Startseite » Rezensionen » Fleißarbeit

Rezension Jonas Kaufmann – Selige Stunde

Fleißarbeit

Eher ein Feierabend-Vergnügen von Jonas Kaufmann, der es nach stratosphärischen Bühnenleistungen im romantischen Repertoire besser wissen müsste.

vonRoland H. Dippel,

Das bei TV-Diven vor fünfzig Jahren beliebte „In mir klingt ein Lied“ ist der Höhepunkt der in kleinen Räumen aufgenommenen Sammlung. Kometenhaft strahlt Alois Melichars Romanze nach Chopin, die Jonas Kaufmann mit dem intensiven Betörer-Schmelz seines Operetten-Albums „Du bist die Welt für mich“ singt und gestaltet. Natürlich wollen er und Helmut Deutsch alle Einwände gegen die in die Lockdown-Tristesse geflutete Kollektion entkräften. Und gewiss hätte diese Plünderung der Lied-Wunderkammer von „Liebe“ bis „Lindenbaum“ zur Sternstunde werden können. Aber Kaufmann zeigt mehr Fleißarbeit als Tiefenschärfe, der vokale Zugang ist uneinheitlich. Bei Brahms und Schumann kommt er schwerlich auf die Qualitätshöhe von Sängerkollegen wie Marlis Petersen oder Roman Trekel. Feierabend-Vergnügen eines Ausnahme-Interpreten, der es nach stratosphärischen Bühnenleistungen im romantischen Repertoire besser wissen müsste.

Jonas Kaufmann
Jonas Kaufmann

Selige Stunde
Schubert: Der Musensohn D 764, Der Jüngling an der Quelle D 300, Die Forelle D 550 & Wanderers Nachtlied II D 768
Beethoven: Adelaide op. 46 & Ich liebe dich WoO. 123
Silcher: Ännchen von Tharau
Mendelssohn: Auf Flügeln des Gesanges op. 34 Nr. 2 & Gruß op. 19 Nr. 5
Grieg: Ich liebe dich
Liszt: Es muss ein wunderbares sein
Schumann: Widmung op. 25 Nr. 1 & Mondnacht op. 39 Nr. 5
Bohm: Still wie die Nacht
R. Strauss: Zueignung op. 10 Nr. 1 & Allerseelen op. 10 Nr. 8
Zemlinsky: Selige Stunde op. 10 Nr. 2
Chopin/Melichar: In mir klingt ein Lied
Wolf: Verschwiegene Liebe & Verborgenheit
Dvořák: Als die alte Mutter op. 55 Nr. 4
Brahms: Da unten im Tale WoO. 33 Nr. 6 & Wiegenlied op. 49 Nr. 4
Tschaikowsky: Nur wer die Sehnsucht kennt
Mozart: Das Veilchen KV 476 & Sehnsucht nach dem Frühling KV 596
Mahler: Ich bin der Welt abhanden gekommen

Jonas Kaufmann (Tenor), Helmut Deutsch (Klavier)
Sony Classical

Auch interessant

Rezensionen

Termine

Aktuelle Rezensionen

Anzeige

Audio der Woche

Musik des Mozart-Sohns Franz Xaver

Andriy Dragan und das Musikkollegium Winterthur entdecken die Klavierkonzerte des jüngsten Mozart-Sohns.

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!