Edler Wettstreit

CD-Rezension Nils Mönkemeyer – Baroque

Edler Wettstreit

Nils Mönkemeyer entlockt seiner Bratsche wunderbar zarte, dunkel schimmernde Töne mti Werken von Robert de Visée und Johann Sebastian Bach

Einen interessanten Ansatz verfolgt die neue CD von Nils Mönkemeyer: Als die Laute aus der Mode gekommen sei, habe die Viola an Bedeutung gewonnen. Die Bratsche habe damit gleichsam den Klang der Laute weiter getragen. Ob diese These musikwissenschaftlich haltbar ist, sei dahin gestellt. Das klangliche Ergebnis jedenfalls überzeugt uneingeschränkt: Der Bratschist entlockt seinem Instrument wunderbar zarte, dunkel schimmernde Töne und tritt mit Werken von Robert de Visée und Johann Sebastian Bach in edlen Wettstreit mit Andreas Arends wunderschönem Lauten- und Theorbenklang. Solistisch lotet er BWV 1011 (eine Cello-Suite) faszinierend und fesselnd aus. Bei zwei Vokalwerken Michel Lamberts treten die Sopranistin Dorothee Mields sowie Sara Kim und Niklas Trüstedt hinzu. Die Sängerin bezaubert hier wieder einmal mit verführerischem Sirenenklang, der seine Entsprechung in der funkelnden Theorbe und den samtweichen Streichern findet. Barocke Kammermusik vom Feinsten!

Baroque
Bach: Suite g-moll BWV 995, Cellosuite BWV 1011 & Nun komm der Heiden Heiland BWV 659
Visée: Suite f-moll aus „Pieces de Theorbe et de Luthe“
Bach/Weiss: Rondeau C-Dur BWV 1025
Lambert: 2 Airs de cour

Nils Mönkemeyer & Sara Kim (Viola), Niklas Trüstedt (Violone), Dorothee Mields (Sopran), Andreas Arend (Theorbe & Laute)
Sony Classical

Weitere Rezensionen

Rezension Philippe Herreweghe – Meines Lebens Licht

Erfüllt vom Geist der Musik

Philippe Herrewegehe und das Collegium Vocale Gent beweisen eindrücklich, dass J. S. Bachs weltliche Kantaten den geistlichen absolut ebenbürtig sind. weiter

Rezension Dorothee Mields – Handels Tea Time

Wärmendes für Herbstabende

Dorothee Mields gestaltet den leichtfüßigen Wechsel von Händels Gesangsstücken und Kammermusik als Spiegel barocker Illusionierungskünste. weiter

Rezension Dorothee Mields – Praise: Bach-Kantaten

Homogen und stimmig

Christoph Spering erstaunt bei Bach erneut mit seinem sehr auf Feinheit bedachte Ansatz, bei dem nie das Wuchtige im Vordergrund steht. weiter

Termine

Samstag, 04.12.2021 19:00 Uhr Philharmonie Essen

Weihnachten in Italien

Dorothee Mields (Sopran), Dmitry Sinkovsky (Violine), Dorothee Oberlinger (Blockflöte & Leitung), Ensemble 1700, I Liguriani, Matthias Brandt (Sprecher)

Sonntag, 23.01.2022 20:00 Uhr Haus des Rundfunks Berlin

Auch interessant

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern 2021

Unerhörte Orte, Landpartien und ganz viel Musik

Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern warten mit einem gigantischen Programm auf. weiter

Lebenswege Nils Mönkemeyer

„Als Bratscher ist man selten alleine“

Nils Mönkemeyer zögerte zunächst, von der Geige zur Bratsche zu wechseln. Seine Entscheidung hat er nie bereut. weiter

concerti Klassik-Daily mit Holger Wemhoff – Folge 4 mit Nils Mönkemeyer

„Es ist hilfreich sich mit Dingen zu beschäftigen, die dem Ganzen entgegenwirken“

In Zeiten von Corona blickt Moderator Holger Wemhoff im concerti Klassik-Daily ins Innere der Klassikszene. Folge 4 mit Nils Mönkemeyer. weiter

Kommentare sind geschlossen.