Schubert „alla Rossini“

CD-Rezension Thomas Hengelbrock

Schubert „alla Rossini“

Einer in Muße schreitenden, heiteren Andante-Einleitung folgt ein nie überhetzter Allegro-Sonatensatz: Thomas Hengelbrock gestaltet Franz Schuberts Große C-Dur-Sinfonie mit klug disponierten Tempo-Variationen, ja einer Tempo-Dramaturgie, die Haupt- und Seitenthemen deutlich voneinander abgrenzt, genau wie es zu des Komponisten Zeiten üblich gewesen sein soll. Variabilität prägt das gesamte Klangbild. Die – von Robert Schumann festgestellten –„himmlischen Längen“ des Werks wirken im langsamen Satz zwar nicht vollends erfüllt und in der Klangregie leicht unterbelichtet, das Scherzo indes besticht bereits wieder durch inspirierte Akzente, weit gespannte Phrasierungen und drängende Motorik. Die Bruckner vorwegnehmenden Steigerungszüge des furiosen Finales würzt das NDR Sinfonieorchester gleichsam „alla Rossini“ – mit einem herrlichen Stretta-Brio und mit dynamischer Feinabstufung: Man meint, Hengelbrock hier mit einem Lächeln auf den Lippen dirigieren zu sehen.

Schubert: Sinfonie Nr. 8 C-Dur
NDR Sinfonieorchester
Thomas Hengelbrock (Leitung)
Sony Classical

Weitere Rezensionen

Rezension Thomas Hengelbrock – Schubert & Schumann

Sinfonie trifft Sakrales

Die „Unvollendete“ von Schubert ist ein experimenteller Wurf. Das zeigt Thomas Hengelbrock und beleuchtet sie neuartig mit geistlicher Chorsinfonik. weiter

CD-Rezension Elbphilharmonie First Recording

Auratischer Glanz

Die NDR Elbphilharmonie unter Thomas Hengelbrock feiert Premiere im neuen Konzertsaal weiter

CD-Rezension Thomas Hengelbrock – Mendelssohn: Elias

Neu erfunden

Thomas Hengelbrock gelingt eine Referenzaufnahme von Mendelssohns bekanntestem Oratorium weiter

Termine

Freitag, 07.02.2020 18:30 Uhr Konzerthaus Dortmund

Katarina Karnéus, Kristian Bezuidenhout, Balthasar-Neumann-Chor und -Solisten, …

Beethoven Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 „Pastorale“, Ah! Perfido op. 65, Gloria und Sanctus aus „Messe C-Dur“ op. 86, Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58, Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67 & Fantasie für Klavier, Chor und Orchester c-Moll op. 80

Sonntag, 09.02.2020 18:00 Uhr Laeiszhalle Hamburg

Beethoven-Akademie

Katarina Karnéus (Mezzosopran), Kristian Bezuidenhout (Hammerklavier), Balthasar-Neumann-Chor & -Solisten, Balthasar-Neumann-Ensemble, Thomas Hengelbrock (Leitung)

Dienstag, 11.02.2020 20:00 Uhr Die Glocke Bremen

Balthasar-Neumann-Chor, -Solisten & -Ensemble, Thomas Hengelbrock

Beethoven: Sinfonie Nr. 6 op. 68 „Pastorale“ & Messe C-Dur op. 86

Samstag, 18.04.2020 20:00 Uhr Die Glocke Bremen

Balthasar-Neumann-Chor & -Solisten, Olivier Latry, Thomas Hengelbrock

Liszt: Via crucis, Bruckner: Os justi d-Moll, Reger: O Tod, wie bitter bist Du, Becker: Ich bin die Auferstehung

Sonntag, 19.04.2020 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Olivier Latry, Balthasar-Neumann-Chor, Thomas Hengelbrock

Bruckner: Os justi & Nachspiel d-Moll, Reger: O Tod, wie bitter bist du op. 110/3 & Ostern aus „Sieben Stücke für Orgel“ op. 145/5, Becker: Ich bin die Auferstehung, Liszt: Via Crucis

Dienstag, 21.04.2020 20:00 Uhr Christuskirche Freiburg Freiburg

Olivier Latry, Balthasar-Neumann-Chor und -Solisten, Thomas Hengelbrock

Liszt: Via Crucis, Reger: O Tod, wie bitter bist du op. 110/3, Becker: Ich bin die Auferstehung, Werke von Bruckner u. a.

Donnerstag, 23.04.2020 20:00 Uhr Konzerthaus Dortmund

Olivier Latry, Balthasar-Neumann-Chor, Thomas Hengelbrock

Liszt: Via crucis, Bruckner: Os justi & Nachspiel für Orgel d-Moll, Reger: Geistliche Gesänge op. 110 (Auszüge) & Ostern op. 145/5, Becker: Ich bin die Auferstehung op. 67/2

Auch interessant

TV-Tipp NDR: Musik entdecken mit Thomas Hengelbrock

Die Brahms-Sinfonien

Morgen früh um 8 Uhr zeigt der NDR die zweite Folge von „Musik entdecken mit Thomas Hengelbrock“ im Fernsehen. Dieses Mal dreht sich alles um Brahms weiter

NDR Kultur: Opening Night der Elbphilharmonie

All about Beethoven

Heute eröffnet das Residenzorchester der Elbphilharmonie seine Saison mit Werken von Beethoven. NDR Kultur überträgt das Konzert ab 19 Uhr weiter

Elbphilharmonie Konzertkino

Umsonst und draußen

Ende August werden Konzerte aus dem Großen Saal erstmals live auf den Elbphilharmonie-Vorplatz übertragen weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *