Meilenstein

Rezension Ian Bostridge – Schubert: Winterreise

Meilenstein

Mit dieser Aufnahme von Schuberts „Winterreise“ ist Ian Bostridge und Thomas Adès ein wahrer Meilenstein gelungen.

Ian Bostridge hat sich entschlossen, Schuberts „Winterreise“ erneut aufzunehmen: Jetzt mit dem Komponisten Thomas Adès am Klavier, beide sind mit dem Programm erfolgreich durch Europa und die USA gereist. Bostridges schlanker, äußerst wandlungsfähiger Tenor schafft es, verdichtete Emotionen unmittelbar zu entfalten. Mit klug gesetzten vokalen Einfärbungen und Akzentuierungen. Hier gelingt tatsächlich ein individueller Zugriff auf die Lieder, Bostridge schürft tief im Gefühlsgehalt des Zyklus, ungekünstelt, ohne irgendwelche Opernmanierismen, ohne bemühten „Volkston“, ohne Pathos, authentisch, kompromisslos direkt. Thomas Adès arbeitet so subtil wie plastisch das Charakteristische des Klaviersatzes heraus und schafft so die dichte Atmosphäre als Grundierung und Kommentar. Außerdem hat er – ein Plus für die Emotionen – keine Angst vor Schärfen und Härten im Klang. Mit dieser Aufnahme ist ein Meilenstein gelungen, eine Winterreise für das 21. Jahrhundert. Sehr bewegend.

© Ben Ealovega

Ian Bostridge

Ian Bostridge

Schubert: Winterreise

Ian Bostridge (Tenor), Thomas Adès (Klavier)
Pentatone

Weitere Rezensionen

Rezension Ian Bostridge – Respighi Songs

Poesiespiele

Tenor Ian Bostridge gestaltet Lieder von Respighi mit Souveränität und Hintergründigkeit. Begleitet wird er von der Pianistin Saskia Giorgini. weiter

Rezension Ian Bostridge – Beethoven

Souveräne Geschmeidigkeit

Mit „Songs and Folksongs“ präsentiert Ian Bostridge eine aparte Auswahl aus Beethovens Liedschaffen, darunter Bekanntes und selten gehörte Raritäten. weiter

Rezension Ian Bostridge – Requiem „The Pity of War“

Die Grauen des Krieges

Erneut bestätigt Ian Bostridge mit dieser Auswahl im deutschsprachigen und britischen Liedschaffen seinen außerordentlichen Rang. weiter

Termine

Mittwoch, 25.05.2022 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Haydn: Die Jahreszeiten

Internationales Musikfest Hamburg
Donnerstag, 14.07.2022 19:30 Uhr Gymnasium Burghausen

Ian Bostridge, Oberon Trio

Werke von Beethoven & Haydn

Montag, 18.07.2022 20:00 Uhr Prinzregententheater München

Schubert: Winterreise

Münchner Opernfestspiele
Samstag, 30.07.2022 20:08 Uhr VERDO Kultur- und Tagungszentrum

Ian Bostridge, Saskia Giorgini

Sommerliche Musiktage Hitzacker

Auch interessant

Interview Ian Bostridge

„Man muss das Publikum packen und aufrütteln“

Tenor Ian Bostridge über die letzte „Winterreise“, die Symbiose von Kunst und Wissenschaft und über den Zusammenhang zwischen frühbarocken Arien und Jazz. weiter

INTERVIEW IAN BOSTRIDGE

„Ich möchte die Breite von Brittens Genie zeigen“

Tenor Ian Bostridge enthüllt die geheimen Verbindungen zwischen Britten und Wagner und erklärt, warum England kaum einen großen Komponisten hervorgebracht hat weiter

BLIND GEHÖRT IAN BOSTRIDGE

„In der Musik suche ich das Dringliche“

Der Tenor Ian Bostridge hört und kommentiert CDs von Kollegen, ohne dass er erfährt, wer singt weiter

Kommentare sind geschlossen.