Bücherfrühling – Matthias Hermann: Begegnungen mit Peter Schreier

Seine Stimme beglückte die Welt

Leselust im Frühling: Die schönsten Buch-Neuerscheinungen, ausgewählt von der concerti-Redaktion. Teil 3: Matthias Hermann (Hrsg.): Begegnungen mit Peter Schreier

© Marion Schöne

Peter Schreier

Peter Schreier

Eine gute Idee! Indem insgesamt 41 Stimmen, vorwiegend von Musikerkollegen, zusammen getragen sind, die ihre Sicht auf Peter Schreier darlegen, entsteht ein facettenreiches Bild des am Ersten Weihnachtstag 2019 verstorbenen Sängers und Dirigenten. Da kommen alte Weggefährten wie die Sopranistin Edith Mathis, der Bass Robert Holl, der Trompeter Ludwig Güttler oder der Pianist András Schiff, die mit Schreier jahrzehntelang musikalisch verbunden waren, ebenso zu Wort wie der junge, ebenfalls aus einem der großen sächsischen Knabenchöre hervorgegangene Tenor Patrick Grahl. Mit Sohn Torsten, seit 1981 Tonmeister beim BR in München, ist auch eine Stimme aus dem familiären Umfeld Schreiers vertreten.

Erlangte weltweit Wertschätzung: Peter Schreier

Dass die sächsischen Kollegen überwiegen, passt zu dem Ur-Dresdner, der nie ernsthaft in Erwägung zog, sich woanders als in Sachsen niederzulassen. Dafür war er in der Heimat viel zu verwurzelt, hing an seinem Haus am Elbhang ebenso wie an den alten Freunden und den vielen gemeinsamen Erinnerungen. Dass Österreich wie Japan ihm ebenfalls musikalische Heimat wurden, findet genauso seinen Niederschlag im Buch wie die internationale Wertschätzung des Künstlers, die in den abgedruckten Reden zu diversen Preisverleihungen zum Ausdruck kommt. Traurig stimmende, gleichwohl sinnvoll ergänzende Beiträge sind die Reden, die der amtierende Kreuzkantor Roderich Kreile und der Theologe Markus Deckert im Abschiedsgottesdienst für Peter Schreier am 8. Januar 2020 in der Kreuzkirche gehalten haben, wo das musikalische Wirken des Ausnahmekünstlers begann.

Buch-Tipp

Begegnungen mit Peter Schreier

Matthias Hermann (Hrsg.)
Sax, 256 Seiten
24,80 Euro

Auch interessant

concerti Bücherfrühling – Barry Kosky: On Ecstasy

Hühnersuppe und Meistersinger

Leselust im Frühling: Die schönsten Buch-Neuerscheinungen, ausgewählt von der concerti-Redaktion. Teil 2: Barrie Kosky: On Ecstasy weiter

concerti Bücherfrühling – Hagen Kunze: Gesang vom Leben

Eine Kulturmetropole, in der die Musik nie verstummt

Leselust im Frühling: Die schönsten Buch-Neuerscheinungen, ausgewählt von der concerti-Redaktion. Teil 1: Hagen Kunze: Gesang vom Leben – Musikmetropole Leipzig weiter

Bücherherbst – Eckart Kröplin: Operntheater in der DDR

Dialektik, Dogmen, Denkanstöße

Herbstzeit – Lesezeit. Die schönsten Bücher für die dunkle Jahreszeit, ausgewählt von der concerti-Redaktion. Teil 12: Eckart Kröplin: Operntheater in der DDR weiter

Rezensionen

CD-Rezension Peter Schreier

Eine letzte Winterreise

Erstmals veröffentlicht: Peter Schreiers letzte Winterreise, begleitet vom Dresdner Streichquartett weiter

CD-Rezension Peter Schreier

Weihnachtlicher Epilog

In seinem Konzert für den Wiederaufbau der Dresdner Frauenkirche unternahm Peter Schreier im Dezember 2000 einen Streifzug durch die Welt weihnachtlicher Kunstlieder. Der Tenor glänzt in diesem Live-Mitschnitt mit idealer Textverständlichkeit und -Ausdeutung, aber auch mit dem Einfühlen in die… weiter

Kommentare sind geschlossen.