© Chris Gonz

Hanna-Elisabeth Müller

Hanna-Elisabeth Müller

Nach ihrem Studium in München war Hanna-Elisabeth Müller (1985 in Mannheim geboren) von 2012 bis 2016 Ensemblemitglied an der Bayerischen Staatsoper. 2017 debütierte die Sopranistin an der New Yorker Met und der Mailänder Scala. Als Liedsängerin arbeitet Müller eng mit der Pianistin Juliane Ruf zusammen und hat mit ihr bereits zwei Alben eingespielt. Auch als Konzert- und Oratoriensängerin ist sie vielgefragt.
Donnerstag, 29.12.2022 19:00 Uhr Semperoper Dresden

Beethoven: Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125

Hanna-Elisabeth Müller (Sopran), Christa Mayer (Alt), Klaus Florian Vogt (Tenor), Georg Zeppenfeld (Bass), Sächsischer Staatsopernchor Dresden, Sächsische Staatskapelle Dresden, Christian Thielemann (Leitung)

Freitag, 30.12.2022 19:00 Uhr Semperoper Dresden

Beethoven: Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125

Hanna-Elisabeth Müller (Sopran), Christa Mayer (Alt), Klaus Florian Vogt (Tenor), Georg Zeppenfeld (Bass), Sächsischer Staatsopernchor Dresden, Sächsische Staatskapelle Dresden, Christian Thielemann (Leitung)

Samstag, 31.12.2022 17:00 Uhr Semperoper Dresden

Beethoven: Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125

Hanna-Elisabeth Müller (Sopran), Christa Mayer (Alt), Klaus Florian Vogt (Tenor), Georg Zeppenfeld (Bass), Sächsischer Staatsopernchor Dresden, Sächsische Staatskapelle Dresden, Christian Thielemann (Leitung)

TV-Tipp 22.10. 3sat: „Don Giovanni” aus der Wiener Staatsoper

Skrupellose Leidenschaft

Altmeister Barrie Kosky inszeniert Mozarts „Don Giovanni“ mit endzeitlichem Einheitsbild und feiner Personenregie an der Wiener Staatsoper. weiter

Blind gehört Hanna-Elisabeth Müller

„Hier fehlt mir die Mystik, das Geheimnis“

Hanna-Elisabeth Müller hört und kommentiert Aufnahmen, ohne dass sie weiß, wer singt. weiter

Porträt Hanna-Elisabeth Müller

Fit für die Bühne

Hanna-Elisabeth Müller gehört zu den international gefragten Sopranistinnen. Dabei wollte die Pfälzerin einst Zahnärztin werden weiter

Rezension Hanna-Elisabeth Müller – Sinnbild

Blütenvielfalt statt Kuschelromantik

Lyrisch und dramatisch singt Sopranistin Hanna-Elisabeth Müller Orchesterlieder von Richard Strauss, begleitet vom WDR Sinfonieorchester und Christoph Eschenbach. weiter

Rezension Hanna-Elisabeth Müller – Reine de Coeur

Herzeleid

Hanna-Elisabeth Müller singt mit einer Feinheit und einer Klugheit der Textauslegung, dass man nach der einen Überraschung bereits der nächsten mit Neugierde entgegenhört. weiter

Rezension Hanna-Elisabeth Müller – Traumgekrönt

Bezaubernd

Hanna-Elisabeth Müller macht diese CD zu einer so unwirklichen wie intensiven Reise ins Land romantischer Träume weiter