Startseite » Rezensionen » Vollendeter Schumann

Rezension Florian Uhlig – Schumann: Sämtliche Klavierwerke

Vollendeter Schumann

Pianist Florian Uhlig legt eine versierte Gesamteinspielung aller Klavierwerke Robert Schumanns vor, inklusive Fragmente und Alternativfassungen.

vonChristian Lahneck,

Rund ein Jahrzehnt hat Florian Uhlig investiert, um sämtliche Klavierwerke von Robert Schumann aufzunehmen. „Sämtlich“ meint in diesem Fall wirklich alles, was an Gesamtwerken und vor allem an Fragmenten und verschiedenen Fassungen aktuell vorliegt – insofern eine Pioniertat. Die nach thematischen Kriterien konzipierten Einzel-Veröffentlichungen (einschließlich der Werke für Klavier und Orchester) liegen nun in einer Box mit 19 CDs vor und bieten Gelegenheit, diese Edition in summa zu würdigen. Uhlig hat sich als versierter Schumannianer erwiesen, der tief in die Fantasiewelt des Komponisten vordringt und dessen kühne Sprünge, seine sprudelnden Ideen und vor allem seine arios-lyrischen Gedanken mit manueller Sicherheit und geistiger Wachheit in Klang umsetzt. Eine Edition, die sicher nicht nur aufgrund ihres Umfangs einen Platz in der Schumann-Diskografie sicher hat.

Pianist Florian Uhlig
Pianist Florian Uhlig

Schumann: Sämtliche Klavierwerke

Florian Uhlig (Klavier), Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken-Kaiserslautern, Christoph Poppen (Leitung)
hänssler classic

Auch interessant

Rezensionen

Termine

Aktuelle Rezensionen

Anzeige

Audio der Woche

Musik des Mozart-Sohns Franz Xaver

Andriy Dragan und das Musikkollegium Winterthur entdecken die Klavierkonzerte des jüngsten Mozart-Sohns.

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!