Logo OPUS KLASSIK

OPUS KLASSIK

Initiator und Herausgeber des ECHO Klassik-Nachfolgers OPUS KLASSIK ist der neugegründete „Verein zur Förderung der Klassischen Musik”. Somit wird der Preis unabhängig vom Bundesverband Musikindustrie (BVMI) vergeben, der bisher für die Vergabe des ECHOs verantwortlich zeichnete. Die Neuausrichtung des Preises ist längerfristig geplant, so beruht der OPUS KLASSIK im ersten Jahr noch auf den ursprünglichen Regularien des abgeschafften ECHO Klassik. Ziel des Vereins ist es, den Preis im Laufe seines Bestehens sukzessive weiterzuentwickeln und gleichzeitig Konzepte zu entwickeln, die klassische Musik zu einer stärkeren Anerkennung verhelfen. Bekannt ist zudem, dass sich der Preis zukünftig nicht mehr ausschließlich an Verkaufszahlen von Tonträgern orientieren möchte. Mitglieder des Vereins sind unter anderem die Deutsche Grammophon, Sony Music, Warner Music sowie der Verband „CLASS – Association of Classical Independents in Germany“.

TV-Tipp 13.10. Preisverleihung des OPUS Klassik 2019

Festliche Preisverleihung

Zum zweiten Mal wird der OPUS Klassik verliehen. Zu den Preisträgern gehören unter anderem Paavo Järvi, Sol Gabetta und Víkingur Ólafsson. Moderator des Abends ist Thomas Gottschalk. weiter

Anzeige
OPUS Klassik 2019: Jakub Józef Orliński

Breakdancer im Höhenflug

Countertenor Jakub Józef Orliński erhält für sein Album „Anima Sacra“ den OPUS Klassik in der Kategorie „Solistische Einspielung Gesang (Oper)“. weiter

Anzeige
Opus Klassik 2019: Ádám Fischer & Düsseldorfer Symphoniker

Seine Zyklen hinterlassen Spuren

Für ihre Einspielung von Gustav Mahlers Sinfonie Nr. 3 erhalten die Düsseldorfer Symphoniker mit Ádám Fischer den OPUS Klassik 2019 in der Kategorie „Sinfonische Einspielung Musik 19. Jahrhundert“. weiter

Anzeige
OPUS Klassik 2019: Konstantin Reinfeld

Einen neuen Klangkosmos erforschen

Für sein Album „Debut“ erhält Konstantin Reinfeld den OPUS Klassik 2019 in der Kategorie „Nachwuchskünstler Instrument (Mundharmonika)“. weiter

Anzeige
OPUS Klassik 2019: Andrè Schuen

Mit eigenem Erfolgsrezept

Für sein Album „Wanderer“ erhält Bariton Andrè Schuen den OPUS Klassik 2019 in der Kategorie „Solistische Einspielung Gesang (Lied)“. weiter

Anzeige
Opus Klassik 2019: Emmanuel Pahud

Die ganze Bandbreite

Egal ob im Orchester, als Kammermusiker oder als Solist. Egal ob Bach oder Rihm. Flötist Emmanuel Pahud zeichnet sich vor allem durch Vielseitigkeit aus und wird in diesem Jahr dafür mit einem OPUS Klassik geehrt. weiter

Anzeige
OPUS Klassik 2019: Tillmann Höfs & Akiko Nikami

Schwerelos

Für ihr Album „Air“ erhalten der Hornist Tillmann Höfs und Pianistin Akiko Nikami den OPUS Klassik in der Kategorie „Kammermusikeinspielung Duo“. weiter

Anzeige
OPUS Klassik 2019: Kinan Azmeh

Heimat in der Musik

Der syrische Klarinettist Kinan Azmeh wird für sein Album „Uneven Sky“ mit einem OPUS Klassik in der Kategorie „Konzerteinspielung / Klarinette“ ausgezeichnet. weiter

Anzeige
Opus Klassik 2019: Schumann Quartett und Anna Lucia Richter

Hommage an den Namensgeber

Das Schumann Quartett und Anna Lucia Richter erhalten für ihr Album „Intermezzo“ den OPUS Klassik in der Kategorie „Kammermusikeinspielung Quintett“. weiter

Anzeige
OPUS Klassik 2019: Markus Becker

Den Schwächen auf der Spur

Markus Becker erhält für seine Einspielung von Max Regers f-Moll Klavierkonzert den OPUS Klasssik in der Kategorie „Konzerteinspielung / Klavier“. weiter

Anzeige
OPUS Klassik 2019: Midori Seiler & Concerto Köln

Persönliche Einblicke

Für ihre Einspielung „La Venezia di Anna Maria“ erhalten Midori Seiler und Concerto Köln einen OPUS Klassik in der Kategorie „Konzerteinspielung / Violine“. weiter

Anzeige
OPUS Klassik 2019: Joyce DiDonato

Lust am Experiment

Die amerikanische Mezzosopranistin Joyce DiDonato erhält für ihr Album „Songplay“ den OPUS Klassik 2019 in der Kategorie „Sängerin des Jahres“. weiter

OPUS Klassik 2019

And the winner is …

Die große Gala zur Verleihung des OPUS Klassik 2019 im Konzerthaus Berlin steht kurz bevor. Bis dahin stellen wir Ihnen ab sofort ausgewählte Künstler und Preisträgeralben vor. weiter

OPUS KLASSIK 2018

Live-Ticker: OPUS KLASSIK 2018

Heute wird im Konzerthaus Berlin erstmals der OPUS KLASSIK verliehen. concerti ist Medienpartner und berichtet exklusiv aus dem Backstagebereich über die großen Gala. weiter

OPUS KLASSIK: Benny Andersson

Ein Leben mit und ohne ABBA

Schon seit dem Beginn seiner Karriere komponiert Benny Andersson am Klavier. Nun erhält er für sein Album „Piano“ den OPUS KLASSIK in der Kategorie „Klassik ohne Grenzen“. weiter

Anzeige
OPUS KLASSIK: Ensemble Pygmalion & Raphaël Pichon

Extravaganzen der Liebe

Das Ensemble Pygmalion unter Raphaël Pichon erhält mit dem Album „Stravaganza d’Amore! The Birth of Opera at the Medici Court“ den OPUS KLASSIK in der Kategorie „Operneinspielung des Jahres (Oper bis inkl. 17./18. Jahrhundert). weiter

Anzeige
OPUS KLASSIK: Bjarte Eike und das Ensemble Barokksolistene

Improvisiert und lebendig wie in der Taverne

Klassik ohne elitäres Gehabe? Das geht. Bjarte Eike und sein Ensemble Barokksolistene erhalten am 14. Oktober im Berliner Konzerthaus einen OPUS KLASSIK in der Kategorie „Klassik ohne Grenzen“. weiter

Anzeige
OPUS KLASSIK: Christa Ludwig

Die denkende Sängerin

Wahlwienerin Christa Ludwig wird in ihrer Geburtsstadt Berlin mit dem OPUS KLASSIK für ihr Lebenswerk geehrt. weiter

Anzeige
OPUS KLASSIK: Kathrin Christians

Zwischen Höhen und Tiefen

Die Flötistin Kathrin Christians erhält für ihre Debüt-CD den OPUS KLASSIK als beste Nachwuchskünstlerin. Die Werkauswahl der Einspielung lässt Parallelen zu ihrem Lebenslauf zu. weiter

Anzeige
OPUS KLASSIK: Joyce DiDonato

Wenn die Oper zischt und knallt

Die amerikanische Mezzosopranistin Joyce DiDonato erhält für ihre Einspielung von Hector Berlioz’ „Les Troyens“ am 14. Oktober einen OPUS KLASSIK in der Kategorie „Operneinspielung des Jahres (Oper 19. Jahrhundert)“. weiter