Mit Pathos

CD-Rezension Valery Gergiev

Mit Pathos

Valery Gergiev bringt die enormen Qualitäten der Münchner Philharmoniker zur Geltung

Unter neuem Label mit neuem Chef bringen sich die Münchner Philharmoniker neu in Position. Zum Auftakt präsentieren Valery Gergiev und sein Orchester Mahlers Zweite (Mitschnitt des Antrittskonzerts) sowie Bruckners Vierte. Während der Enzyklopädist Gergiev den kompletten Mahler schon in London mit dem LSO aufgenommen hat, blieb Bruckner für ihn noch ein weitgehend weißer Fleck. Diese Aufführung ist gelungen, wenn auch nicht überragend. Gergiev bringt die enormen Qualitäten des Orchesters zur Geltung: die Balance der Instrumentengruppen, die Fähigkeit zum Leisen, die Kunst Übergänge zu gestalten. Ob der langsame Satz und das Trio so schleppen müssen, ob stellenweise nicht ein bisschen viel Pathos sich einschleicht, darüber ließe sich munter streiten. Das Pochen am Beginn des Finalsatzes gelingt dafür subtil und deutet an, was mit dem ersten Höhepunkt eingelöst wird. 

Bruckner: Sinfonie Nr. 4 Es-Dur „Romantische“
Münchner Philharmoniker, Valery Gergiev (Leitung)
Münchner Philharmoniker

Weitere Rezensionen

CD-Rezension Valery Gergiev – Bruckner: Sinfonie Nr. 3

An historischem Ort

Auch wenn die Weihrauchschwaden fehlen, so wirken einige Stellen bei Bruckners Dritter doch, als sei Valery Gergiev nicht sonderlich an Feierlichkeit interessiert weiter

CD-Rezension Valery Gergiev

Mehr Hingabe

Valery Gergievs Zyklen-Sammlung wird nun um die Skrjabin-Sinfonien erweitert weiter

DVD-Rezension Valery Gergiev

Hölle der Abhängigkeiten

Gergiev dirigiert die Oper „Der Spieler“ von Prokofiew mit dem Orchester, Chor & Ballett des Mariinsky Theaters, inszeniert von Temur Chkheidze weiter

Termine

Samstag, 14.12.2019 19:00 Uhr Gasteig München

Daniel Lozakovich, Münchner Philharmoniker, Valery Gergiev

Beethoven: Violinkonzert D-Dur op. 61, Mahler: Sinfonie Nr. 5 cis-Moll

Sonntag, 15.12.2019 11:00 Uhr Gasteig München

Daniel Lozakovich, Münchner Philharmoniker, Valery Gergiev

Beethoven: Violinkonzert D-Dur op. 61, Mahler: Sinfonie Nr. 5 cis-Moll

Montag, 16.12.2019 20:00 Uhr Gasteig München

Daniel Lozakovich, Münchner Philharmoniker, Valery Gergiev

Beethoven: Violinkonzert D-Dur op. 61, Mahler: Sinfonie Nr. 5 cis-Moll

Samstag, 18.01.2020 18:00 Uhr Festspielhaus Baden-Baden

Martina Serafin, Andreas Schager, Mikhail Petrenko, Yulia Matochkina, Miljenko …

Debussy: Sinfonische Fragmente aus „Le Martyre de Saint Sébastien“, Wagner: 2. Aufzug aus „Tristan und Isolde“

Montag, 20.01.2020 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Martina Serafin, Yulia Matochkina, Andreas Schager, Miljenko Turk, Mikhail Petrenko, …

Wagner: Zweiter Aufzug aus „Tristan und Isolde“, Debussy: Le Martyre de Saint Sébastien

Mittwoch, 22.01.2020 20:00 Uhr Gasteig München

Martina Serafin, Yulia Matochkina, Andreas Schager, Miljenko Turk, Mikhail Petrenko, …

Debussy: La martyre de Saint Sébastien, Wagner: 2. Aufzug aus „Tristan und Isolde“

Freitag, 31.01.2020 20:00 Uhr Gasteig München
Samstag, 01.02.2020 15:00 Uhr Gasteig München

Ravel: Ma Mère l’Oye

Familienkonzert
Samstag, 01.02.2020 19:00 Uhr Gasteig München
Dienstag, 04.02.2020 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Anja Harteros, Münchner Philharmoniker, Valery Gergiev

Berg: Sieben frühe Lieder, Mahler: Sinfonie Nr. 5 cis-Moll

Auch interessant

Radio-Tipp 24.4.: Valery Gergiev dirigiert im Münchner Gasteig

Traditionspflege zum Jubiläum

Zum 125-jährigen Jubiläum der Münchner Philharmoniker vollendet Chefdirigent Valery Gergiev seinen Bruckner-Zyklus. weiter

Multimedia-Tipp 21. & 22.1. Münchner Philharmoniker live aus der Elbphilharmonie

Von München in die Elbphilharmonie

Gleich zwei Konzerte der Münchner Philharmoniker unter der Leitung ihres Chefdirigenten Valery Gergiev werden im Live-Stream aus der Elbphilharmonie übertragen. weiter

Münchner Stadtrat verlängert Gergievs Vertrag

Valery Gergiev bleibt Chefdirigent der Münchner Philharmoniker bis 2025

Der Münchner Stadtrat hat in seiner heutigen Sitzung beschlossen, den Vertrag mit dem amtierenden Chefdirigenten der Münchner Philharmoniker Valery Gergiev um fünf Jahre zu verlängern weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *