Vorsicht: Hochspannung!

DVD-Rezension Antonio Pappano: Puccinis Tosca

Vorsicht: Hochspannung!

Wer von Puccinis Tosca an Londons Opernhaus von Covent Garden spricht, der meint Maria Callas. Der Mitschnitt ihrer Auftritte an der Seite von Baritonbösewicht Tito Gobbi ist eine Legende, der zweite Akt ist auch als Video überliefert und offenbart, wie die Assoluta in jedem Ton, jeder Geste und jedem Blick die Tosca lebt. Jetzt liegt eine DVD vor, die auf einer Aufführungsserie des Verismo-Krimis vom Juli 2011 am selben Ort basiert. Aus gleich vier Gründen kann die neue Scheibe mit der Referenzaufnahme mithalten. Antonio Pappano entfacht am Pult seines glänzenden Orchesters ein fulminantes Theaterfeuer voller leidenschaftlicher Ritardandi und praller Farben. Pappano atmet in jeder Phrase perfekt mit den Sängern – der absoluten Elite des derzeitigen Puccini-Gesangs. Die Gheorghiu hat nicht die dunkle Glut der Callas, singt indes mit berückender Schönheit. Kaufmann gibt den Cavaradossi mit differenzierter Passion, Terfel den Scarpia messerscharf charakterisierend.

Besetzung
Floria Tosca – Angela Gheorghiu
Mario Cavaradossi – Jonas Kaufmann
Baron Scarpia – Bryn Terfel
Cesare Angelotti – Lukas Jakobski
Sacristan – Jeremy White
Spoletta – Hubert Francis
Sciarrone – ZhengZhong Zhou
Sheperd Boy – William Payne
Gaoler – John Morrissey
Royal Opera Chorus
Chorus Director – Renato Balsadonna
Orchestra of the Royal Opera House
Antonio Pappano (Leitung)

Weitere Rezensionen

Rezension Jonas Kaufmann & Wiener Philharmoniker – Wien

Wien allein

Jonas Kaufmann besingt charmant die Donau-Metropole mit einem Reigen von Stolz bis Strauss, von Kálmán bis Kreisler. weiter

CD-Rezension Antonio Pappano – Bernstein: Sinfonien 1-3

Emanzipiert

Das Orchester der Accademia Nazionale di Santa Cecilia und Antonio Pappano haben die drei Sinfonien von Leonard Bernstein aufgenommen. weiter

CD-Rezension Antonio Pappano dirigiert Saint-Saëns

Klangbad

Opulent: Hier kann Antonio Pappano nach Belieben modellieren und regulieren, so dass es schäumt und träumt weiter

Termine

Montag, 23.03.2020 19:30 Uhr Staatsoper Unter den Linden Berlin

Yuja Wang, Staatskapelle Berlin, Antonio Pappano

Strawinsky: Feuerwerk op. 4, Prokofjew: Klavierkonzert Nr. 5 G-Dur op. 55, Berlioz: Symphonie fantastique op. 14

Dienstag, 24.03.2020 20:00 Uhr Philharmonie Berlin

Yuja Wang, Staatskapelle Berlin, Antonio Pappano

Strawinsky: Feuerwerk op. 4, Prokofjew: Klavierkonzert Nr. 5 G-Dur op. 55, Berlioz: Symphonie fantastique op. 14

Dienstag, 24.03.2020 20:00 Uhr Staatsoper Unter den Linden Berlin

Yuja Wang, Staatskapelle Berlin, Antonio Pappano

Strawinsky: Feuerwerk op. 4, Prokofjew: Klavierkonzert Nr. 5 G-Dur op. 55, Berlioz: Symphonie fantastique op. 14

Donnerstag, 23.04.2020 20:00 Uhr Gewandhaus Leipzig

Seong-Jin Cho, Brenden Gunnell, Herren des GewandhausChores, Gewandhausorchester, …

Liszt: Klavierkonzert Nr. 2 A-Dur S 125 & Eine Faust-Sinfonie S 108

Freitag, 24.04.2020 20:00 Uhr Gewandhaus Leipzig

Seong-Jin Cho, Brenden Gunnell, Herren des GewandhausChores, Gewandhausorchester, …

Liszt: Klavierkonzert Nr. 2 A-Dur S 125 & Eine Faust-Sinfonie S 108

Montag, 13.07.2020 20:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Jonas Kaufmann, Helmut Deutsch

Münchner Opernfestspiele
Sonntag, 19.07.2020 19:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Korngold: Die tote Stadt

Jonas Kaufmann (Paul), Marlis Petersen (Marietta), Andrzej Filonczyk (Frank/Fritz), Jennifer Johnston (Brigitta), Mirjam Mesak (Juliette), Kirill Petrenko (Leitung), Simon Stone (Regie)

Samstag, 25.07.2020 16:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Wagner: Die Meistersinger von Nürnberg

Münchner Opernfestspiele
Mittwoch, 29.07.2020 17:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Wagner: Die Meistersinger von Nürnberg

Münchner Opernfestspiele

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *