Startseite » Rezensionen » Frühlingserinnerung

CD-Rezension Wolf: Italienisches Liederbuch

Frühlingserinnerung

Südländische Lebensansichten und keckes Liebesgeplänkel in 46 Lied-Miniaturen, das bietet dieser aufregende Zyklus

vonRichard Erkens,

Gutes Timing: Zum Frühling will eine Neueinspielung von Hugo Wolfs „Italienischem Liederbuch“ richtig gut passen. Südländische Lebensansichten und keckes Liebesgeplänkel in 46 Lied-Miniaturen, das bietet dieser aufregende Zyklus. Liedfachmann Christian Gerhaher meistert ihn mit rundem Bariton und perfekter Diktion. An seiner Seite der kristallene Sopran von Mojca Erdmann, manchmal etwas unterkühlt im Ausdruck. Zusammen mit dem Pianisten Gerold Huber schaffen sie eine hypergenaue Klarheit der Interpretation. Das ist allemal hörenswert, doch Süffisanz, Witz und Esprit bleiben dabei auf der Strecke. Also kein italienischer Frühling, nur eine Erinnerung daran.

Wolf: Italienisches Liederbuch

Mojca Erdmann (Sopran), Christian Gerhaher (Bariton), Gerold Huber (Klavier)
RCA Red Seal

Auch interessant

Rezensionen

Termine

Aktuelle Rezensionen

Anzeige

Audio der Woche

Johanna Senfter – Else Ensemble

Fundgruben: das Else Ensemble spielt Kammermusikwerke der vergessenen Komponistin Johanna Senfter.

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!