Genaue Partiturkenntnis

Rezension Marek Janowski – Beethoven: Sinfonien

Genaue Partiturkenntnis

In allen neun Sinfonien spürt man Janowskis dezidierten Gestaltungswillen. Leider wirken die Tuttipassagen vom Klangbild her etwas verzerrt.

Wenn man von der Frage absieht, ob man wirklich weitere Einspielungen der Beethoven-Sinfonien braucht, ist diese Version des WDR Sinfonieorchesters unter Marek Janowski zu den gelungenen zu zählen. In allen neun Sinfonien spürt man Janowskis dezidierten Gestaltungswillen auf der Basis einer genauen Partiturkenntnis, seine Tempi orientieren sich an den beethovenschen Metronomangaben, ohne sie sklavisch zu befolgen. Die ersten beiden Sinfonien atmen den neuen, emphatischen Tonfall, der tänzerische Impetus der Siebten ist genauso gut getroffen wie der epische Erzählton der Sechsten, die Fünfte enwickelt bis zum Finale einen enormen Sog. Leider kann man über den Klang des Orchesters wenig sagen: Offenbar waren die Tonmeister von den Verhältnissen in der Kölner Philharmonie etwas überfordert – anders lässt sich das verhangen-intransparente, in Tuttipassagen fast schon verzerrte Klangbild kaum erklären.

© Felix Broede

Marek Janowski

Marek Janowski

Beethoven: Sinfonien Nr. 1-9

WDR Sinfonieorchester, Marek Janowski (Leitung)
Pentatone

Weitere Rezensionen

Rezension Simon Trpčeski – Brahms: Klavierkonzerte Nr. 1 & 2

Französisiert

In den Dissonanzen gemildert, aber mit wenig transparentem Klangbild präsentieren Simon Trpčeski und Cristian Măcelaru Brahms' Klavierkonzerte. weiter

Rezension Edgar Moreau – Weinberg & Dutilleux: Cellokonzerte

Poetische Verzauberungskunst

Mit seiner Neuaufnahme von Henri Dutilleux' „Tout un monde lointain …“ reiht sich Cellist Edgar Moreau in die Spitzengruppe seines Fachs ein. weiter

Rezension Augustin Hadelich – Recuerdos

Existenzielle Hörerfahrung

Augustin Hadelich verleiht allen versammelten Stilrichtungen glaubhaften Ausdruck: technisch meisterhaft und mit bedingungsloser Hingabe. weiter

Termine

Freitag, 01.03.2024 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Christiane Karg, Andrè Schuen, NDR Vokalensemble, WDR Rundfunkchor, WDR Sinfonieorchester, …

Schönberg: Kammersinfonie Nr. 2 es-Moll op. 38, Brahms: Ein Deutsches Requiem op. 45

Samstag, 02.03.2024 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Christiane Karg, Andrè Schuen, NDR Vokalensemble, WDR Rundfunkchor, WDR Sinfonieorchester, …

Schönberg: Kammersinfonie Nr. 2 es-Moll op. 38, Brahms: Ein Deutsches Requiem op. 45

Freitag, 15.03.2024 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Lucas & Arthur Jussen, Peter Stracke & Johannes Wippermann, WDR Sinfonieorchester, …

Dvořák: Legenden op. 59 (Auszüge), Bartók: Konzert für zwei Klaviere, Brahms: Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 73

Samstag, 16.03.2024 20:00 Uhr Rudolf-Oetker-Halle Bielefeld

Lucas & Arthur Jussen, Peter Stracke & Johannes Wippermann, WDR Sinfonieorchester, …

Dvořák: Legenden op. 59 (Auszüge), Bartók: Konzert für zwei Klaviere, Brahms: Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 73

Sonntag, 17.03.2024 20:00 Uhr Tonhalle Düsseldorf

Lucas & Arthur Jussen, Peter Stracke & Johannes Wippermann, WDR Sinfonieorchester, …

Dvořák: Legenden op. 59 (Auszüge), Bartók: Konzert für zwei Klaviere, Brahms: Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 73

Samstag, 20.04.2024 19:00 Uhr Staatsoper Stuttgart

Wagner: Das Rheingold

Goran Jurić (Wotan), Paweł Konik (Donner), Michael Porter/Moritz Kallenberg (Froh), Michael Mayes (Alberich), David Steffens (Fasolt), Adam Palka (Fafner), Diana Haller (Fricka), Marek Janowski (Leitung), Stephan Kimmig (Regie)

Samstag, 27.04.2024 19:00 Uhr Staatsoper Stuttgart

Wagner: Das Rheingold

Goran Jurić (Wotan), Paweł Konik (Donner), Michael Porter/Moritz Kallenberg (Froh), Michael Mayes (Alberich), David Steffens (Fasolt), Adam Palka (Fafner), Diana Haller (Fricka), Marek Janowski (Leitung), Stephan Kimmig (Regie)

Sonntag, 05.05.2024 16:00 Uhr Theatersaal Witten

Marco Blaauw, WDR Sinfonieorchester, Lucie Leguay

Wittener Tage für neue Kammermusik
Dienstag, 07.05.2024 19:00 Uhr Staatsoper Stuttgart

Wagner: Das Rheingold

Goran Jurić (Wotan), Paweł Konik (Donner), Michael Porter/Moritz Kallenberg (Froh), Michael Mayes (Alberich), David Steffens (Fasolt), Adam Palka (Fafner), Diana Haller (Fricka), Marek Janowski (Leitung), Stephan Kimmig (Regie)

Sonntag, 12.05.2024 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Kommentare sind geschlossen.