Hommage an Bach

Rezension Martin Stadtfeld – Homage to Bach

Hommage an Bach

Musikalisch überzeugen vor allem die ruhigen Passagen, in denen Martin Stadtfeld mit hoher Anschlagskultur glänzt.

Auf seinem aktuellen Album huldigt der Bach-Spezialist Martin Stadtfeld dem Barockmeister mit dem selbst komponierten Zyklus „Homage to Bach“ und ergänzt diesen durch ein eigenes Klavier-Arrangement der berühmten Bach-Violin-Chaconne, da er die Busoni-Fassung stets als zu bombastisch und zu virtuos empfand. Allerdings klingt auch Stadtfelds originell gestaltete Version mit den oft in hoher Diskantlage gesetzten Oberstimmen, den oktavierten Basslinien und den Austerzungen der Melodie eher nach Liszt als nach Bach. Musikalisch überzeugen vor allem die ruhigen Passagen, in denen Stadtfeld mit hoher Anschlagskultur glänzt. Weniger gelungen ist seine Eigenkomposition: Den zwölf Sätzen fehlt es einfach an prägnanten Themen, konsequent durchgeführter polyphoner Satztechnik und origineller Harmonik, stattdessen gibt’s pathetische Tremoli, Terzenseligkeit und endlos wiederholte Figuren und Motive.

Homage to Bach
Bach/Stadtfeld: Chaconne aus „Sonate für Violine BWV 1004“ arrangiert für Klavier
Stadtfeld: 12 Klavierstücke „Homage to Bach“

Martin Stadtfeld (Klavier)
Sony Classical

Weitere Rezensionen

Rezension Martin Stadtfeld – Baroque Colours

Besinnlich

Mit melancholisch dezentem Spiel und betont warmem Klavierklang spannt Martin Stadtfeld das Spektrum barocker Wohlfühlmusik weit. weiter

Rezension Martin Stadtfeld – Deutsche Volkslieder

Pianistisch harmlos

In seinen Volkslied-Bearbeitungen schafft es Martin Stadtfeld nur vereinzelt, den sinnstiftenden Text der Originale musikalisch erfüllend am Piano zu ersetzen. weiter

CD-Rezension Chopin+

Harte Etüden, zarter Klang

Technisch sind Martin Stadtfelds Möglichkeiten etwas begrenzt, dafür deckt er in den Etüden immer wieder an unerwarteten Stellen melancholische Wendungen auf weiter

Termine

Mittwoch, 28.02.2024 20:00 Uhr Kammermusiksaal Berlin

Martin Stadtfeld

Werke von J. S. Bach, Händel, Scarlatti, Vivaldi, Galuppi, Couperin, Pachelbel, Lully, Rameau u. a.

Donnerstag, 14.03.2024 19:00 Uhr Gut Heidefeld Bocholt

Martin Stadtfeld

musik:landschaft westfalen
Sonntag, 21.04.2024 18:00 Uhr Stadttheater Aschaffenburg

Eldbjørg Hemsing, Daniel Müller-Schott, Martin Stadtfeld

Beethoven: Klaviertrio D-Dur op. 70/1, „Geistertrio“, Grieg: Andante con moto, Tschaikowsky: Klaviertrio a-Moll op. 50

Kommentare sind geschlossen.