Sharon Kam, Liza Ferschtmann, Christian Poltéra, Enrico Pace

Interpreten

Sharon Kam (Klarinette)
Liza Ferschtmann (Violine)
Christian Poltéra (Violoncello)
Enrico Pace (Klavier)

Programm

Schulhoff: Duo für Violine und Violoncello
Bartók: Kontraste SZ 111
Messiaen: Quatuor pour la fin du temps

Termine

Auch interessant

Lieblingsstück Christian Poltéra

Schubert: Streichquintett C-Dur

Der schweizer Cellist Christian Poltéra ist fasziniert von der gespenstischen Entstehungsgeschichte von Schuberts Streichquintett C-Dur. weiter

TV-Tipp 4.6.: Iván Fischer dirigiert Bartók und Mozart

Violinkonzert für die Liebe

Die Liebe zwischen Béla Bartók und der Geigerin Stefi Geyer dauerte nur ein paar Wochen – aber lange genug, dass der Komponist ihr ein Violinkonzert schreiben konnte. weiter

Rezension Quatuor Diotima – Bartók: Streichquartette

Gipfelsturm und Tiefgang

Das Quatuor Diotima überzeugt im Ensemblespiel und besticht durch sein facettenreiches interpretatorisches Können mit Bartóks Streichquartetten. weiter