Mit Liebe

Rezension Ensemble Modern – Rihm: Jagden und Formen

Mit Liebe

Mit einer Live-Einspielung von „Jagden und Formen“ feiert das Ensemble Modern seine langjährige Freundschaft zum Komponisten Wolfgang Rihm.

Mit dieser Einspielung feiert Ensemble Modern den 70. Geburtstag von Wolfgang Rihm und eine seit 42 Jahren bestehende Freundschaft. Der maßvolle, reflektierende Dränger ließ sich Zeit mit dem motorischen, energischen, flutenden Werk und dessen eine Stunde impulsiv füllender Spannungsdynamik: Das rastlose Stück, dessen Entstehung bereits 1996 einsetzte, trägt den „Zustand 2008“ im Titel. Er wäre nicht Wolfgang Rihm, wenn man im rhythmischen Drängen nicht das Strukturgebende, im Tempo nicht die kraftvolle Bedachtsamkeit, im Feuer nicht die Kontur hören wurde. Das mit einer Choreografie von Sasha Waltz 2008 in Frankfurt (Main) uraufgeführte Stück begleitet das Ensemble Modern. Deshalb imponiert auch unter George Benjamin beim Musikfest Berlin 2020 die souveräne Sicherheit eines mit den Anforderungen rundum vertrauten Spitzenensembles, dem im Sog der Aufführung immer wieder neue Geistesblitze zufliegen.

© Vincent Stefan

Ensemble Modern

Ensemble Modern

Rihm: Jagden und Formen

Ensemble Modern, George Benjamin (Leitung)
Ensemble Modern Medien

Weitere Rezensionen

Rezension Ensemble Modern – Beschenkt

Kongeniale Vielfalt

40 klingende Glückwünsche zum 40-jährigen Jubiläum versammelt das Ensemble Modern auf seinem neuen Doppelalbum. Eine wahre Fundgrube voller funkelnder Schätze. weiter

Rezension Ensemble Modern – Dusapin: Passion

Großartiges Werk

Neue Musik mit Suchtfaktor: „Er“ und „Sie“, ein zeitloses Paar, ringen mit sich und ihren großen Gefühlen, Krisen, unüberwindbaren Barrieren. weiter

Rezension amarcord & HK Gruber – Kurt Weill

Präzisionsfeuerwerk 2.0

Das Leipziger Herrenquintett amarcord ist in den besten Jahren, sodass man schon nach dem „Mahagonny-Songspiel“ weiche Knie hat. weiter

Termine

Dienstag, 07.02.2023 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Ensemble Modern, Enno Poppe

Elbphilharmonie Visions
Freitag, 17.02.2023 19:00 Uhr hr-Sendesaal Frankfurt (Main)

Ensemble Modern, hr-Sinfonieorchester, Freitagsküche, Stefan Asbury

cresc. Biennale für aktuelle Musik Rhein Main
Sonntag, 19.02.2023 19:00 Uhr Frankfurt Lab Frankfurt (Main)

Nina Guo, Ensemble Modern, Sara Caneva & Angus Lee, Felix Dreher

cresc. Biennale für aktuelle Musik Rhein Main
Freitag, 24.02.2023 19:00 Uhr Capitol Offenbach (Main)
Sonntag, 05.03.2023 16:00 Uhr Kölner Philharmonie

Milliken: Night Shift

Helena Rasker & Michael Schiefel (Gesang & Schauspiel), Vocal Journey, Ensemble Modern, Jonathan Stockhammer (Leitung)

Dienstag, 07.03.2023 19:30 Uhr Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main

Porträt Heiner Goebbels

Happy New Ears
Freitag, 10.03.2023 20:00 Uhr Rudolf-Oetker-Halle Bielefeld

Motschmann: AION

Ensemble Modern, Peter Tilling (Leitung)

Donnerstag, 16.03.2023 20:00 Uhr Alte Oper Frankfurt

Ensemble Modern, Corinna Niemeyer

Bailie: Symphony-street-souvenir, Giesen: Massenprozession, Dietterich: something twisted, Seyedi: frames II, Trapani: no window without a wall (DEA)

Sonntag, 16.04.2023 11:00 Uhr Kölner Philharmonie

Cameron Shabhazi, Chorwerk Ruhr, Gürzenich-Orchester Köln, George Benjamin

Ravel: Daphnis et Cloé (2. Suite), Benjamin: Concerto for Orchestra & Dream of the Song

Montag, 17.04.2023 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Cameron Shabhazi, Chorwerk Ruhr, Gürzenich-Orchester Köln, George Benjamin

Ravel: Daphnis et Cloé (2. Suite), Benjamin: Concerto for Orchestra & Dream of the Song

Auch interessant

Opern-Kritik: Ruhrtriennale – Bählamms Fest

Die Macht der Bilder

(Bochum, 15.8.2021) „Bählamms Fest“ von Olga Neuwirth und Elfriede Jelinek beeindruckt in der Bochumer Jahrhunderthalle musikalisch und mit surrealen Traumbildern. weiter

Biennale für Neue Musik 2021

Die „konkrete Utopie“ im Hörerlebnis aufspüren

Die Metropolregion Rhein-Neckar steht vor der Premiere ihrer Biennale für Neue Musik. weiter

Porträt Ensemble Modern

Seit vierzig Jahren modern

Das Ensemble Modern feiert in diesem Jahr sein Jubiläum – und blickt gleichermaßen entspannt wie gespannt in die Zukunft. weiter

Kommentare sind geschlossen.