Fleißarbeit

Rezension Jonas Kaufmann – Selige Stunde

Fleißarbeit

Eher ein Feierabend-Vergnügen von Jonas Kaufmann, der es nach stratosphärischen Bühnenleistungen im romantischen Repertoire besser wissen müsste.

Das bei TV-Diven vor fünfzig Jahren beliebte „In mir klingt ein Lied“ ist der Höhepunkt der in kleinen Räumen aufgenommenen Sammlung. Kometenhaft strahlt Alois Melichars Romanze nach Chopin, die Jonas Kaufmann mit dem intensiven Betörer-Schmelz seines Operetten-Albums „Du bist die Welt für mich“ singt und gestaltet. Natürlich wollen er und Helmut Deutsch alle Einwände gegen die in die Lockdown-Tristesse geflutete Kollektion entkräften. Und gewiss hätte diese Plünderung der Lied-Wunderkammer von „Liebe“ bis „Lindenbaum“ zur Sternstunde werden können. Aber Kaufmann zeigt mehr Fleißarbeit als Tiefenschärfe, der vokale Zugang ist uneinheitlich. Bei Brahms und Schumann kommt er schwerlich auf die Qualitätshöhe von Sängerkollegen wie Marlis Petersen oder Roman Trekel. Feierabend-Vergnügen eines Ausnahme-Interpreten, der es nach stratosphärischen Bühnenleistungen im romantischen Repertoire besser wissen müsste.

© Gregor Hohenberg/Sony Classical

Jonas Kaufmann

Jonas Kaufmann

Selige Stunde
Schubert: Der Musensohn D 764, Der Jüngling an der Quelle D 300, Die Forelle D 550 & Wanderers Nachtlied II D 768
Beethoven: Adelaide op. 46 & Ich liebe dich WoO. 123
Silcher: Ännchen von Tharau
Mendelssohn: Auf Flügeln des Gesanges op. 34 Nr. 2 & Gruß op. 19 Nr. 5
Grieg: Ich liebe dich
Liszt: Es muss ein wunderbares sein
Schumann: Widmung op. 25 Nr. 1 & Mondnacht op. 39 Nr. 5
Bohm: Still wie die Nacht
R. Strauss: Zueignung op. 10 Nr. 1 & Allerseelen op. 10 Nr. 8
Zemlinsky: Selige Stunde op. 10 Nr. 2
Chopin/Melichar: In mir klingt ein Lied
Wolf: Verschwiegene Liebe & Verborgenheit
Dvořák: Als die alte Mutter op. 55 Nr. 4
Brahms: Da unten im Tale WoO. 33 Nr. 6 & Wiegenlied op. 49 Nr. 4
Tschaikowsky: Nur wer die Sehnsucht kennt
Mozart: Das Veilchen KV 476 & Sehnsucht nach dem Frühling KV 596
Mahler: Ich bin der Welt abhanden gekommen

Jonas Kaufmann (Tenor), Helmut Deutsch (Klavier)
Sony Classical

Weitere Rezensionen

Rezension Jonas Kaufmann – Verdi: Otello

Persönlichkeitsstarker Otello

Jonas Kaufmann gestaltet die fordernde Titelpartie eindrucksvoll, sowohl in den gewaltigen Ausbrüchen als auch in den gefährlich leisen Tönen. weiter

Rezension Jonas Kaufmann & Wiener Philharmoniker – Wien

Wien allein

Jonas Kaufmann besingt charmant die Donau-Metropole mit einem Reigen von Stolz bis Strauss, von Kálmán bis Kreisler. weiter

Rezension Hugo Wolf: Italienisches Liederbuch

Klingende Miniaturen

Diana Damrau, Jonas Kaufmann und Helmut Deutsch, drei unbestrittene Größen der Liedinterpretation, entdecken Hugo Wolfs Zyklus neu. weiter

Termine

Mittwoch, 16.12.2020 20:00 Uhr Tonhalle Düsseldorf

Weihnachten mit Jonas Kaufmann (abgesagt)

Jonas Kaufmann (Tenor), Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, Jochen Rieder (Leitung)

Dienstag, 19.01.2021 14:00 Uhr Konzerthaus Berlin
Freitag, 26.03.2021 20:00 Uhr Philharmonie Essen

Diana Damrau, Helmut Deutsch

Lieder von Schubert, R. Strauss u. a. sowie spanische Lieder

Samstag, 17.04.2021 19:30 Uhr Anwesen Sawallisch Grassau
Dienstag, 29.06.2021 17:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Wagner: Tristan und Isolde (Premiere)

Münchner Opernfestspiele
Sonntag, 04.07.2021 17:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Wagner: Tristan und Isolde

Münchner Opernfestspiele
Donnerstag, 08.07.2021 17:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Wagner: Tristan und Isolde

Münchner Opernfestspiele
Dienstag, 13.07.2021 17:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Wagner: Tristan und Isolde

Münchner Opernfestspiele
Freitag, 30.07.2021 20:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Der wendende Punkt

Münchner Opernfestspiele
Samstag, 31.07.2021 17:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Wagner: Tristan und Isolde

Münchner Opernfestspiele

Auch interessant

Interview Jonas Kaufmann

„Muss ich immer stolz sein auf das, was ich kann?“

Jonas Kaufmann ist nicht nur Startenor, sondern kann Dirigierpulte bauen und hat auch schon mal vor Affen Mahler interpretiert, wie er erklärt. weiter

TV-Tipp 15.9.: 3Sat überträgt Jonas Kaufmanns Berliner Waldbühnen Konzert

Dolce Vita in Berlin

Jonas Kaufmann und das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin bringen den süßen Klang Italiens ins heimische Wohnzimmer weiter

Glosse: Leider ohne Garantie – Regen bei Open Air Festivals

Wassermusik statt Open Air Vergnügen

Der Jahrhundertsommer hat uns in den Büros ordentlich ins Schwitzen gebracht. Doch war das wenigstens eine Genussgarantie für Open Air Konzerte? Leider nein, die Sonnentage sind begrenzt. Geschichten von Regen aus heiterem Himmel weiter

Kommentare sind geschlossen.