Startseite » Vermischtes » Künstlerische Symbiose

Ensemble Modern auf Tournee mit George Benjamin & Anna Prohaska

Künstlerische Symbiose

Das Ensemble Modern und George Benjamin feiern ihre dreißigjährige Freundschaft auf einer Tournee mit Sopranistin Anna Prohaska.

vonAndré Sperber,

Der Komponist und Dirigent George Benjamin war nicht nur einer der Lieblingsschüler von Olivier Messiaen, sondern ist noch immer einer der bedeutendsten Vertreter der zeitgenössischen Musikszene. Gerade erst wurde der Brite für sein umfassendes Wirken mit dem hochdotierten Ernst von Siemens Musikpreis ausgezeichnet. In seiner Tätigkeit als Dirigent traf er 1993 erstmals auf das in Frankfurt am Main beheimatete Ensemble Modern – und war sofort Feuer und Flamme: „Die Musiker geben in ihren Konzerten immer 200 Prozent!“, schwärmt Benjamin, der vor allem die Entdeckerfreude und die reißerische Spielkraft des Ensemble Moderns schätzt. Seit seiner Gründung im Jahr 1980 hat sich das Orchester der Interpretation und Förderung von Gegenwartsmusik verschrieben und mit etlichen bekannten Komponisten zusammengearbeitet; darunter John Adams, Péter Eötvös, György Ligeti und Karlheinz Stockhausen. Die seit dreißig Jahren bestehende Freundschaft zwischen  Benjamin und dem basisdemokratisch organisierten Klangkörper wird nun gemeinsam mit Sopranistin Anna Prohaska in einer Tournee gefeiert.

Termine

Auch interessant

Rezensionen

Anzeige

Audio der Woche

Johanna Senfter – Else Ensemble

Fundgruben: das Else Ensemble spielt Kammermusikwerke der vergessenen Komponistin Johanna Senfter.

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!