Wegweisend

Rezension Rachel Podger – C. P. E. Bach: Violinsonaten

Wegweisend

Rachel Podger und Kristian Bezuidenhout zeichnen akribisch, natürlich und ausgewogen ein Bild von Carl Philipp Emanuel Bachs empfindsamem Stil.

Für Experten erstmal die grundlegenden Zahlen als Orientierung: Wq. 78 / H. 514, Wq76 / H. 512, Wq. 71 / H. 502 und Wq. deest / H. 542 (früher BWV 1020) Wq79 / H. 535. Gemeint sind Sonaten für Tasteninstrument und Violine von Carl Philipp Emanuel Bach, der bis heute im Schatten des berühmten Vaters steht. Empfindsamer Stil aber bedeutet nicht Gleichförmigkeit oder ausschließlich Wohlklang. Dass dieser Bach-Sohn als Wegweiser für Mozart gilt, zeigen Rachel Podger und Kristian Bezuidenhout mit aller Entschlossenheit, mit aller Akribie. In ihrem gemeinschaftlichen Laboratorium dominieren Natürlichkeit und Sorgfalt. Zwei sensible musikalische Seelen lassen sich ein auf eine Musik, die hier federt und lacht, dort grübelt und springt, exemplarisch eingefangen in den elf Minuten des „Arioso con variazioni“. Eine Aufnahme, die abseits großer Publicity eine aufgeschlossene Hörerschaft verdient hat.

© Theresa Pewal

Rachel Podger

Rachel Podger

C. P. E. Bach: Violinsonaten

Rachel Podger (Violine), Kristian Bezuidenhout (Cembalo & Hammerklavier)
Channel Classics

Weitere Rezensionen

Rezension Gottfried von der Goltz

Ständiger Dialog

Gottfried von der Goltz, Konzertmeister des Freiburger Barockorchesters, legt das Opernhafte in Mozarts Violinkonzerten frei. weiter

Rezension Rachel Podger – Tutta sola

Stilsichere Kompetenz

Rachel Podger gibt den kompositorischen Vorbildern von Johann Sebastian Bachs Sonaten und Partiten für Solo-Violine eine Bühne. weiter

Rezension Kristian Bezuidenhout – Beethoven: Klavierkonzerte Nr. 1 & 3

Klangliche Entdeckungsreise

Pianist Kristian Bezuidenhout und das von Pablo Heras-Casado geleitete Freiburger Barockorchester entfachen Beethovens revolutionäres Potential. weiter

Termine

Dienstag, 09.04.2024 20:00 Uhr Laeiszhalle Hamburg

Amandine Beyer, Marco Ceccato, Kristian Bezuidenhout

Mendelssohn: Lieder ohne Worte opp. 19, 38 & 62 (Auszüge), Klaviertrios Nr. 1 d-Moll op. 49 & Nr. 2 c-Moll op. 66

Sonntag, 02.06.2024 20:00 Uhr Konzerthaus Freiburg

Robin Johannsen, Kristian Bezuidenhout, Zürcher Sing-Akademie, Freiburger Barockorchester

Händel: Dixit Dominus HWV 232, Silete Venti HWV 242 & Orgelkonzert

Mittwoch, 05.06.2024 20:00 Uhr Kölner Philharmonie
Sonntag, 09.06.2024 20:00 Uhr Alte Oper Frankfurt
Sonntag, 16.06.2024 15:00 Uhr Kupfersaal Leipzig
Donnerstag, 11.07.2024 19:30 Uhr Stadthalle Landau an der Isar

Kommentare sind geschlossen.