Startseite » Rezensionen » Luxusbesetzung

CD-Rezension Mozart: Don Giovanni

Luxusbesetzung

Die neue Don Giovanni-Aufnahme der Deutschen Grammophon – entstanden bei konzertanten Aufführungen in Baden-Baden im vergangenen Jahr – lockt den Hörer mit einer wahren Luxusbesetzung. Und die hält auch größtenteils, was sie verspricht. Ildebrando d’Arcangelo ist ein maskulin-mitreißender Verführer mit kernigem Bass, Joyce di Donato eine berührende Elvira und Diana Damrau eine Donna Anna mit…

vonMarkus Stäbler,

Die neue Don Giovanni-Aufnahme der Deutschen Grammophon – entstanden bei konzertanten Aufführungen in Baden-Baden im vergangenen Jahr – lockt den Hörer mit einer wahren Luxusbesetzung. Und die hält auch größtenteils, was sie verspricht. Ildebrando d’Arcangelo ist ein maskulin-mitreißender Verführer mit kernigem Bass, Joyce di Donato eine berührende Elvira und Diana Damrau eine Donna Anna mit einer riesigen Farbpalette, die vom hauchzarten Pianissimo bis zur dramatischen Attacke reicht. Auch Rolando Villazon präsentiert sich in guter Form und singt den Don Ottavio mit warmem Schmelz und nur ein paar Schluchzern zuviel.

Yannik Nézet-Séguin und das famose Mahler Chamber Orchestra begleiten die Sänger nicht bloß, sondern setzen immer wieder eigene Akzente. Nur die Rezitative sind mitunter etwas mau geraten – ansonsten eine packende Don Giovanni-Aufnahme, voller Leidenschaft und kräftiger Farben.

Mozart: Don Giovanni
Diana Damrau, Rolando Villazon, Ildebrando d`Arcangelo
Mahler Chamber Orchestra
Yannick Nézet-Séguin (Leitung)
Deutsche Grammophon

Auch interessant

Rezensionen

Termine

Aktuelle Rezensionen

Anzeige

Audio der Woche

Das Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker

Ein Konzerterlebnis der Spitzenklasse gab es im Park von Schloss Schönbrunn in Wien. Unter Leitung von Andris Nelsons präsentierten die Wiener Philharmoniker und Starsolistin Lise Davidsen ein unterhaltsamen Programm mit Musik von Verdi, Wagner, Smetana u.a.

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!