TV-Tipp 1.9.: Concerto per Milano

Von Italien nach Amerika

In der siebten Ausgabe des „Concerto per Milano“ erklingen Rota und Dvořák.

© Steffen Schmitz/Wikimedia Commons

Mailänder Dom

Mailänder Dom

Vor der imposanten Kulisse des Mailänder Doms fand im Juni zum siebten Mal das „Concerto per Milano“ statt, das man auf Arte am 1. September nachträglich ein weiteres Mal erleben kann. In diesem Jahr entführte das Orchester der Scala seine 50.000 Zuschauer auf die andere Seite des Atlantiks: Antonín Dvořáks letzte 9. Sinfonie „Aus der Neuen Welt“ entstand in New York, wo es ihn 1892 beruflich hinzog. Seine mitreißende böhmische Tonsprache wurde um harmonische und rhythmische Einflüsse Amerikas angereichert und begeistert seit jeher die Zuschauer in den Konzertsälen – und eben auch auf Domplätzen.

Am Ende des Konzertes stand eine Hommage an Mailand auf dem Programm mit Nino Rotas Ballett-Suite zu „La strada“. In seiner Eröffnungsrede betonte Chefdirigent Riccardo Chailly die enge Beziehung des Orchesters zum Mailänder Komponisten, der auch wegen seines 40. Todestages Einzug ins Programm gefunden hat.

concerti-Tipp:

Concerto per Milano
So. 1.9.2019, 17:35 Uhr
Arte

Termine

Montag, 27.04.2020 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg
Dienstag, 28.04.2020 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg
Montag, 04.05.2020 19:30 Uhr Meistersingerhalle Nürnberg

Nikolaj Znaider, Filarmonica della Scala, Riccardo Chailly

Beethoven: Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 „Pastorale“ & Violinkonzert D-Dur op. 61

Dienstag, 05.05.2020 20:00 Uhr Gasteig München

Nikolaj Szeps-Znaider, Orchestra Filarmonica della Scala, Riccardo Chailly

Beethoven: Violinkonzert D-Dur op. 61 & Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 „Pastorale“

Mittwoch, 06.05.2020 20:00 Uhr Konzerthaus Freiburg

Nikolaj Znaider, Filarmonica della Scala, Riccardo Chailly

Beethoven: Violinkonzert D-Dur op. 61 & Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 „Pastorale“

Auch interessant

TV-Tipp 9.9.: arte überträgt das „Concerte per Milano“

Russischer Abend in Mailand

Als „wertlos“ und „unspielbar“ wurde Tschaikowskys erstes Klavierkonzert bezeichnet. Doch der Komponist glaubte daran. Genau wie das Orchester der Mailänder Scala, das sich das Meisterwerk für das diesjährige „Concerte per Milano“ ausgesucht hat weiter

Werk der Woche – Beethoven: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 „Eroica“

Rasend heroisch

Zur Zeit ihrer Entstehung revolutionierte die „Eroica“ die Musikgeschichte, Beethoven selbst nannte sie seine bedeutendste Sinfonie weiter

Zum 65. Geburtstag von Riccardo Chailly

Die Zukunft im Blick

Mit innerer Gelassenheit und einer festen künstlerischen Vision schaffte es Riccardo Chailly in die Liga der internationalen Spitzendirigenten. Heute wird der italienische Maestro 65 Jahre alt weiter

Rezensionen

Rezension Riccardo Chailly – Cherubini Discoveries

Fein und nobel

Riccardo Chailly ist bekannt für musikalische Entdeckungen. Nun hat er sich mit der Filarmonica della Scala Werken von Cherubini gewidmet. weiter

CD-Rezension Riccardo Chailly

Halber Zunder

Kein revolutionärer Zauber: Riccardo Chailly verzichtet bei Mendelssohn auf das letzte Risiko weiter

Kommentare sind geschlossen.