrühling – Christian Gerhaher: Lyrisches Tagebuch

Das Lied aus der Innensicht des Sängers

Bariton Christian Gerhaher bringt uns Werke nahe, die ihn immer wieder erstaunen und berühren. weiter

Blickwinkel: Christian Gerhaher – Aufstehen für die Kunst

Bevor es zu spät ist

Im Dezember wollte die Initiative „Aufstehen für die Kunst“ in Bayern einen Eilantrag einreichen um zu prüfen, inwieweit die Beschränkungen kultureller Aktivitäten mit der im Grundgesetz verankerten Kunstfreiheit vereinbar sind. Ein Interview mit Christian Gerhaher, der die Initiative mit ins… weiter

Interview Christian Gerhaher

„Sänger sind keine Sportler und Emotionsbomben“

Vielmehr sieht Christian Gerhaher seinesgleichen als Geistes-Arbeiter weiter

Kommentare sind geschlossen.