© Gregor Hohenberg

Christian Gerhaher

Christian Gerhaher

Christian Gerhaher zählt zu den renommiertesten Lied- und Konzertsängern weltweit, seinen exzellenten Ruf erarbeitete er sich vor allem als herausragender Interpret der Liederzyklen Schuberts und Schumanns. Geboren wurde Gerhaher 1969 im niederbayerischen Straubing. Sein Gesangsstudium absolvierte er bei Paul Kuën und Raimund Grumbach an der Opernschule der Münchner Hochschule für Musik, dazu nahm er an Meisterkursen von Dietrich Fischer-Dieskau und Elisabeth Schwarzkopf teil und studierte parallel Liedgesang bei Helmut Deutsch. Im Jahr 1998 gewann er den Prix International Pro Musicis Paris/New York und feierte daraufhin sein Debüt im Kammermusiksaal der Carnegie Hall. Seither ist er international als Lied- und Konzertsänger aktiv, gastiert an den bedeutendsten Bühnen weltweit und tritt in ausgewählten Opernproduktionen auf. Neben seiner aktiven Musikkarriere gibt Gerhaher Meisterkurse und lehrt als Honorarprofessor an der Münchner Musikhochschule. Für seine CD-Einspielungen erhielt er mehrfach internationale Auszeichnungen, darunter den begehrten ECHO Klassik. Im Jahr 2015 wurde Gerhaher der Titel „Bayerischer Kammersänger“ verliehen.
Donnerstag, 12.01.2023 20:00 Uhr Philharmonie Berlin

Mendelssohn: Elias op. 70

Elsa Dreisig (Sopran), Wiebke Lehmkuhl (Alt), Daniel Behle (Tenor), Christian Gerhaher (Bass), Rundfunkchor Berlin, Berliner Philharmoniker, Kirill Petrenko (Leitung)

Freitag, 13.01.2023 20:00 Uhr Philharmonie Berlin

Mendelssohn: Elias op. 70

Elsa Dreisig (Sopran), Wiebke Lehmkuhl (Alt), Daniel Behle (Tenor), Christian Gerhaher (Bass), Rundfunkchor Berlin, Berliner Philharmoniker, Kirill Petrenko (Leitung)

Samstag, 14.01.2023 19:00 Uhr Philharmonie Berlin

Mendelssohn: Elias op. 70

Elsa Dreisig (Sopran), Wiebke Lehmkuhl (Alt), Daniel Behle (Tenor), Christian Gerhaher (Bass), Rundfunkchor Berlin, Berliner Philharmoniker, Kirill Petrenko (Leitung)

Bücherfrühling – Christian Gerhaher: Lyrisches Tagebuch

Das Lied aus der Innensicht des Sängers

Bariton Christian Gerhaher bringt uns Werke nahe, die ihn immer wieder erstaunen und berühren. weiter

Blickwinkel: Christian Gerhaher – Aufstehen für die Kunst

Bevor es zu spät ist

Im Dezember wollte die Initiative „Aufstehen für die Kunst“ in Bayern einen Eilantrag einreichen um zu prüfen, inwieweit die Beschränkungen kultureller Aktivitäten mit der im Grundgesetz verankerten Kunstfreiheit vereinbar sind. Ein Interview mit Christian Gerhaher, der die Initiative mit ins Leben gerufen hat. weiter

Interview Christian Gerhaher

„Sänger sind keine Sportler und Emotionsbomben“

Vielmehr sieht Christian Gerhaher seinesgleichen als Geistes-Arbeiter weiter

PORTRÄT CHRISTIAN GERHAHER

Sensibler Gestalter

Wie der Bassbariton – und Mediziner – Christian Gerhaher seine Karriere in die Hand nahm weiter

Rezension Christian Gerhaher – Schoeck: Elegie op. 36

Beredte Reise

Christian Gerhaher beweist mit dem Kammerorchester Basel und Dirigent Heinz Holliger feinsinniges Gespür für die kleinen Sprachnuancen der „Elegie“. weiter

Rezension Christian Gerhaher – Werke von Wolfgang Rihm

Jubiläum

Wolfgang Rihms 70. Geburtstag ist Anlass zur Einspielung seiner Werke, die dank prominenter Besetzung zu einem echten Ereignis werden. weiter

Rezension Christian Gerhaher – Schumann: Alle Lieder

Aus einem Guss

Christian Gerhaher und Pianist Gerold Huber singen Schumanns Lieder mit ungemein viel Poesie, feinen Abstufungen und einem ausgeprägten Sinn für Zwischentöne. weiter

Rezension Christian Gerhaher – Schumann: Myrthen

Szenen eines Paares

Die nächste Station in Christan Gerhahers Schumann-Projekt: Myrthen, ein Liederzyklus mit Reflektionen über Frauen und Männer – in verschiedenen Gewichtungen. weiter

Rezension Christian Gerhaher – Frage

Variationen der Melancholie

So nuancenreich, farbintensiv, so fantasievoll ausdeutend, so energetisch wie von Christian Gerhaher hört man Schumanns Lieder selten. weiter

CD-Rezension Christian Gerhaher – Die schöne Müllerin

Expressiv und ironisch

„Die schöne Müllerin“ haben Christian Gerhaher und Gerold Huber um die von Schubert nicht vertonten Texte aus Wilhelm Müllers Gedichtzyklus erweitert weiter

CD-Rezension Brahms: Die schöne Magelone

Märchenhaft

Martin Walser überzeugt im Zusammenspiel mit Christian Gerhaher nicht nur als Autor weiter

CD-Rezension Christian Gerhaher

Urromantisch

Schlicht und ergreifend: Kammermusikalisch von Christian Gerhaher interpretierte Folk Songs weiter

CD-Rezension Christian Gerhaher

Neu interpretiert

Christian Gerhaher und das Freiburger Barockorchester finden Unerhörtes in Mozarts Bariton-Arien weiter

CD-Rezension Christian Gerhaher

Das Hohelied der Natürlichkeit

Christian Gerhaher und Gerold Huber poetisieren Lieder von Franz Schubert unter dem Titel Nachtviolen weiter