OPUS Klassik 2019: Andrè Schuen

Mit eigenem Erfolgsrezept

Für sein Album „Wanderer“ erhält Bariton Andrè Schuen den OPUS Klassik 2019 in der Kategorie „Solistische Einspielung Gesang (Lied)“.

© Guido Werner

Erhält den OPUS Klassik 2019 für seine Schubert-Interpretation: Andrè Schuen

Erhält den OPUS Klassik 2019 für seine Schubert-Interpretation: Andrè Schuen

Den aus dem ladinischen La Val in Südtirol stammende Andrè Schuen als stimmliches Multitalent zu bezeichnen, kommt keinesfalls einer Übertreibung gleich. Ist dem Bariton doch vor allem Vielseitigkeit in seinem musikalischen Schaffen wichtig. Schuen glänzt nicht nur auf der Opernbühne, er hat sich auch als Oratoriensänger einen internationalen Ruf erarbeitet und gilt als gefragter Liedinterpret. Dreisprachig mit Ladinisch, Italienisch und Deutsch aufgewachsen, war lange Zeit das Cello sein Instrument, bis er durch seine Schwester zum klassischen Gesang kam.

Nach dem Studium nahm neben der Oper vor allem der Liedgesang einen großen Raum in Schuens Bühnentätigkeit ein. Mit dem Liedbegleiter Daniel Heide verbindet ihn eine langjährige Zusammenarbeit. Von der Duoarbeit hat Schuen eine ganz klare Vorstellung. „Im Idealfall ist es eine gleichberechtige Partnerschaft. Es gibt natürlich viele Duos, wo der Pianist sehr viel Repertoirearbeit übernimmt und Programme schreibt. Aber in unserem Fall teilen wir diese Arbeit gleichermaßen auf.“

Ausgezeichnet für seine Schubert-Interpretation: Andrè Schuen

Gemeinsam brachten sie im letzten Jahr das Album „Wanderer“ beim Label Avi heraus, für das Schuen nun mit dem OPUS Klassik in der Kategorie „Solistische Einspielung Gesang (Lied)“ ausgezeichnet wird. Der Bariton zeigt in der Einspielung sein großes Gespür für die Musik Schuberts, beweist seine Klasse als Liedinterpret und brilliert im Einklang mit Heides Klavierbegleitung. Die Stärke seines Liedgesangs sieht Schuen vor allem im Wechselspiel mit der Oper. „Die Musik Schuberts profitiert sehr von dem Wechsel zwischen den Gattungen.“ Ein ganz eigenes Erfolgsrezept also, für das das Multitalent nun die begehrte OPUS-Trophäe entgegennehmen darf.

Preisträger-Album Anzeige

Wanderer
Andrè Schuen (Bariton), Daniel Heide (Klavier)
CAvi

Aktuelles Album Anzeige

Liszt: Petrarca Sonnets
Andrè Schuen (Bariton), Daniel Heide (Klavier)
CAvi

Termine

Mittwoch, 23.10.2019 19:00 Uhr Staatsoper Hamburg

Mozart: Don Giovanni

Andrè Schuen (Don Giovanni), Julia Kleiter (Donna Anna), Federica Lombardi (Donna Elvira), Dovlet Nurgeldiyev (Don Ottavio), Alexander Tsymbalyuk (Il Commendatore), Kyle Ketelsen (Leporello), Anna Lucia Richter (Zerlina), Alexander Roslavets (Masetto), Anne Müller (Amor/Tod), Chor der Hamburgischen Staatsoper, Philharmonisches Staatsorchester Hamburg, Adam Fischer (Leitung), Jan Bosse (Regie)

Samstag, 26.10.2019 19:00 Uhr Staatsoper Hamburg

Mozart: Don Giovanni

Andrè Schuen (Don Giovanni), Julia Kleiter (Donna Anna), Federica Lombardi (Donna Elvira), Dovlet Nurgeldiyev (Don Ottavio), Alexander Tsymbalyuk (Il Commendatore), Kyle Ketelsen (Leporello), Anna Lucia Richter (Zerlina), Alexander Roslavets (Masetto), Anne Müller (Amor/Tod), Chor der Hamburgischen Staatsoper, Philharmonisches Staatsorchester Hamburg, Adam Fischer (Leitung), Jan Bosse (Regie)

Dienstag, 29.10.2019 19:00 Uhr Staatsoper Hamburg

Mozart: Don Giovanni

Andrè Schuen (Don Giovanni), Julia Kleiter (Donna Anna), Federica Lombardi (Donna Elvira), Dovlet Nurgeldiyev (Don Ottavio), Alexander Tsymbalyuk (Il Commendatore), Kyle Ketelsen (Leporello), Anna Lucia Richter (Zerlina), Alexander Roslavets (Masetto), Anne Müller (Amor/Tod), Chor der Hamburgischen Staatsoper, Philharmonisches Staatsorchester Hamburg, Adam Fischer (Leitung), Jan Bosse (Regie)

Sonntag, 03.11.2019 19:00 Uhr Staatsoper Hamburg

Mozart: Don Giovanni

Andrè Schuen (Don Giovanni), Julia Kleiter (Donna Anna), Federica Lombardi (Donna Elvira), Dovlet Nurgeldiyev (Don Ottavio), Alexander Tsymbalyuk (Il Commendatore), Kyle Ketelsen (Leporello), Anna Lucia Richter (Zerlina), Alexander Roslavets (Masetto), Anne Müller (Amor/Tod), Chor der Hamburgischen Staatsoper, Philharmonisches Staatsorchester Hamburg, Adam Fischer (Leitung), Jan Bosse (Regie)

Mittwoch, 06.11.2019 19:00 Uhr Staatsoper Hamburg

Mozart: Don Giovanni

Andrè Schuen (Don Giovanni), Julia Kleiter (Donna Anna), Federica Lombardi (Donna Elvira), Dovlet Nurgeldiyev (Don Ottavio), Alexander Tsymbalyuk (Il Commendatore), Kyle Ketelsen (Leporello), Anna Lucia Richter (Zerlina), Alexander Roslavets (Masetto), Anne Müller (Amor/Tod), Chor der Hamburgischen Staatsoper, Philharmonisches Staatsorchester Hamburg, Adam Fischer (Leitung), Jan Bosse (Regie)

Samstag, 09.11.2019 19:00 Uhr Staatsoper Hamburg

Mozart: Don Giovanni

Andrè Schuen (Don Giovanni), Julia Kleiter (Donna Anna), Federica Lombardi (Donna Elvira), Dovlet Nurgeldiyev (Don Ottavio), Alexander Tsymbalyuk (Il Commendatore), Kyle Ketelsen (Leporello), Anna Lucia Richter (Zerlina), Alexander Roslavets (Masetto), Anne Müller (Amor/Tod), Chor der Hamburgischen Staatsoper, Philharmonisches Staatsorchester Hamburg, Adam Fischer (Leitung), Jan Bosse (Regie)

Sonntag, 17.11.2019 17:00 Uhr Schloss Ettersburg

Liebst du um Schönheit

Andrè Schuen (Bariton), Daniel Heide (Klavier)

Dienstag, 19.11.2019 20:00 Uhr Piano Salon Christophori Berlin

André Schuen, Daniel Heide

Werke von Mahler & Schubert

Samstag, 18.01.2020 20:00 Uhr Pierre Boulez Saal Berlin
Dienstag, 21.01.2020 20:00 Uhr Reitstadel Neumarkt

André Schuen, Daniel Heide

Mahler: Lieder eines fahrenden Gesellen & Rückert-Lieder, Dapoz: Ben danter mile steres & Alalt al ci, Frontull: Nos salvans, Schubert: Ausgewählte Lieder

Auch interessant

Porträt Andrè Schuen

Vielfalt als Geheimwaffe

Andrè Schuen wagt den Spagat zwischen Liedgesang, Oratorium und Oper. Sein Publikum verzaubert der Südtiroler dabei mit einem ganz persönlichen Anspruch. weiter

Kommentare sind geschlossen.