Mit viel Gespür

Rezension Howard Arman – Elgar: From the Bavarian Highlands

Mit viel Gespür

Für Entdeckungen ist gesorgt: Howard Arman und der Chor des Bayerischen Rundfunks haben klingende Postkarten von Edward Elgar auf CD dokumentiert.

Mal ehrlich: Im Blindtest könnte man auf Musik von Johannes Brahms tippen. Die Texte zum sechsteiligen Liederzyklus „From the Bavarian Highlands“ stammen von Alice Elgar, der Ehefrau des Komponisten. Nun hat der Chor des Bayerischen Rundfunks unter Howard Arman diese klingenden Postkarten von Edward Elgar auf CD dokumentiert. Deftig-zünftig geht es hier glücklicherweise nicht zu, auch weil man nicht die Orchesterfassung gewählt, sondern sich für Klavierbegleitung entschieden hat. Außerdem enthält die Aufnahme „Two Partsongs“ für Frauenstimmen, zwei Violinen und Klavier, „Five Partsongs from the Greek Anthology“ und weitere eher unbekannte Chor-Werke Elgars. Für Entdeckungen ist gesorgt. Arman garantiert, dass der jeweilige Charakter – mal das Volksliedartige, mal das Unterhaltend-Leichte, mal das Harmonisch-Reizvolle – in den Vordergrund rückt: ohne Pomp, dafür mit viel Gespür.

© Astrid Ackermann

Howard Arman

Howard Arman

Elgar: Partsongs & From the Bavarian Highlands

Chor des Bayerischen Rundfunks, Howard Arman (Leitung)
BR-Klassik

Weitere Rezensionen

Rezension BR-Chor – Silvestrov: Requiem für Larissa

Schmerzlich

Valentin Silvestrovs „Requiem für Larissa“ klingt mit dem BR-Chor und dem Münchner Rundfunkorchester eindrucksvoll und eindringliich. weiter

Rezension Kent Nagano – Orchesterwerke von Messiaen

Musikalischer Weggefährte

Kent Nagano gehört zu den wichtigsten Messiaen-Interpreten. Gemeinsam mit dem BR-Symphonieorchester und BR-Chor trägt er das Erbe des spirituellen Komponisten in die Zukunft. weiter

Rezension Ivan Repušić – Pärt: Stabat Mater

Himmelsklänge

Für den mystischen Minimalismus von Arvo Pärt braucht es Spannkraft, Sensibilität, Stilgespür. Ivan Repušić gelingt dies mit seinen Münchner Kräften bestens. weiter

Termine

Sonntag, 29.01.2023 19:00 Uhr Prinzregententheater München

Massenet: Ariane (konzertant)

Amina Edris, (Ariane), Marianne Croux & Judith van Wanroij (Sopran), Kate Aldrich & Julie Robard-Gendre (Mezzosopran), Tassis Christoyannis, Yoann Dubruque & Philippe Estèphe (Bariton), Chor des Bayerischen Rundfunks, Münchner Rundfunkorchester, Münchner Rundfunkorchester, Laurent Campellone (Leitung)

Samstag, 18.02.2023 20:00 Uhr Prinzregententheater München

Chor des Bayerischen Rundfunks, Julia Selina Blank

Steinberg: Die Passionswoche op. 13, Grigorjeva: Vesper

Freitag, 03.03.2023 20:00 Uhr Herz-Jesu-Kirche München
Donnerstag, 09.03.2023 20:00 Uhr Gewandhaus Leipzig

Brahms: Ein deutsches Requiem op. 45

Julia Kleiter (Sopran), Christian Gerhaher (Bariton), Chor des Bayerischen Rundfunks, Gewandhausorchester, Andris Nelsons (Leitung)

Freitag, 10.03.2023 20:00 Uhr Gewandhaus Leipzig

Brahms: Ein deutsches Requiem op. 45

Julia Kleiter (Sopran), Christian Gerhaher (Bariton), Chor des Bayerischen Rundfunks, Gewandhausorchester, Andris Nelsons (Leitung)

Donnerstag, 30.03.2023 20:00 Uhr Isarphilharmonie München

Julia Bullock, Chor des Bayerischen Rundfunks, Symphonieorchester des Bayerischen …

Anderson: Exiles – Remembrances, Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 5 d-Moll op. 47

Freitag, 31.03.2023 20:00 Uhr Isarphilharmonie München

Julia Bullock, Chor des Bayerischen Rundfunks, Symphonieorchester des Bayerischen …

Anderson: Exiles – Remembrances, Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 5 d-Moll op. 47

Samstag, 01.04.2023 19:00 Uhr Isarphilharmonie München

Julia Bullock, Chor des Bayerischen Rundfunks, Symphonieorchester des Bayerischen …

Anderson: „Exiles. Remembrances”, Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 5 d-Moll op. 47

Sonntag, 23.04.2023 19:00 Uhr Prinzregententheater München

Verdi: I Lombardi alla prima crociata (konzertant)

Nino Machaidze & Réka Kristóf (Sopran), Piero Pretti & Galeano Salas (Tenor), Miklós Sebestyén (Bassbariton), Michele Pertusi (Bass), Chor des Bayerischen Rundfunks, Münchner Rundfunkorchester, Ivan Repušić (Leitung)

Sonntag, 04.06.2023 17:00 Uhr Festspielhaus Baden-Baden

Kommentare sind geschlossen.