Puccini: Triptychon

Interpreten

Daniel Luis de Vicente (Michele & Gianni Schicchi)
Aaron Cawley (Luigi)
Erik Biegel (Il Tinca & Gherardo)
Olesya Golovneva (Schwester Angelica
Giorgetta & Lauretta)
Romina Boscolo (La Frugola
Die Fürstin & Zita)
Fleuranne Brockway (Die Äbtissin & La Ciesca)
Chor des Hessischen Staatstheaters WIesbaden
Wiesbadener Knabenchor
Hessisches Staatsorchester Wiesbaden
Alexander Joel & Albert Horne (Leitung)
Uwe Eric Laufenberg (Regie)

Vergangene Termine

Freitag, 04.06.2021
19:30 Uhr abgesagt
Donnerstag, 27.05.2021
19:00 Uhr
Dienstag, 25.05.2021
19:00 Uhr
Freitag, 21.05.2021
19:00 Uhr
Mittwoch, 19.05.2021
19:00 Uhr
Montag, 17.05.2021
19:00 Uhr
Samstag, 15.05.2021
19:00 Uhr
Donnerstag, 13.05.2021
19:00 Uhr
Dienstag, 11.05.2021
19:00 Uhr
Sonntag, 09.05.2021
19:00 Uhr Premiere

Auch interessant

OPERN-KRITIK: Gerhart-Hauptmann-Theater - TOSCA

Beglückende Ambition

(Görlitz, 22.2.2020) Puccinis Verismo-Schocker bleibt zwar szenisch blass, das Mehrspartenhaus an der polnischen Grenze stellt gleichwohl seine enorme Leistungsfähigkeit unter Beweis. weiter

Opern-Kritik: Opéra de Lyon – Tosca

Auf dem Altar ihrer Kunst

(Lyon, 20.1.2020) Die amerikanische Diva Catherine Malfitano steht noch einmal in ihrer Paraderolle als Puccinis Tosca auf der Bühne – singt selbst einige bewegende Töne und blickt wehmütig zurück auf ein bewegtes Sängerinnenleben. weiter

OPERN-KRITIK: TEATRO ALLA SCALA - TOSCA

Kino ohne Kamera

(Mailand, 7.12.2019) Anna Netrebko triumphiert zur Saisoneröffnung der Scala in der Titelrolle von Puccinis Verismo-Schocker „Tosca“, aber die vernachlässigte Personenregie enttäuscht. weiter