„Take a Stand“ mit dem Ensemble Modern

Perspektive wechseln

Der Musiktheater-Nachwuchs bezieht Stellung.

© Vincent Stefan

Klanggeber für drei szenische Miniaturen: Ensemble Modern

Klanggeber für drei szenische Miniaturen: Ensemble Modern

Das Ensemble Modern war multimedial schon immer bestens aufgestellt. Die Kooperation mit der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main und dem Förderprogramm „Akademie Musiktheater heute“ (AMH) der Deutsche Bank Stiftung passt also optimal in das Profil des freien Ausnahmeorchesters. Seit 2019 kommen je drei „szenische Miniatur-Musiktheaterstücke“ zur Uraufführung und sind in der Mediathek abrufbar. Jährlich vergibt die Stiftung 15 Stipendien an Musiktheaternachwuchs. Diese münden in die gemeinsame Entwicklung von neuen Werken.

Am 27. Oktober wird unter dem Titel „Take a Stand“ ein Hauptthema in drei künstlerischen Perspektiven beleuchtet. Die Titel sind „no-mads“ von Cong Wei, „No Choice!“ von Katharina Roth und „Ich, Elektra“ von Aigerim Seilova nach Hugo von Hofmannsthal. Opera next generation: Es geht um Heimat-Suche, das Spürbarmachen unsichtbarer Barrieren und die feministische Hinterfragung des Mythos über Schuld und Rache. Für die Projekte steht ein umfangreiches Equipment an Technik und Elektronik zur Verfügung.

Termine

Freitag, 23.02.2024 19:45 Uhr Casals Forum Kronberg

Ensemble Modern

cresc... Biennale für aktuelle Musik Rhein Main
Sonntag, 25.02.2024 18:00 Uhr Frankfurt LAB Frankfurt (Main)

Ensemble Modern, Yannick Mayaud & Luke Poeppel, Norbert Ommer

cresc... Biennale für aktuelle Musik Rhein Main
Mittwoch, 28.02.2024 19:30 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Saunders: Hauch#2 – Musik für Tanz

Ensemble Modern, Cocoon Dance Company, Rafaële Giovanola (Choreografie)

Montag, 11.03.2024 20:00 Uhr Alte Oper Frankfurt

Wallis Giunta, Amarcord, Ensemble Modern, HK Gruber

Hindemith: Kammermusik Nr. 1, Korngold: Suite aus „Viel Lärmen um Nichts“ op. 11, Schönberg/Schöllhorn: Begleitmusik zu einer Lichtspielszene op. 34, Weill/Muthspiel/Gruber: Die sieben Todsünden

Donnerstag, 21.03.2024 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Aa: The Book of Water (DEA)

Mary Bevan (Sopran), Samuel West & Timothy West (Schauspiel), Ensemble Modern

Freitag, 26.04.2024 19:30 Uhr Volksbühne im großen Hirschgraben Frankfurt (Main)

Dierksen/Hommel/Kretzschmar: Der Struwwelpeter

Sabine Fischmann & Michael Quast (Schauspiel), Ensemble Modern

Samstag, 27.04.2024 19:30 Uhr Volksbühne im großen Hirschgraben Frankfurt (Main)

Dierksen/Hommel/Kretzschmar: Der Struwwelpeter

Sabine Fischmann & Michael Quast (Schauspiel), Ensemble Modern

Sonntag, 28.04.2024 17:00 Uhr Volksbühne im großen Hirschgraben Frankfurt (Main)

Dierksen/Hommel/Kretzschmar: Der Struwwelpeter

Sabine Fischmann & Michael Quast (Schauspiel), Ensemble Modern

Dienstag, 07.05.2024 19:30 Uhr Oper Frankfurt

Ensemble Modern

Happy New Ears
Montag, 13.05.2024 19:00 Uhr Museum Judengasse Frankfurt (Main)

Schüler & Schülerinnen der Spurensuche-AG der Wöhlerschule, Ensemble …

Barak: AD MEA WE ESSRIM! (UA), Schulhoff: Bassnachtigall, In futurum aus den Fünf Pittoresken op. 31 & Die Wolkenpumpe – Ernste Gesänge nach Worten des Heiligen Geistes, Gilutz: walking man after Giacometti´s Walking Man (DEA)

Rezensionen

Rezension Ensemble Modern – Rihm: Jagden und Formen

Mit Liebe

Mit einer Live-Einspielung von „Jagden und Formen“ feiert das Ensemble Modern seine langjährige Freundschaft zum Komponisten Wolfgang Rihm. weiter

Rezension Ensemble Modern – Beschenkt

Kongeniale Vielfalt

40 klingende Glückwünsche zum 40-jährigen Jubiläum versammelt das Ensemble Modern auf seinem neuen Doppelalbum. Eine wahre Fundgrube voller funkelnder Schätze. weiter

Rezension Ensemble Modern – Dusapin: Passion

Großartiges Werk

Neue Musik mit Suchtfaktor: „Er“ und „Sie“, ein zeitloses Paar, ringen mit sich und ihren großen Gefühlen, Krisen, unüberwindbaren Barrieren. weiter

Kommentare sind geschlossen.