Anzeige

OPUS Klassik 2019: Andrè Schuen

Mit eigenem Erfolgsrezept

Für sein Album „Wanderer“ erhält Bariton Andrè Schuen den OPUS Klassik 2019 in der Kategorie „Solistische Einspielung Gesang (Lied)“.

© Guido Werner

Erhält den OPUS Klassik 2019 für seine Schubert-Interpretation: Andrè Schuen

Erhält den OPUS Klassik 2019 für seine Schubert-Interpretation: Andrè Schuen

Den aus dem ladinischen La Val in Südtirol stammende Andrè Schuen als stimmliches Multitalent zu bezeichnen, kommt keinesfalls einer Übertreibung gleich. Ist dem Bariton doch vor allem Vielseitigkeit in seinem musikalischen Schaffen wichtig. Schuen glänzt nicht nur auf der Opernbühne, er hat sich auch als Oratoriensänger einen internationalen Ruf erarbeitet und gilt als gefragter Liedinterpret. Dreisprachig mit Ladinisch, Italienisch und Deutsch aufgewachsen, war lange Zeit das Cello sein Instrument, bis er durch seine Schwester zum klassischen Gesang kam.

Nach dem Studium nahm neben der Oper vor allem der Liedgesang einen großen Raum in Schuens Bühnentätigkeit ein. Mit dem Liedbegleiter Daniel Heide verbindet ihn eine langjährige Zusammenarbeit. Von der Duoarbeit hat Schuen eine ganz klare Vorstellung. „Im Idealfall ist es eine gleichberechtige Partnerschaft. Es gibt natürlich viele Duos, wo der Pianist sehr viel Repertoirearbeit übernimmt und Programme schreibt. Aber in unserem Fall teilen wir diese Arbeit gleichermaßen auf.“

Ausgezeichnet für seine Schubert-Interpretation: Andrè Schuen

Gemeinsam brachten sie im letzten Jahr das Album „Wanderer“ beim Label Avi heraus, für das Schuen nun mit dem OPUS Klassik in der Kategorie „Solistische Einspielung Gesang (Lied)“ ausgezeichnet wird. Der Bariton zeigt in der Einspielung sein großes Gespür für die Musik Schuberts, beweist seine Klasse als Liedinterpret und brilliert im Einklang mit Heides Klavierbegleitung. Die Stärke seines Liedgesangs sieht Schuen vor allem im Wechselspiel mit der Oper. „Die Musik Schuberts profitiert sehr von dem Wechsel zwischen den Gattungen.“ Ein ganz eigenes Erfolgsrezept also, für das das Multitalent nun die begehrte OPUS-Trophäe entgegennehmen darf.

Preisträger-Album Anzeige

Wanderer
Andrè Schuen (Bariton), Daniel Heide (Klavier)
CAvi

Aktuelles Album Anzeige

Liszt: Petrarca Sonnets
Andrè Schuen (Bariton), Daniel Heide (Klavier)
CAvi

Termine

Freitag, 20.12.2019 20:00 Uhr Liederhalle Stuttgart

Andrè Schuen, Stuttgarter Philharmoniker, Dan Ettinger

Beethoven: An die ferne Geliebte, Ravel: La Valse, Valses nobles et sentimentales, Don Quichotte à Dulcinée & Boléro

Samstag, 18.01.2020 20:00 Uhr Pierre Boulez Saal Berlin
Dienstag, 21.01.2020 20:00 Uhr Reitstadel Neumarkt

Andrè Schuen, Daniel Heide

Mahler: Lieder eines fahrenden Gesellen & Rückert-Lieder, Dapoz: Ben danter mile steres & Alalt al ci, Frontull: Nos salvans, Schubert: Ausgewählte Lieder

Montag, 03.02.2020 20:00 Uhr Prinzregententheater München

Schubert: Winterreise

Andrè Schuen (Bariton), Daniel Heide (Klavier)

Montag, 10.02.2020 20:00 Uhr Stadthalle Aalen

Andrè Schuen, Daniel Heide

Lieder von Schubert & Mahler

Freitag, 14.02.2020 19:00 Uhr Stadthalle Kasten Feuchtwangen

Andrè Schuen, Boulanger Trio

Lieder von Beethoven & Britten

Donnerstag, 20.02.2020 19:30 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Andrè Schuen, Boulanger Trio

Beethoven: An die ferne Geliebte op. 98, Schottische Lieder op. 108 (Auswahl), Beethoven: Irische Lieder WoO 152 (Auswahl), Martin: Trio über irische Volksweisen, Britten: The Foggy, Foggy Dew, The Salley Gardens, Greensleeves & The Plough Boy

Sonntag, 05.04.2020 18:00 Uhr Liederhalle Stuttgart

Andrè Schuen, Boulanger Trio

Lieder von Beethoven & Martin

Auch interessant

TV-Tipp 13.10. Preisverleihung des OPUS Klassik 2019

Festliche Preisverleihung

Zum zweiten Mal wird der OPUS Klassik verliehen. Zu den Preisträgern gehören unter anderem Paavo Järvi, Sol Gabetta und Víkingur Ólafsson. Moderator des Abends ist Thomas Gottschalk. weiter

Anzeige
OPUS Klassik 2019: Jakub Józef Orliński

Breakdancer im Höhenflug

Countertenor Jakub Józef Orliński erhält für sein Album „Anima Sacra“ den OPUS Klassik in der Kategorie „Solistische Einspielung Gesang (Oper)“. weiter

Anzeige
Opus Klassik 2019: Ádám Fischer & Düsseldorfer Symphoniker

Seine Zyklen hinterlassen Spuren

Für ihre Einspielung von Gustav Mahlers Sinfonie Nr. 3 erhalten die Düsseldorfer Symphoniker mit Ádám Fischer den OPUS Klassik 2019 in der Kategorie „Sinfonische Einspielung Musik 19. Jahrhundert“. weiter

Kommentare sind geschlossen.