Blick auf Dresden

CD-Rezension Jan Vogler spielt Schumann

Blick auf Dresden

Kerniger Schumann aus Dresden: Jan Vogler hat sein Stradivari-Cello mit Darmsaiten bespannt und meistert den Solopart ohne Mätzchen

Im Jahr 2012 wurde das Dresdner Festspielorchester von Jan Vogler gegründet. Jetzt ist es mit ihm als Solist und Ivor Bolton am Pult mit Schumanns Cellokonzert und dessen zweiter Sinfonie erstmals auf CD hören – Werke mit ureigenem Dresden-Bezug. Übrigens eine Aufnahme, die nur durch „Crowdfunding“ im Internet finanziert werden konnte. Vogler hat sein Stradivari-Cello mit Darmsaiten bespannt und meistert den Solopart ohne Mätzchen. Ein schlanker Schumann, sensibel, gedankenschwer. Überzeugender jedoch gerät die Einspielung der Sinfonie, die Bolton kernig und forsch spielen lässt, so unverblümt, als würde er allen Romantizismen von vornherein misstrauen. Mendelssohneskes Scherzo, knirschende Bläser im Finale – es gibt eine Reihe von Entdeckungen zu machen, vor allem mit Blick auf die zwei Seelen in Schumanns Brust, Florestan und Eusebius.

Schumann: Cellokonzert a-Moll op. 129 & Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61
Jan Vogler (Violoncello), Dresdner Festspielorchester, Ivor Bolton (Leitung)
Sony Classsical

Weitere Rezensionen

Rezension Ivor Bolton – The Secret Fauré II

Nobler Schönklang

Das Sinfonieorchester Basel und sein Chefdirigent Ivor Bolton interpretieren orchestrale Kleinodien von Gabriel Fauré. weiter

CD-Rezension Ivor Bolton – The Secret Fauré

Licht und obskur

Olga Peretyatko, Benjamin Bruns, der Balthasar-Neumann-Chor sowie das Sinfonieorchester Basel unter Ivor Bolton entdecken Gabriel Fauré neu. weiter

CD-Rezension Jan Vogler & Mira Wang – Doppelkonzerte

Perfektes gemischtes Doppel

Das Ehepaar Jan Vogler und Mira Wang suchte Werke, die es mit dem Doppelkonzert von Johannes Brahms aufnehmen können – und sind fündig geworden weiter

Termine

Samstag, 25.04.2020 20:00 Uhr Altes Kurhaus Aachen

Jan Vogler, Martin Stadtfeld

Ludwig fun Beethoven
Freitag, 15.05.2020 19:30 Uhr Palais im Großen Garten Dresden

Brentano Sting Quartet, Jan Vogler

Dresdner Musikfestspiele
Donnerstag, 21.05.2020 19:30 Uhr Kulturpalast Dresden
Sonntag, 24.05.2020 19:00 Uhr Heinrich-Lades-Halle Erlangen

Jan Vogler, BBC Philharmonic, Omer Meir Wellber

R. Strauss: Till Eulenspiegels lustige Streiche op. 28, Dvořák: Cellokonzert h-Moll op. 104, Beethoven: Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

Montag, 25.05.2020 20:00 Uhr Philharmonie Berlin

Anna El-Khashem, Mozarteumorchester Salzburg, Ivor Bolton, Ulrich Tukur

Beethoven: Sinfonie Nr. 1 C-Dur op. 21 & Schauspielmusik zu „Egmont“ op. 84, Moscheles: Ouvertüre zu „Die Jungfrau von Orléans“ op. 91

Dienstag, 26.05.2020 19:30 Uhr Kulturpalast Dresden
Dienstag, 26.05.2020 19:30 Uhr Carmen Würth Forum Künzelsau

Anna El-Khashem, Ulrich Tukur, Mozarteumorchester Salzburg, Ivor Bolton

Cherubini: Ouvertüre zu „Lodoïska“, Beethoven: Sinfonie Nr. 1 C-Dur op. 21 & Egmont op. 84

Donnerstag, 28.05.2020 19:30 Uhr Mozarteum Salzburg

Der Traum von Freiheit

Anna El-Khashem (Sopran), Mozarteumorchester Salzburg, Ivor Bolton (Leitung), Ulrich Tukur (Rezitation)

Freitag, 29.05.2020 19:30 Uhr Philharmonie Essen

Ulrich Tukur, Anna El-Khashem, Mozarteumorchester Salzburg, Ivor Bolton

Cherubini: Ouvertüre zu „Lodoïska“, Beethoven: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 „Eroica“ & Musik zu Goethes „Egmont“ op. 84

Samstag, 30.05.2020 19:00 Uhr Kurhaus Wiesbaden

Anna El-Khashem, Mozarteumorchester Salzburg, Ivor Bolton, Ulrich Tukur

Cherubini: Ouvertüre zu „Lodoïska“, Beethoven: Sinfonie Nr. 1 C-Dur op. 21 & Egmont op. 84

Auch interessant

concerti Klassik Daily mit Holger Wemhoff – Folge 18 mit Jan Vogler

„Holger, es ist 7:40 Uhr“

In Zeiten von Corona blickt Moderator Holger Wemhoff im concerti Klassik-Daily ins Innere der Klassikszene. Folge 18 mit Jan Vogler. weiter

Online-Tipp 27.3.: „Music Never Sleeps NYC“

Schlaflos in New York

Für sein Projekt „Music Never Sleeps NYC“ macht Cellist Jan Vogler mit Musikerfreunden 24 Stunden lang Musik live aus New York. weiter

Radiotipp 3.10. NDR Kultur Jan Vogler und Eric Clapton

Cello und Rock ’n‘ Roll

Cellist Jan Vogler brachte niemand Geringeren als Rocklegende Eric Clapton nach Dresden und „revanchierte“ sich damit für die Einladung Claptons, in dessen Band mitzuspielen. weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *