Romantisch

CD-Rezension Christian Thielemann

Romantisch

Christian Thielemann entlockt der Staatskapelle Dresden einen warmen, seidigen, nie seifigen Ton

Mitschnitte aus Semperoper und Frauenkirche. Symbolische Orte und symbolbeladene Werke, die Christian Thielemann mit der Staatskapelle Dresden aufführte: zu seinem Amtsantritt 2012 Bruckners Siebte und 2013 Wagners Liebesmahl der Apostel, das hier mit sieben Chören gewuchtet wird (bei der UA am selben Ort waren es 1200 Stimmen!). Thielemann ist der Souverän in Bruckners und Wagners Welten. Man mag über einige Staffelungen, über einige mögliche Verschlankungen streiten, das bliebe Geschmackssache. Doch Thielemann entlockt der Staatskapelle einen warmen, seidigen, nie seifigen Ton. Er kennt die Höhepunkte, die Übergänge, die orgelabgelauschten Mixturen haargenau. Und er weiß, wie man flüstern lässt. So entsteht ist eine romantische, keine moderne Architektur. Daran kann man sich weiden. Das ist groß, auch bei Wagner, der bei aller Masse zu einem dichten, klug gesponnenen Klanggewebe gerät.

Bruckner: Sinfonie Nr. 7,
Wagner: Das Liebesmahl der Apostel

Chor der Sächsischen Staatsoper Dresden, Czech Philharmonic Choir of Brno, Prague National Theatre Choir, MDR Rundfunkchor Leipzig, Philharmonischer Chor Dresden, Dresdner Kammerchor, Staatskapelle Dresden, Christian Thielemann (Leitung)
Profil (2 CDs)

Weitere Rezensionen

Rezension Rudolf Buchbinder – Beethoven

Kein Originalitätspreis

Rudolf Buchbinder kennt natürlich seinen Beethoven aus dem Effeff, aber da kann man auch gleich auf seinen Zyklus mit den Wiener Philharmonikern zurückgreifen. weiter

Rezension Christian Thielemann – Meistersinger

Großartiges Musikfestspiel

Der „Meistersinger“-Mitschnitt der Salzburger Osterfestspiele 2019 mit Georg Zeppenfeld als souverän gestaltender Schusterpoet und Christian Thielemann am Pult. weiter

Rezension Christian Thielemann – Frau ohne Schatten

Rauschzustand

Christian Thielemanns „Frau ohne Schatten“ bietet eine Fülle an exzessiven Erregungsmomenten in einem galaktischen Orchestertaumel. weiter

Termine

Freitag, 25.06.2021 19:00 Uhr Semperoper Dresden

Mozart: Die Zauberflöte

Sächsischer Staatsopernchor Dresden, Sächsische Staatskapelle Dresden, Josef E. Köpplinger (Regie)

Sonntag, 27.06.2021 19:00 Uhr Semperoper Dresden

Mozart: Die Zauberflöte

Sächsischer Staatsopernchor Dresden, Sächsische Staatskapelle Dresden, Josef E. Köpplinger (Regie)

Samstag, 03.07.2021 19:00 Uhr Semperoper Dresden

Mozart: Die Zauberflöte

Sächsischer Staatsopernchor Dresden, Sächsische Staatskapelle Dresden, Josef E. Köpplinger (Regie)

Sonntag, 04.07.2021 19:00 Uhr Semperoper Dresden

Mozart: Die Zauberflöte

Sächsischer Staatsopernchor Dresden, Sächsische Staatskapelle Dresden, Josef E. Köpplinger (Regie)

Montag, 05.07.2021 20:00 Uhr Semperoper Dresden

Robert Lis, Sächsische Staatskapelle Dresden, Dominik Beykirch

Beethoven: Ouvertüre zu „Egmont“, f-Moll op. 84, Arutjunjan: Violinkonzert, Tschaikowsky: Suite Nr. 1 d-Moll op. 43

Freitag, 09.07.2021 19:00 Uhr Semperoper Dresden

Mozart: Die Zauberflöte

Sächsischer Staatsopernchor Dresden, Sächsische Staatskapelle Dresden, Josef E. Köpplinger (Regie)

Sonntag, 11.07.2021 11:00 Uhr Semperoper Dresden

Joshua Bell, Sächsische Staatskapelle Dresden, Jakub Hrůša

Franck: Der wilde Jäger, Sibelius: Violinkonzert d-Moll op. 47, Janáček: Taras Bulba

Sonntag, 11.07.2021 19:00 Uhr Semperoper Dresden

Mozart: Die Zauberflöte

Sächsischer Staatsopernchor Dresden, Sächsische Staatskapelle Dresden, Josef E. Köpplinger (Regie)

Montag, 12.07.2021 20:00 Uhr Semperoper Dresden

Joshua Bell, Sächsische Staatskapelle Dresden, Jakub Hrůša

Franck: Der wilde Jäger, Sibelius: Violinkonzert d-Moll op. 47, Janáček: Taras Bulba

Dienstag, 13.07.2021 20:00 Uhr Semperoper Dresden

Joshua Bell, Sächsische Staatskapelle Dresden, Jakub Hrůša

Franck: Der wilde Jäger, Sibelius: Violinkonzert d-Moll op. 47, Janáček: Taras Bulba

Auch interessant

Opern-Kritik: Semperoper Dresden – Capriccio

Wenn die Frage schon die Antwort ist

(8.5.2021) Weltniveau: Die Semperoper Dresden und Christian Thielemann sind mit Richard Strauss' Opern-Schwanengesang musikalisch ganz bei sich. weiter

Radio-Tipp 7.12.: Christian Thielemann dirigiert die Berliner Philharmoniker

Strauss in Berlin

Die Berliner Philharmoniker und Christian Thielemann laden zum Richard-Strauss-Abend. weiter

Klassik-Charts März 2019

Die offiziellen Top 20 Klassik-Charts im März 2019

Erhebungszeitraum: 8.2.–7.3.2019 weiter

Kommentare sind geschlossen.