Cesar Franck

Donnerstag, 24.06.2021 18:00 Uhr Laeiszhalle Hamburg
Sonntag, 27.06.2021 20:00 Uhr Residenz München
Montag, 28.06.2021 20:00 Uhr Frauenkirche Dresden
Donnerstag, 01.07.2021 19:30 Uhr Schloss Nymphenburg München

María Dueñas, Robert Kulek

Nymphenburger Sommer
Samstag, 10.07.2021 20:00 Uhr Gewandhaus Leipzig

Michael Schönheit, Axel Thielmann

Franck: Choral Nr. 2 h-Moll, J. S. Bach: Passacaglia c-Moll BWV 582, Präludium und Fuge Es-Dur BWV 552, Choralbearbeitungen „An Wasserflüssen Babylon““ BWV 653 & „Ein feste Burg ist unser Gott“ BWV 720, Reubke: Orgelsonate c-Moll „Der 94. Psalm“

Sonntag, 11.07.2021 11:00 Uhr Semperoper Dresden

Joshua Bell, Sächsische Staatskapelle Dresden, Jakub Hrůša

Franck: Der wilde Jäger, Sibelius: Violinkonzert d-Moll op. 47, Janáček: Taras Bulba

Montag, 12.07.2021 20:00 Uhr Semperoper Dresden

Joshua Bell, Sächsische Staatskapelle Dresden, Jakub Hrůša

Franck: Der wilde Jäger, Sibelius: Violinkonzert d-Moll op. 47, Janáček: Taras Bulba

Dienstag, 13.07.2021 20:00 Uhr Semperoper Dresden

Joshua Bell, Sächsische Staatskapelle Dresden, Jakub Hrůša

Franck: Der wilde Jäger, Sibelius: Violinkonzert d-Moll op. 47, Janáček: Taras Bulba

Dienstag, 13.07.2021 20:00 Uhr Beethoven-Haus Bonn

Elena Nefedova

J. S. Bach/Marceloo: Oboenkonzert d-Moll BWV 974, Franck: Prélude, Choral et Fugue FWV 21, Beethoven/Liszt: Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 36

Mittwoch, 14.07.2021 18:00 Uhr Schlosstheater Celle

Valentino Worlitzsch, Elisabeth Brauß

Beethoven: Cellosonate D-Dur op. 102/2, R. Strauss: Episoden aus „Don Quixote“, Franck: Violinsonate A-Dur (Fassung für Violoncello)

Rezension Alina Ibragimova & Cedric Tiberghien

Differenziert und elegant

Alina Ibragimova und Cedric Tiberghien zeigen hier ihr ausgeprägtes Gespür für die dicht verwobenen Strukturen der Kompositionen. weiter

Rezension Michael Korstick – César Franck

Harmonische Raffinessen

Michael Korstick vereint drei spieltechnisch, formal und geistig hoch anspruchsvolle Werke von César Franck. weiter

CD-Rezension Lea und Esther Birringer – Lifelines

Lebenslinien

Poetisch und fein klingt Lea und Esther Birringers Grieg, und bei Franck zeigen sie, dass auch ein veritables Feuer in ihnen brennt weiter

CD-Rezension Harriet Krijgh

Duo auf Augenhöhe

In Ihrem Debüt Album durchreist Harriet Krijgh zusammen mit Kamilla Isanbaeva die Kammermusik Frankreichs weiter