Buttersanft und bissig

Rezension Sebastian Manz – Brahms: Klarinettensonaten op. 120

Buttersanft und bissig

Mit Klarinettist Sebastian Manz und Pianist Herbert Schuch lassen zwei kongeniale Künstler ihrer schieren Musizierlust freien Lauf.

Ist die Klarinette ein romantisches Instrument? Wenn man die neue CD des jungen deutschen Klarinettenstars Sebastian Manz hört, liegt dieser Gedanke nahe, denn Manz und sein kongenialer Begleiter Herbert Schuch stellen ihre Instrumente bedingungslos in den Dienst des subjektiven Ausdrucks. Sowohl in den beiden brahmsschen Sonaten op. 120 als auch in den Fantasiestücken op. 43 von Gade und op.73 von Schumann erscheint jede Phrase tief erfühlt und auf subtile Weise agogisch und klanglich ausgestaltet. Manz’ Klarinettenton ist dabei von enormer Variabilität: In den Mittellagen rund und tragend, kann er im Pianissimo buttersanft die Hörgrenze streicheln, aber, wenn nötig, auch dramatisch auffahren und in der Höhe geradezu bissig werden. Dass speziell die beiden Werke von Brahms zum häufig eingespielten Standardrepertoire zählen, ist kein Manko: Derart belebt, hört man manches wie zum ersten Mal.

© Nikolaj Lund

Sebastian Manz und Herbert Schuch

Sebastian Manz und Herbert Schuch

Brahms / Schumann / Gade
Brahms: Klarinettensonaten op. 120, Schumann: Fantasiestücke op. 73, Gade: Fantasiestücke op. 73

Sebastian Manz (Klarinette), Herbert Schuch (Klavier)
Berlin Classics

Weitere Rezensionen

Rezension Daniel Müller-Schott – Grieg: Werke für Cello & Klavier

Zarte Linien

Daniel Müller-Schott und Pianist Herbert Schuch erweitern wohlwollend und unprätentions Edvard Griegs Celloschaffen. weiter

Rezension Herbert Schuch – Reflecting Beethoven

Pulsierender Gestus

Herbert Schuch setzt Klaviersonaten von Beethoven gekonnt in den Kontext zeitgenössischer Klavierliteratur. weiter

Rezension Sebastian Manz – Nielsen & Lindberg

Preisverdächtig

Sebastian Manz beweist auf seinem Album mit den Konzerten von Lindberg und Nielsen höchst eindrucksvoll, warum er als neuer deutscher Klarinettenstar gehandelt wird. weiter

Termine

Samstag, 02.03.2024 20:00 Uhr Schloss Neubeuern

Sebastian Manz, Maximilian Hornung, Herbert Schuch

Rota: Klarinettentrio, Brahms: Klarinettensonate f-Moll op. 120/1 & Klarinettentrio a-Moll op. 114, Martinů: Cellosonate Nr. 2

Donnerstag, 07.03.2024 20:00 Uhr Anneliese Brost Musikforum Ruhr Bochum

Sebastian Manz, Bochumer Symphoniker, Hans Graf

Mendelssohn: Das Märchen von der schönen Melusine, Lindberg: Klarinettenkonzert, Zemlinksy: Die Seejungfrau

Freitag, 08.03.2024 20:00 Uhr Anneliese Brost Musikforum Ruhr Bochum

Sebastian Manz, Bochumer Symphoniker, Hans Graf

Mendelssohn: Das Märchen von der schönen Melusine, Lindberg: Klarinettenkonzert, Zemlinksy: Die Seejungfrau

Montag, 11.03.2024 9:30 Uhr Konzerthaus Freiburg

Grenzgänge

Sebastian Manz (Klarinette), Libor Sima (Saxofon), Christof Skupin (Trompete), Felix Borel (Violine), Lars Schaper (Kontrabass), Jochen Schorer (Schlagzeug), Adrian Brendle (Klavier)

Dienstag, 12.03.2024 16:00 Uhr Liederhalle Stuttgart

Grenzgänge

Sebastian Manz (Klarinette), Libor Sima (Saxofon), Christof Skupin (Trompete), Felix Borel (Violine), Lars Schaper (Kontrabass), Jochen Schorer (Schlagzeug), Adrian Brendle (Klavier)

Samstag, 16.03.2024 19:00 Uhr Gemeindezentrum Iffeldorf

Sebastian Manz, Sebastian Bohren, Danjulo Ishizaka, Eric Schneider

Schubert: Notturno Es-Dur D 897, Strawinsky: Drei Stücke, Skrjabin: Klaviersonate Nr. 4 Fis-Dur op. 30, Messiaen: Quatuor pour la fin du temps

Samstag, 06.04.2024 20:00 Uhr Schloss Neubeuern

Tobias Feldmann, Herbert Schuch

Mozart: Violinsonate KV 377, Lutosławski: Partita für Violine und Klavier, C. Schumann: 3 Romanzen op.22, Dietrich/Schumann/Brahms: F.A.E. Sonate

Sonntag, 21.04.2024 11:30 Uhr Stadthalle Göttingen

Sebastian Manz, Göttinger Symphonie Orchester, Nicholas Milton

Weber: Klarinettenkonzert Nr. 2 Es-Dur op. 74, Schubert: Sinfonie Nr. 8 C-Dur D 944

Donnerstag, 25.04.2024 19:30 Uhr Stadttheater Aschaffenburg

Sebastian Manz, Göttinger Symphonieorchester, Nicholas Milton

Prokofjew: Sinfonie Nr. 1 D-Dur op. 25, Weber: Klarinettenkonzert Nr. 2 Es-Dur op. 74, Schubert: Sinfonie Nr. 8 C-Dur D 944 „Große“

Samstag, 27.04.2024 20:00 Uhr Liederhalle Stuttgart

Sebastian Manz, Maximilian Hornung, Herbert Schuch

Rota: Klarinettentrio, Martinů: Cellosonate Nr. 2, Brahms: Klarinettensonate f-Moll op. 120/1 & Klarinettentrio a-Moll op. 114

Kommentare sind geschlossen.