Edler Wettstreit

CD-Rezension Nils Mönkemeyer – Baroque

Edler Wettstreit

Nils Mönkemeyer entlockt seiner Bratsche wunderbar zarte, dunkel schimmernde Töne mti Werken von Robert de Visée und Johann Sebastian Bach

Einen interessanten Ansatz verfolgt die neue CD von Nils Mönkemeyer: Als die Laute aus der Mode gekommen sei, habe die Viola an Bedeutung gewonnen. Die Bratsche habe damit gleichsam den Klang der Laute weiter getragen. Ob diese These musikwissenschaftlich haltbar ist, sei dahin gestellt. Das klangliche Ergebnis jedenfalls überzeugt uneingeschränkt: Der Bratschist entlockt seinem Instrument wunderbar zarte, dunkel schimmernde Töne und tritt mit Werken von Robert de Visée und Johann Sebastian Bach in edlen Wettstreit mit Andreas Arends wunderschönem Lauten- und Theorbenklang. Solistisch lotet er BWV 1011 (eine Cello-Suite) faszinierend und fesselnd aus. Bei zwei Vokalwerken Michel Lamberts treten die Sopranistin Dorothee Mields sowie Sara Kim und Niklas Trüstedt hinzu. Die Sängerin bezaubert hier wieder einmal mit verführerischem Sirenenklang, der seine Entsprechung in der funkelnden Theorbe und den samtweichen Streichern findet. Barocke Kammermusik vom Feinsten!

Baroque
Bach: Suite g-moll BWV 995, Cellosuite BWV 1011 & Nun komm der Heiden Heiland BWV 659
Visée: Suite f-moll aus „Pieces de Theorbe et de Luthe“
Bach/Weiss: Rondeau C-Dur BWV 1025
Lambert: 2 Airs de cour

Nils Mönkemeyer & Sara Kim (Viola), Niklas Trüstedt (Violone), Dorothee Mields (Sopran), Andreas Arend (Theorbe & Laute)
Sony Classical

Weitere Rezensionen

Rezension Dorothee Oberlinger – Dance for Two

Wunderkammer

Dorothee Oberlinger und Nils Mönkemeyer leuchten mit Leidenschaft Klanggewebe vom Mittelalter bis zur Gegenwart aus. weiter

Rezension Nils Mönkemeyer – Gourzi: Whispers

Hommage an die Natur

Mit Nils Mönkemeyer und William Youn sind einfühlsame Meister am Werk. Konstantia Gourzis Musik öffnet Ohren und Herz. weiter

Rezension Philippe Herreweghe – Meines Lebens Licht

Erfüllt vom Geist der Musik

Philippe Herrewegehe und das Collegium Vocale Gent beweisen eindrücklich, dass J. S. Bachs weltliche Kantaten den geistlichen absolut ebenbürtig sind. weiter

Termine

Donnerstag, 29.02.2024 20:00 Uhr Alte Oper Frankfurt

Sabine Meyer, Nils Mönkemeyer, William Youn

Schumann/Kirchner: Sechs Studien in kanonischer Form op. 56, Schumann
Märchenerzählungen op. 132, Milhaud: Scaramouche, Bartók: Rumänische Volkstänze, Bruch: Acht Stücke op. 83

Dienstag, 05.03.2024 19:30 Uhr Stadttheater Fürth

Sabine Meyer, Nils Mönkemeyer, William Youn

Schumann: Märchenerzählungen op. 132, Bartók: Rumänische Volkstänze, Milhaud: Scaramouches Nr. 2 & 3 op. 165b, Schostakowitsch: Fünf Stücke op. 97 (Auszüge), Bruch: Acht Stücke op. 83

Samstag, 16.03.2024 20:00 Uhr Bagno Konzertgalerie Steinfurt

Nils Mönkemeyer, William Youn

Mozart: Violinsonate G-Dur KV 379, Mozart/Mundry: Werkfragmente mit „Zwischenmomenten“ von Isabel Mundry, Hoffmeister: Etüde Nr. 4 D-Dur, Schubert: Klaviersonate fis-Moll D 571 & Violasonate a-Moll D 821 „Arpeggione“

Sonntag, 14.04.2024 15:30 Uhr Residenz München

Benjamin Appl, Thomas Reif, Nils Mönkemeyer, Sebastian Klinger, Wies de Boevé, …

Schubert: Forellenquintett A-Dur D 667, Werke von Beethoven u. a.

Freitag, 19.04.2024 20:00 Uhr Beethoven-Haus Bonn

Nils Mönkemeyer, William Youn, Albrecht Selge

Gourzi: Melodies from the Sea op. 86, Schubert: Arpeggione-Sonate a-Moll D 821, Clarke: Morpheus

Freitag, 26.04.2024 20:00 Uhr Volkshaus Jena

Nils Mönkemeyer, Jenaer Philharmonie

Barber: Adagio for Strings, Hindemith: Trauermusik, Dowland/Sumner: Flow my Tears, Mozart: Sinfonie Nr. 15 G-Dur KV 124, Rosetti: Violakonzert G-Dur, Mendelssohn: Streichsinfonie Nr. 7 d-Moll

Sonntag, 28.04.2024 11:00 Uhr Residenz München

Heidi Baumgartner, Julia Fischer, Nils Mönkemeyer, Yen Ting Wang

Mendelssohn: Klaviertrio c-Moll & Oktett Es-Dur op. 20, Bruch: Oktett B-Dur, Ben-Haim: Drei Lieder nach Bethge

Sonntag, 05.05.2024 11:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg
Montag, 06.05.2024 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg
Dienstag, 07.05.2024 20:00 Uhr Friedrich-Ebert-Halle Hamburg

Boglárka Pecze, Nils Mönkemeyer, Edicson Ruiz, Philharmonisches Staatsorchester …

Tarnopolski: Im Dunkel vor der Dämmerung für Klarinette, Viola, Kontrabass & Orchester (UA), Beethoven: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 „Eroica“

Kommentare sind geschlossen.