Blick auf Dresden

CD-Rezension Jan Vogler spielt Schumann

Blick auf Dresden

Kerniger Schumann aus Dresden: Jan Vogler hat sein Stradivari-Cello mit Darmsaiten bespannt und meistert den Solopart ohne Mätzchen

Im Jahr 2012 wurde das Dresdner Festspielorchester von Jan Vogler gegründet. Jetzt ist es mit ihm als Solist und Ivor Bolton am Pult mit Schumanns Cellokonzert und dessen zweiter Sinfonie erstmals auf CD hören – Werke mit ureigenem Dresden-Bezug. Übrigens eine Aufnahme, die nur durch „Crowdfunding“ im Internet finanziert werden konnte. Vogler hat sein Stradivari-Cello mit Darmsaiten bespannt und meistert den Solopart ohne Mätzchen. Ein schlanker Schumann, sensibel, gedankenschwer. Überzeugender jedoch gerät die Einspielung der Sinfonie, die Bolton kernig und forsch spielen lässt, so unverblümt, als würde er allen Romantizismen von vornherein misstrauen. Mendelssohneskes Scherzo, knirschende Bläser im Finale – es gibt eine Reihe von Entdeckungen zu machen, vor allem mit Blick auf die zwei Seelen in Schumanns Brust, Florestan und Eusebius.

Schumann: Cellokonzert a-Moll op. 129 & Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61
Jan Vogler (Violoncello), Dresdner Festspielorchester, Ivor Bolton (Leitung)
Sony Classsical

Weitere Rezensionen

Rezension Ivor Bolton – The Secret Fauré III

Geheimnis gelüftet

Diese Aufnahme von Ivor Bolton ist als Ganzes hervorzuheben, da sie den Hörern den unterschätzten Fauré auf subtile Weise näherbringt. weiter

Rezension Ivor Bolton – Luciano Berio: Transformation

In neuem Licht

Luciano Berio gilt als Meister in der Disziplin der musikalischen Anverwandlung und rückt unterschiedliche Musikstücke in ein neues Licht. weiter

Rezension Ivor Bolton – The Secret Fauré II

Nobler Schönklang

Das Sinfonieorchester Basel und sein Chefdirigent Ivor Bolton interpretieren orchestrale Kleinodien von Gabriel Fauré. weiter

Termine

Donnerstag, 12.08.2021 19:30 Uhr König Albert Theater Bad Elster
Freitag, 13.08.2021 20:00 Uhr Konzerthaus Berlin
Samstag, 21.08.2021 20:00 Uhr Kulturpalast Dresden
Dienstag, 31.08.2021 20:00 Uhr Schloss Johannisberg Geisenheim
Dienstag, 21.12.2021 19:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Mozart: Die Zauberflöte

Günther Groissböck (Sarastro), Pavol Breslik (Tamino), Milan Siljanov (Sprecher), Sabine Devieilhe (Königin der Nacht), Olga Kulchynska (Pamina), Eliza Boom (Erste Dame), Kayleigh Decker (Zweite Dame), Lindsay Ammann (Dritte Dame), Sean Michael Plumb (Papageno), Jasmin Delfs (Papagena), Ulrich Reß (Monostatos), Chor der Bayerischen Staatsoper, Bayerisches Staatsorchester, Ivor Bolton (Leitung), August Everding (Regie)

Donnerstag, 23.12.2021 18:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Mozart: Die Zauberflöte

Günther Groissböck (Sarastro), Pavol Breslik (Tamino), Milan Siljanov (Sprecher), Sabine Devieilhe (Königin der Nacht), Olga Kulchynska (Pamina), Eliza Boom (Erste Dame), Kayleigh Decker (Zweite Dame), Lindsay Ammann (Dritte Dame), Sean Michael Plumb (Papageno), Jasmin Delfs (Papagena), Ulrich Reß (Monostatos), Chor der Bayerischen Staatsoper, Bayerisches Staatsorchester, Ivor Bolton (Leitung), August Everding (Regie)

Samstag, 25.12.2021 17:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Mozart: Die Zauberflöte

Günther Groissböck (Sarastro), Pavol Breslik (Tamino), Milan Siljanov (Sprecher), Sabine Devieilhe (Königin der Nacht), Olga Kulchynska (Pamina), Eliza Boom (Erste Dame), Kayleigh Decker (Zweite Dame), Lindsay Ammann (Dritte Dame), Sean Michael Plumb (Papageno), Jasmin Delfs (Papagena), Ulrich Reß (Monostatos), Chor der Bayerischen Staatsoper, Bayerisches Staatsorchester, Ivor Bolton (Leitung), August Everding (Regie)

Dienstag, 28.12.2021 18:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Mozart: Die Zauberflöte

Günther Groissböck (Sarastro), Pavol Breslik (Tamino), Milan Siljanov (Sprecher), Sabine Devieilhe (Königin der Nacht), Olga Kulchynska (Pamina), Eliza Boom (Erste Dame), Kayleigh Decker (Zweite Dame), Lindsay Ammann (Dritte Dame), Sean Michael Plumb (Papageno), Jasmin Delfs (Papagena), Ulrich Reß (Monostatos), Chor der Bayerischen Staatsoper, Bayerisches Staatsorchester, Ivor Bolton (Leitung), August Everding (Regie)

Donnerstag, 30.12.2021 18:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Mozart: Die Zauberflöte

Günther Groissböck (Sarastro), Pavol Breslik (Tamino), Milan Siljanov (Sprecher), Sabine Devieilhe (Königin der Nacht), Olga Kulchynska (Pamina), Eliza Boom (Erste Dame), Kayleigh Decker (Zweite Dame), Lindsay Ammann (Dritte Dame), Sean Michael Plumb (Papageno), Jasmin Delfs (Papagena), Ulrich Reß (Monostatos), Chor der Bayerischen Staatsoper, Bayerisches Staatsorchester, Ivor Bolton (Leitung), August Everding (Regie)

Samstag, 05.02.2022 11:00 Uhr Mozarteum Salzburg

Auch interessant

Interview Jan Vogler

„Kultur gehört genauso zum Leben wie Essen, Trinken und Schlafen“

Jan Vogler, Cellist und Intendant der Dresdner Musikfestspiele, spricht über zeitgenössische Musik, Turbulenzen bei der Festivalplanung und Probleme der deutschen Kulturpolitik. weiter

Abgesagt: Dresdner Musikfestspiele

Dresdner Musikfestspiele fallen aus

Die 43. Dresdner Musikfestspiele wurden aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Ein alternatives Onlineprogramm ist in Vorbereitung. weiter

concerti Klassik Daily mit Holger Wemhoff – Folge 18 mit Jan Vogler

„Holger, es ist 7:40 Uhr“

In Zeiten von Corona blickt Moderator Holger Wemhoff im concerti Klassik-Daily ins Innere der Klassikszene. Folge 18 mit Jan Vogler. weiter

Kommentare sind geschlossen.